www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik analoger sonnenverfolger


Autor: sonnen hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich plane gerade einen Aparat, der eine Ebene (20x20cm) immer senkrecht 
zur Sonne ausrichten soll.
das Ganze soll nur die y-Achse betreffen, also nur die Hoehe der Sonne.

die Aparatur soll sich immer nach dem hellsten Punkt richten, um die 
Sonne zu ermitteln.

mein Ziel ist es das Ganze mit so wenigen und eifachen Bauteilen wie 
moeglich zu konstruieren.

ich habe nicht so viel Ahnung von analoger Elektronik, da ich sont immer 
alles mit einem Microcontroller-Board loese.

nach meinem bisherigen Bauplan soll die Ebene von einer Gewindestange, 
die durch einen endlos-Servo gedreht wird, im Winkel verstellt werden.

der hellste Punkt (Sonne) soll durch 2 auf der Ebene befestigte 
Lichtsensoren ermittelt werden, indem die Ebene sich selbst justiert, 
bis beide Lichtsensoren gleich viel Licht abbekommen.


die analoge Elektronik soll also volgendes machen:

wenn Sensor-1 mehr Licht als Sensor-2
dreh den Servo linksherumm
else
dreh den Servo rechtsherumm

ist es moeglich das mit einer uberschuabaren Anzahl von Bauteilen ohne 
einen Microcontroller zu loesen?
wenn ja, wie?


kann man einen Servo uberhaupt analog steuern?

bin dankbar fuer jeden sachdienlichen Hinweis, auch zum mechanischen 
Teil.

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: sonnen hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, danke fuer die schnelle Antwort.
das sieht ja viel versprechend aus.
leider kann ich die Datei nicht öffnen, weil mein EAGLE sagt, dass ihm 
die Datei zu alt ist.
gibt es eine andere Moeglichkeit die Datei zu offnen?
oder kann vielicht jemand der die datei offnen kann einen screenshot 
davon machen, und hier posten?

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip sowas sollte gehen



      +Ub
       ----------------------------|
      |                            |
     .-.                           |
     | | LDR                     |/
     | |               |---------|
     '-'               |         |>            .-------.
      |----------------|           |-----------|       |------ GND
      |                |           |           | motor |
     .-.               |         |<            '-------'
     | |               |---------|
     | | LDR                     |\
     '-'                           |
      |--------------------------- |
      -Ub
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe sehr wenig Ahnung von Eagle. Ich habe hier Version 5.2.0 Light. 
Damit konnte ich die Datei öffnen und als png exportieren.

Autor: sonnen hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

vielen dank!
genau das habe ich gesucht!!
die Version von SKUA kommt ohne Operationsverstärker aus. was ist der 
Nachteil?
so wie ich das verstanden habe, fliesst bei der Schlatung von skua auch 
ein Strom wenn beide LDRs gleich viel Licht bekommen und der Motor still 
steht.

ist das auch bei der Schaltung von www.elinde.de der fall?
oder hab ich das falsch verstanden?



vielen dank,

hans

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>...von SKUA kommt ohne Operationsverstärker aus. was ist der Nachteil...

Du brauchst ein positive und negative Spannung. Ausserdem dürfte die 
Positioniergenauigkeit geringer sein.

MfG Spess

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>so wie ich das verstanden habe, fliesst bei der Schlatung von skua auch
>ein Strom wenn beide LDRs gleich viel Licht bekommen und der Motor still
>steht.
>ist das auch bei der Schaltung von www.elinde.de der fall?

Klar!
Wenn beide LDRs hell erleuchtet sind, sind sie relativ niederohmig und 
es fließt entsprechend viel Strom - bei beiden Schaltungen. Bei skua 
sogar doppelt so viel, denn er braucht bei gegebener Motorspannung VM ja 
eine symmetrische Versorgung mit +VM und -VM.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, dieser analoge Regelkreis ist nicht empfehlenswert, weil 
nicht energiesparend. Der Motor steht da immer unter Strom. Mit einem 
Mikrocontroller wäre mit geringem Schaltungsaufwand eine Regelung mit 
Hysterese und entsprechenden Schwellwerten möglich. Der Energieverbauch 
des uC selber kann man da vernachlässigen.

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war eher als Prinzipschaltung gemeint.
Vor jeden LDR Widerstand schalten vermindert querstrom.
Schaltung mit 555er nur zeitweise einschalten vermindert 
gesammtverbrauch.

741 in Komparatorschaltung ist wohl eher nicht der Hit.

Optimal Messbrücke mit OP in angepasster Reglerschaltung.

Autor: NurEinGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du nen Servomotor hast, dann schau mal auf

http://www.onsemi.com/pub_link/Collateral/MC33030-D.PDF

Seite 12 ganz oben.
Vielleicht ist das ja ne Idee für Dich.

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ne ne ne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke mal das der TO schon an der Version 12.0 bastelt nach über 5 
Jahren

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LDRs sind dafür völlig unbrauchbar, weil die viel zu unterschiedlich 
sein. Mit Photodioden ging das prinzipiell. Hoffentlich ist da aber nie 
eine Diode verschmutzt oder von einem Wassertropfen bedeckt.
Tausend mal sinnvoller ist es die abgegebene Leistung des Solarmoduls zu 
messen und entsprechend das Panel auszurichten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.