www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Netzteil für Nixie


Autor: Jonny Roggenbuck (jonnyr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für eine Nixie-Uhr habe ich mir folgende Netzteil-Kombination aufgebaut:
externes Steckernetzteil 8,5 Volt / 500mA AC (war vorhanden)
Diese circa 9 Volt gehen über einen Steckverbindung auf einen Printtrafo 
(400 mA) mit 9 Volt primär und 230 Volt sekundär. Zu meinem grossen 
Erstaunen kommen aber nur circa 160 Volt AC aus dieser Anordnung. Nach 
Gleichrichtung und Glättung bleiben nur noch 150 Volt DC übrig. Ich 
brauche aber  mindestens 170 Volt als Zündspannung für die ZM1210 
Nixies. Gibt es eine Erklärung für dieses Verhalten?

Jonny

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonny Roggenbuck wrote:
> Hallo,
>
> für eine Nixie-Uhr habe ich mir folgende Netzteil-Kombination aufgebaut:
> externes Steckernetzteil 8,5 Volt / 500mA AC (war vorhanden)
> Diese circa 9 Volt gehen über einen Steckverbindung auf einen Printtrafo
> (400 mA) mit 9 Volt primär und 230 Volt sekundär. Zu meinem grossen
> Erstaunen kommen aber nur circa 160 Volt AC aus dieser Anordnung. Nach
> Gleichrichtung und Glättung bleiben nur noch 150 Volt DC übrig. Ich
> brauche aber  mindestens 170 Volt als Zündspannung für die ZM1210
> Nixies. Gibt es eine Erklärung für dieses Verhalten?
>
> Jonny

Aber klar gibt es die:

Du verwendest dafür sehr kleine Trafos, die "spannungsweich" gefertigt 
sind, d.h. eine hohen Innenwiderstand haben. Das wird durhc ein 
entsprechendes Wicklungsverhältnis so ausgeglichen, das bei Nennlast die 
Nennspannung erreicht wird.

Um das mal ein bisserl weniger fachchinesisch zu erklären, hier mal die 
Praxis:
Nimm Deinen 2.Trafo (400mA) und schließ den testweise an 230V an und 
miss die 9V-Seite mit einem Multimeter. Staun, gell, da kommen ca. 11 
bis 13 V raus im Leerlauf- unter 400mA sind es 9V
Nehmen wir mal für ne Überschlagsrechnung an es seien im Leerlauf  11.5 
V,

Dann ist Dein Übersetzungsverhältnis 230: 11.5 = 20
Und nicht wie Du vermuet hast 230 : 9 = ca. 26

Was bedeutet das für Deine Nixie-NT-Schaltung? Richtig, Du müßtest eine 
7.5V zu 230V Trafo nehmen. Oder etwas dicht dabei liegendes...

Deine Glättung und Gelichrichtung belastet die (relativ hochohmige) 
230V -Wicklung  (Innenwiderstand der Spannungsquelle) auch, und so 
rutscht da die Spannung auch deutlich unter das was Du erwartet hast 
(die 160V AC sind vermutlichim Leerlauf gemessen, die 150V DC unter 
Last.).

Ich hoffe, damit wird es etwas klarer.

hth,
Andrew

Autor: Jonny Roggenbuck (jonnyr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für diese umfassende Erklärung. Werde mir noch heute einen anderen 
Trafo kaufen.

Jonny

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ koenntest du die 160V AC mit einer Delon-Verdoppler-Schaltung 
gleichrichten, die zu hohe Spannung sollte sich bei den geringen Strömen 
leicht herunterregeln lassen. Allerdings halbiert sich der entnehmbare 
Strom.

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal abgesehen von den technischen Fragen; meine IN-18 Nixies zünden 
schon viiieeeel früher als bei der im Datenblatt angegebenen Spannung 
von 170V (Gerade bei der IN-18 wäre eigentlich eine hohe Zündspannung zu 
erwarten, da die Röhre und somit die Abstände sehr gross sind...). Wenn 
deine 150V einigermassen belastbar sind, dann wird das reichen. Du musst 
ja den Strom per Vorwiderstand begrenzen, die Brennspannung (u.a. 
temperaturabhängig) stellt sich dann von selbst ein.

Gruss
rayelec

Autor: Jonny Roggenbuck (jonnyr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Nun läuft´s. Mit einem 6 Volt Trafo (Was anderes hatte Conrad gerade 
nicht im Laden da). Die Spannung beträgt dann 175 V vor den Widerständen 
und 137 Vnach den Widerständen. Danke an alle Tipgeber.

Jonny

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.