www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Pedal gesucht


Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Steuerung eines Frequenzumrichters, der die Drehzahl einer 
Töpferscheibe regeln soll, benötige ich ein Pedal, das ich dann 
irgendwie auswerten kann.

Bisher habe ich nur eine Art von Pedal gesehen, die nicht nur Schalten: 
Nähmaschinenpedale, die bei lokalen Nähmaschinenherstellern und 
dazugehörigen Reparaturdiensten ab ca. 25€ kosten, was deutlich zu viel 
ist.

Gibt es da nichts preiswerteres, was evtl. auch noch (Spritz-)Wasserfest 
ist? Mir würde ein Preis um die 5 bis max. 10€ zusagen. Ich brauche 
allerdings nur ein Einzelstück. Händler, die nur an Gewerblich verkaufen 
sind kein Problem...

Ein Poti, das per Hand umgestellt wird fällt aus -> die Hände werden zum 
Formen benötigt.

Selbst ein Fußpedal zu bauen wäre für mich der letzte Ausweg.

viele Grüße
Christian

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte von einem ausgeschlachteten Gitarren-MIDI-Floorboard noch ein 
Doppelpedal irgenwo rumliegen. Sollte sich recht einfach zu einem 
Einzelpedal basteln lassen.
Das Ganze wird jedoch optisch ausgewertet/muss ausgewertet werden...

Gruß
Christian

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kannst du sowas gebraucht auftreiben: 
http://www.thomann.de/de/volumen_expression_pedale.html . Mit der 
Preisvorstellung wird es aber schwierig werden.

Autor: el brujo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für solche Sachen sollte althergebrachte Trödelmarkt recht gut eignen. 
Allerdings ist die Jahreszeit nicht mehr so optimal dafür...

Wie sieht es denn mit einem Pedal von einer Spielekonsole/PC aus. Ok, 
die sind nicht unbedingt spritzwassergeschützt und auch nicht 
zwangsläufig robust. Aber vielleicht reicht es ja...

> Ein Poti, das per Hand umgestellt wird fällt aus -> die
> Hände werden zum Formen benötigt.

Ach so, "Ghost, Nachricht von Sam" also... ;-)
Wenn das so ist, solltest du vielleicht daran denken, dass das Pedal 
auch in der Stellung stehen bleibt, wenn man den Fuß runter nimmt. Sonst 
wird das vielleicht zu anstrengend.

Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matt wrote:
> Vielleicht kannst du sowas gebraucht auftreiben:
> http://www.thomann.de/de/volumen_expression_pedale.html . Mit der
> Preisvorstellung wird es aber schwierig werden.

Ich weiß, dass die Preisvorstellung eng begrenzt ist - etwas gebrauchtes 
reicht ja in jedem Fall aus.
Aber da ich selbst Musiker bin, weiß ich, dass gute Instrumente und 
deren Zubehör keinen sonderlichen Preisverfall haben... daher ist diese 
Quelle denkbar ungeeignet für niedrige Preise :-/ Trotzdem Danke für den 
Tip... an sowas hatte ich noch nicht gedacht.

Weißt du, wie das mit der Beschaltung aussieht? Ist das auch nur ein 
variabler Widerstand, der evtl. noch weiter beschaltet ist?

el brujo wrote:
> Für solche Sachen sollte althergebrachte Trödelmarkt recht gut eignen.
> Allerdings ist die Jahreszeit nicht mehr so optimal dafür...

daran hab ich auch schon gedacht - nur ist hier in den nächsten Wochen 
keiner... notfalls muss es halt warten.

> Wie sieht es denn mit einem Pedal von einer Spielekonsole/PC aus. Ok,
> die sind nicht unbedingt spritzwassergeschützt und auch nicht
> zwangsläufig robust. Aber vielleicht reicht es ja...

Mhh - auch ne neue Idee... wie du schon sagtest dürften diese Dinger 
aber beim besten Willen kein Wasser aushalten, schätz ich mal. Na mal 
sehen.

> Ach so, "Ghost, Nachricht von Sam" also... ;-)

:-D so in der Art

> Wenn das so ist, solltest du vielleicht daran denken, dass das Pedal
> auch in der Stellung stehen bleibt, wenn man den Fuß runter nimmt. Sonst
> wird das vielleicht zu anstrengend.

Da werd ich mal die Spezis fragen, die das Gerät dann auch nutzen 
werden... Danke für den Hinweis!

Hat vielleicht noch einer Ideen?

Christian

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest ja zwei Fußtaster nehmen - einer fürs Gasgeben und einer 
fürs Bremsen.
Oder Du töpferst mit den Füßen - dann hast Du sogar beide Hände frei 
fürs Poti.

Autor: hunz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir sowas aus holz fürn dremel gebaut. quader aus holzbrettern quasi 
bei dem die wand vorne und oben fehlt. stattdessen ne wippe die vorne 
unten mit 2 schrauben fixiert ist und von 2 gummibaendern nach oben 
gezogen wird.

auf einer seite ist in der wand ne aussparung drin, da hab ich mit 
heisskleber n schieberegler reingemacht dessen stift in ner kleinen 
aussparung der wippe steckt

wird dann von nem avr via adc ausgewertet und via pwm auf nen uln2803a 
gegeben (alle 8 darlington parallell geschaltet, lag gerade kein mosfet 
herum)

der avr ist sicherlich etwas mit kanonen auf spatzen geschossen, ein 
ne555 tuts sicherlich auch. ich hatte allerdings die fixe idee das ding 
auch an pc anschliessen zu können für gta %-)

hatte da mal bilder vom aufbau, suchen dauert aber ne weile falls 
gewünscht

Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hunz wrote:
> hab mir sowas aus holz fürn dremel gebaut

ähnlich improvisieren würde ich im zweifelsfall auch - die Mühe nach den 
Fotos zu suchen erspar ich dir... ich hab schon nen relativ durchdachten 
Notfallplan.

Ich würde es in der Art wie die Fußmaschinen von den Schlagzeugen machen 
und dann ein einfaches Poti nehmen.

gast wrote:
> Du könntest ja zwei Fußtaster nehmen - einer fürs Gasgeben und einer
> fürs Bremsen.

Gute idee... der Fußtaster kann ja eh nur einen Sollwert für eine 
langsame beschleunigung geben. Da beginnt die Suche nach preiswerten 
Fußschaltern von neuem ;-)

> Oder Du töpferst mit den Füßen - dann hast Du sogar beide Hände frei
> fürs Poti.

Ich glaub das fällt auch aus ^^

Christian

Autor: el brujo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder Du töpferst mit den Füßen - dann hast Du sogar
> beide Hände frei fürs Poti.

lol
wie geil... :)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich suche eine Töpferscheibe mit einer netten hübschen Dame, die 
daran perfekt arbeitet. Das ganze soll nicht mehr als 3€ kosten, die 
Dame darf ruhig auch geleased sein, dann aber für 50 Pfennig/Monat... 
-.- Man bekommt, was man bezahlt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.