www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs C unter AVR-Studio 4.0 moeglich?


Autor: Thomas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gehoert, dass ich einen C-Compiler nur unter dem AVR-Studio
3.0 nutzen kann und nicht bei der aktuellen Version 4.0. Hat sich
mittlerweile hieran etwas geaendert?

Thomas H.

Autor: Florian Pfanner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter AVR Studio 3.0 hast du im Studio den Code schreiben können und
dann den (externen) Compiler aufrufen können. In der Aktuellen version
ist das meines wissens noch nicht möglich. Was jedoch geht ist das
Simulieren des C-Codes. Ich verwende zum Schreiben Programmers Notepad.
Ist bei AVR-GCC dabei. Einfach mal auf www.avrfreaks.net umschauen.

Gruß, Florian

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte akutellen WinAVR 20030913  benutzen:
http://sourceforge.net/projects/winavr

Zum Simulieren neueste AVRStudio 4.08beta benutzen:
http://www.avrfreaks.com/Tools/showtools.php?ToolID=258

Siehe auch WinAVR Tutorial:
http://www.avrfreaks.com/Tools/ToolFiles/376/insta...

Autor: Alex1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

@Florian: Ich bin neu im AVR Bereich. Wollte aber mal gerne ein etwas
kleineres Projekt starten. Nur wie gehe ich da vor. Ich habe ein
Programmchen geschrieben (in C). Wie lade ich das jetzt und in welche
AVR-Studio Version?

Danke im Voraus.

Alex

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex1
In meinem Beitrag stehen doch alle benötigten Infos ...

Autor: Florian Pfanner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dich mal auf www.avrfreaks.net um. Unter AVRGCC findest du einige
Anleitungen wie du WINAVR installierst und mit AVR-Studio verwendest.

Gruß, Florian

Autor: Alex1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...
Danke.
Ich habe es gestern Nacht noch selber herausgefunden. War zu
einfach.;-))

Jetzt geht alles.
Allerdings habe ich mich gewundert, dass der Simulator sehr langsam
ist, soll heissen:
Ich habe einen Timerinterrupt laufen. Diese werden ja vom Simulator
unterstuetzt. Er, der Simulator, braucht jede menge Zeit um diesen
Interrupt auszuloesen. Ich habe mich noch nicht mit der eingestellten
Zeit beschaeftigt. Die Einstellung habe ich aus einem Beispiel, die bei
WinAVR dabei waren, aber so weit ich mich errinnern kann, war das nicht
in Bereich von 10-20 sec.. Na ja.... Werde mich bald auch damit
auseinander setzen muessen. :-()

Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.