www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzteile mit Mosfet entkoppeln


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich hab nun schon mehrfach über das parallelschalten von Netzteilen 
gelesen (Es geht aktuell um eine uC baugruppe, die aus zwei standby 
Spannungen von ATX Netzteilen versorgt werden soll).


Man sollte ja die (sinnigerweise genau gleichen Netzteile wegen 
ungleicher Belastung etc.) durch Dioden entkoppeln.
Mehrfach wurde aber empfohlen um ohne den Spannungsabfall an den Dioden 
auszukommen statt den Dioden p-channel Mosfets zum entkoppeln zu nehmen.

Könnte mir das jemand freundlicherweise erklären? Leitet ein Mosfet 
nicht, wenn ich ihn "falschrum" in meine Schaltung einsetze immer?


Eine andere Frage dann noch gleich dazu:

Lassen sich auch geregelte Netzteile parallelschalten (also ohne 
irgendwie die Regelung zu überbrücken oder ähnliches an der Elektronik 
rumzufummeln, nur entkoppelt).

Bspw. (rein theoretisch, ich hab das bei meinem aktuellen Kenntnissstand 
_nicht_vor ;) ): Könnte man einen PC aus zwei (genau baugleich, gleiche 
Serie und Produktionscharge) ATX Netzteilen versorgen, wenn man diese 
(über Mosfets?!) entkoppelt?


Vielen Dank für Erleuchtung ;)

Euer Tom

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, dass ich das nochmal hochhole... Aber der Wissesnsdrang ist 
unbändig und ich versteh es einfach nicht wirklich :(

Vielleicht hat ja jemand mit Ahnung gleich Mittagspause oder das oben 
beschrieben Szenario kann so eigentlich nicht gehen...


Danke ;(

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tom (Gast)

>Könnte mir das jemand freundlicherweise erklären? Leitet ein Mosfet
>nicht, wenn ich ihn "falschrum" in meine Schaltung einsetze immer?

Ja, genauer die nahezu in allen MOSFETs vorhandene Body-Diode leitet. 
Wenn man aber zusätzlich den MOSFET durchschaltet, wird die Diode 
kurzgeschlossen, und damit fällt wesentlich weniger Spannung über dem 
MOSFET ab.

Beitrag "Re: Spannungsumschaltung für MC"

Nicht wundern, der P-Kanal MOSFET wird im sog. Inversbetrieb betrieben. 
Das ist vollkommen OK.

>_nicht_vor ;) ): Könnte man einen PC aus zwei (genau baugleich, gleiche
>Serie und Produktionscharge) ATX Netzteilen versorgen, wenn man diese
>(über Mosfets?!) entkoppelt?

Nicht wirklich. Das Entkopplen verhindert nur dass bei unterschiedlicher 
Ausgangsspannung ein Netzteil in eine anderes "reinpustet", aber die 
Last wird nicht sicher gleichmässig verteilt.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.