www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spulenkern ausserhalb der Wicklung?


Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier eine Spule gewickelt und um den Widerstand gering zu 
halten habe ich einen etwas größeren Ferrit Kern eingesetzt. Der Kern 
schaut aber nun an beiden Enden ca. 1cm heraus. Geht diese Spule nun 
früher in Sättigung als wenn der Kern mit der Spule abschließen würde? 
Wie kann man den Strom bestimmen ab dem die Spule in Sättigung geht?

Viele Grüße
Karl

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl wrote:

> Wie kann man den Strom bestimmen ab dem die Spule in Sättigung geht?

Eine Spannung anlegen, Strom messen und auf dem Oszi anschauen. Anfangs 
ist er linear, irgendwann steigt er steil an. Hier beginnt die 
Sättigung.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.