www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS485 nicht stabil, DASYLAB


Autor: Jerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe hier jetzt schon öfter reingeschaut und muss sagen das schon einige 
hilfreiche Tipps in diesem Forum zu finden sind.

Jetzt hab ich ein Problem mit der Stabilität meines RS485 Bus.
Und zwar benutze ich einen RS232 Konverter der auf RS485 umsetzt.
Am Bus habe die 3 Teilnehmer, 2 Leistungsmessgeräte und einen Konverter 
der M-Bus in Modbus RTU wandelt.
Alle Register lese ich mit DASYLab aus. Das funktioniert auch soweit. 
Mein Problem ist nun das ich nach einer unbestimmten Zeit einen Fehler 
bekomm.
Heißt, teilweise läuft mein Aufbau 2-3 Minuten, manchmal 20 Minuten. Es 
ist nur sicher das der Fehler kommt. Dasylab blendet in einem Popup 
einfach MODBUS Fehler ein. Dann noch die Adresse des Teilnehmers sowie 
das Register.

Meine Leitungslänge liegt bei insgesamt ca. 5m.
die Baudrate liegt bei 9600, ich benutze verdrilltes Kabel, der Bus ist 
nicht terminiert, wenn ich 2 120 Ohm Widerstände zwischen die Leitungen 
A und B packe funktioniert nichts mehr. Dann baut sich erst garkeine 
Kommunikation auf.

Wie kann ich nun vorgehen wenn ich den Fehler finden will?
Hatte schonmal jemand ein ähnliches Problem?
Gibt es ein Programm was mir die Kommunikation aufzeichnet, um daraus zu 
erkennen woran es harkt?

Ich denke das irgendwelche Zeiten verletzt werden! Es gibt eine 
Weiterleitverzögerung, und eine Empfangsverzögerung die ich in DasyLab 
einstellen kann, weiß jemand vielleicht wie man die richtig einstellt? 
Bisher hab ich die immer nach Gefühl verändert! Ich meine auch das sich 
dadurch die Zeit verändert an dem der Fehler kommt, allerdings hab ich 
ihn noch nicht wegbekommen.

Über Antworten, Anregungen und alles weitere bin ich wirklich dankbar,

Gruß Jerry

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jerry (Gast)

>Mein Problem ist nun das ich nach einer unbestimmten Zeit einen Fehler
>bekomm.

Was für einen Fehler?

>nicht terminiert, wenn ich 2 120 Ohm Widerstände zwischen die Leitungen
>A und B packe funktioniert nichts mehr. Dann baut sich erst garkeine
>Kommunikation auf.

Klar, weil der Bus im Ruhezustand nicht auf High gezogen wird. Du 
brauchst Pull-Ups, etwa so.

http://www.interfacebus.com/Design_Connector_RS485.html
http://www.bb-elec.com/bb-elec/literature/tech/485...

680 Ohm von A nach Vcc und von B nach GND. Aber nur an EINER Seite, 
nicht an beiden.

MFG
Falk

Autor: Jerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,

der Fehler kommt in einem Pop up und nennt sich
MODBUS Fehler
Adresse XXX
Register XXX

der gleiche Fehler kommt auch wenn man versucht eine Adresse 
anzusprechen an der garkein Teilnehmer hängt. ALso denke ich das es sich 
dann um eine gestörte Kommuniaktion handelt.

Heute morgen habe ich einfach mal ein Digitalmultimeter zwischen die 
Leitungen A und B gehalten. Am ersten und letzen Messgerät lagen 2V an, 
am mittleren nur 1V.

Das hat mich doch sehr stutzig gemacht weil ich die Messgeräte parallel 
geschaltet hab und dann eigentilch überall die gleiche Spannung abfallen 
müsste.

Leider habe ich kein Oszilloskop zur Verfügung!

Ich werde jetzt mal Pull Up und Down. sowie die Terminierung aufbauen, 
mal sehen was sich dann ergibt!

MFG Jerry

Autor: Jerry (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einen hab ich noch, ich hab jetzt den Bus komplett mit Pull Up und 
Down und Terminierung aufgebaut. Immernoch das gleiche Problem.

Dann hab ich mal damit begonnen den kompletten Datenfluss meiner 
Schnittstelle aufzunehmen.

Was dabei rausgekommen ist hab ich in den Anhang gelegt.

Die ersten 40 Zeilen sind mit einem Konfigurationsprogramm eines meiner 
Teilnehmer aufgenommen. Für die gleiche Datenmenge braucht DasyLab 2300 
Zeilen. Kann jemand was damit anfangen? Oder kennt jemand vielleicht 
irgendwo noch eine Einstellmöglichkeit um DasyLab auf den gleichen Stand 
zu brignen.
Oder gibt es evtl. eine andere Messtechnik Software die Modbus kann?

Fragen über Fragen, hoffe das ich keinen mit der Messtechnik nerve,
vielen Dank

Jerry

Autor: Feierfoxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jerry,

dann würde ich jeden Teilnehmer mal einzeln vom Bus nehmen und sehen was 
passiert.
Du mußt beim einzelnen Abklemmen allerdings bei den Nodes am Ende darauf 
achten, daß die Terminierung bestehen bleibt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.