www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frequenzfilter mit Banpass


Autor: Bernd Hebner (pnp-design)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo,

ich habe folgendes Problem, ich möchte das Martinshornsignal aus der 
Umgebung herausfiltern und dann erkennen.

Diese Tonfolge hat eine Frequenz von 440/585 Hz. Meine 
Versorgungspannung ist 12 V.

Kann mir jemand helfen.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um diese Aufgabe sauber zu lösen, kommst Du wohl nicht um einen DSP 
herum. Dies ist aber nicht gerade ein 08/15 Job und würde ich mir selbst 
nicht zutrauen.

Vielleicht wäre ja was mit einem SC- Filter Vorstufe (Linear 
Technologie) und ein paar PLL- Bausteinen zu machen, welche auf dieses 
Frequenzband verteilt reagieren. Könntest dann schauen ob innerhalb 2-3 
Sekunden alle PLL- Stufen der Reihe nach geschaltet haben und dies dann 
entsprechend auswerten.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, mit PLL- Stufe meinte ich in etwa:

Beitrag "PLL 4046 Loop Filter"

Autor: Hendi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Vorschlag:

NE567 Tondecoder-IC, der kriegt über eine RC-Schaltung mitgeteilt, auf 
welches Frequenzband er ansprechen soll, z.B. 430-450 Hz. Sein Ausgang 
wechselt dann den Pegel.

Davon Zwei Stück, für jede Tonfrequenz eine, und du hast schon eine 
Menge Information. Dann noch eine Schaltung die nachschaut ob die 
abwechselnd "feuern" und fertig ist dein Ding :)

Gruß,

Hendi.

Autor: Menschenkenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann-o-man, immer dieser phantasieloser Overhead!

Autor: Menschenkenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, das fehlte:

> Um diese Aufgabe sauber zu lösen, kommst Du wohl nicht um einen DSP
> herum.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Menschenkenner

Mann-o-man, immer dieser phantasielosen Kommentare!!!!!!!!!!!!!!!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus der Dopplerverschiebung könnte die Schaltung auch noch erkennen, ob 
sich das Fahrzeug nähert oder entfernt - die Filter sollten das noch 
durchlassen

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn es mit DSP sein soll, google mal nach Touch-tone-Decoder mit 
Goertzel-Algorithmus, dazu gibts Beschreibungen.

Autor: Bernd Hebner (pnp-design)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ all außer MEnschenkenner: Danke für eure Antworten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.