www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signalgenerator bis 1 kHz, taugt das was?


Autor: Sebastian B. (mircobolle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte eine sehr allgemeine Frage an die "Elektronik-Praxis"

Wenn man ein Gerät hat, dass Signalwerte im 1 kHz Takt ausgeben kann 
(also beliebige Signalwerte)... ist sowas für die Praxis geeignet?

Das Gerät kann zusätzlich ein Rechtecksignal (PWM) bis zu 900 Hz 
ausgeben.

Konkreter Anwendungsfall wäre einen Spannungseinbruch von der 
Autobatterie aufzuzeichnen.

Wie "hoch" müsste so ein Abfall abgetastet werden? (Reicht 1 kHz?)
Wie "lange" dauert so ein Spannungseinbruch? (< 1 ms? > 100 ms?) Daraus 
würde sich ja ergeben, wie groß der Speicher des Signalgenerators sein 
müsste.

Ich weiß, dass diese Fragen SEHR allgemein sind, aber mich würden 
einfach Erfahrungen aus der Praxis zu diesen oder ähnlichen Themen 
interessieren.

Vielen Dank liebes Forum ;)

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man so nicht sagen, kommt auf das an was man messen möchte.

Du meinst sicherlich auch keinen Signalgenerator sondern einen 
Data-Logger bzw ein Speicher-Oszi.

Autor: Sebastian B. (mircobolle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan P. wrote:
> Kann man so nicht sagen, kommt auf das an was man messen möchte.
>
> Du meinst sicherlich auch keinen Signalgenerator sondern einen
> Data-Logger bzw ein Speicher-Oszi.

Jain :-)

Also zum Einen geht es natürlich um das Messen des Signals, aber auch um 
die Speicherung und Wiedergabe.

Sozusagen einen "Signalrecorder" + Ausgabeeinheit. Würde man sowas nicht 
als "freiprogrammierbaren Signalgenerator" bezeichnen ??

Danke

Autor: Sebastian B. (mircobolle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unter was für einer Bezeichnung müsste ich nach so einem Gerät suchen?

"Signalspeicher-ausgabe" "signalaufzeichnung/ausgabe"

"Speicher Oszi mit Ausgabe"

sorry, hab wohl gerade ein Brett vor dem Kopf :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.