www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Frage zum Symbol


Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://img222.imageshack.us/img222/5748/namenlosuy4.jpg

was bedeutet dieser Pfeil?

er taucht ca 5 mal auf dem schaltplan auf:

http://elektronik.kai-uwe-schmidt.de/projekte/uhr/plan.png

sollen die alle an VCC angelötet werden?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch überall ein "V+" daneben.  Das ist einfach die Markierung
für ein bestimmtes Netz.

Autor: Frank Bolz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also allet in 9 Volt

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was bedeuten die 2 Kreise links unten beim  47 µF elko?

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab vorhin nämlich zusammen gelötet und der bleibt bei 00 : 00 : 00 
stehen und zählt nicht habe aber alles nach Schaltplan gelötet.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NetteMann wrote:
> hab vorhin nämlich zusammen gelötet und der bleibt bei 00 : 00 : 00
> stehen und zählt nicht habe aber alles nach Schaltplan gelötet.

scheinbar ja nicht....

diese kreise symbolisieren in eagle in der regel ein netz mit einer 
bestimmten spannung, also z.b. +5v. wenn du ein netz nun mit solch einem 
symbol verbindest, wird es in +5v umbenannt. wenn du nun in einer 
anderen ecke vom schaltplan, oder auf einem anderen blatt 5v benötigst, 
fügst du dort auch das +5v-symbol ein und verbindest es mit dem dortigen 
netz. alle netze, die an diesem symbol hängen, tragen dann den gleichen 
namen und sind gedanklich miteinander verbunden. das erspart einem viele 
leitungen kreuz und quer über den schaltplan.

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut Datenblatt werden alle ICs aber mit 9V gespeißt weil V+ = 9V ist 
oder hab ich was verpasst?

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab den 555 neu gelötet bleibt immer noch bei 00 00 00 stehen ich hab 
den rest durchgemessen alle ICs ersetzt hatte gleich nen 2ten satz 
mitbestellt ich weis net weiter hab den 555 an 9 Volt wie den rest 
gehängt wie schaltplan es schrieb LED 7 Segment dinger bleiben bei 00 00 
00

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NetteMann wrote:
> Und was bedeuten die 2 Kreise links unten beim  47 µF elko?
Das sind schätzungsweise die Versorgungspins von IC10 (also von dem 
4081, das sind nämlich die einzigen, die sonst nirgends auftauchen). 
Offensichtlich sind die nur nicht beschriftet. Hast Du die in Deinem 
Layout angeschlossen?

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja hab ich vss an pin 7 und vdd an pin 14 und ja das spiegel verkehrte 
löten hab ich beim 5ten mal überprüfen immer noch richtig ich find 
keinen Fehler echt deprimierend nur lustig das es in multisim auch nicht 
geht

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal generell zur Schaltung, die hat noch Fehler: Die Taster sind nicht 
entprellt und IC10A freut sich sicherlich, wenn man den namenlosen 
Taster unter IC10B drückt.

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bedeutet freuen soviel wie sterben?

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab natürlich Sockel verwendet also nicht die ICs direkt auf das 
Lochraster gelötet. Damit ist Hitzetot relativ ausgeschlossen sowie 
Beinbruch da ich die gleichmäßig langsam vorm löten rausgelöst hatte.

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da ich falschlöten eigentlich ausgeschlossen hatte, habe ich mal die V+ 
vom IC 2 gelöst und auf einmal war nach anlegen von 9V das zu sehen: 00 
: 00 : 01
setze sich aber nicht fort

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie kann ich denn ohne Oszilloskop prüfen ob der 555 ein Signal ausgibt? 
mit ner LED?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NetteMann wrote:

> hab natürlich Sockel verwendet also nicht die ICs direkt auf das
> Lochraster gelötet. Damit ist Hitzetot relativ ausgeschlossen

Dafür Wackelkontakte nicht mehr.

Hitzetod bei ICs?  Hmm, da musst du schon 'nen Klempnerlötkolben
nehmen.  Die größte Gefahr bei CMOS-Schaltkreisen dürfte ansonsten
von elektrostatischer Entladung ausgehen.

Da ich davon ausgehe, dass der 555 einen Sekundentakt generieren
soll, kannst du dessen Funktion schon mit einer LED mit Vorwiderstand
prüfen.

Eine Uhr, die von einem 555 getaktet wird, dürfte aber ein mittleres
Schätzeisen werden.

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is ja nur für de schule ;)

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab nu ma ne LED ran geklemmt ne min gewartet nix blinkt also kein 
signal kann also net funzen

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann Pol die LED um.

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die LED ist richtig gepolt ;)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann fang an zu debuggen.  Miss die Spannungen am 555 nach.  Die
Innenschaltung ist ja hinlänglich bekannt, damit solltest du dann
finden können, an welcher Stelle dort der Fehler steckt.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm doch den 555 mal raus und wackel mit nem Stück draht mal an 
der Clockleitung rum.

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SO nu hab ich ne QUarz besierende Schaltung mit eingebaut also 555 raus 
nu zählen die secs richtig nur bei den Mins hab ich wohl nen Lötfehler

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So nun hab icvh es fast problem ist das die 2te Stelle der Minuten nicht 
wirklich gehen zählt von 1 Minuten bis 9 Minuten dnach der neunten kommt 
eigentlich die 10te aber der IC zählt bis 9 und gibt den Zehnerübertrag 
nicht mit somit zählt der nur max 9:59 und dann wieder von neu. ich werd 
mal versuchen das AND Gatter zu beschauen ich hoff ich bekomm es hin

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab die Schaltung noch einmal komplett neu gelötet nur des schafft den 
zehnerübertrag bei den Minuten nicht. Ich weis net weiter

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.