www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Dimmen von 12V Lampen-Trafo


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich versuche einen Trafo eines 12V Halogenseilsystems zu dimmen.
Der Trafo ist ein riesiger Klotz und wird daher wohl konventionell sein?
Ich habe den Funkdimmer von Pollin an die 230V Seite gehängt. Ergebnis: 
die Lampen flackern abhängig von der Dimmstufe mit ca. 2 Hz.
Jetzt habe ich stattdessen einen Dreh-Anschnittsdimmer drangehängt. Der 
brummt aber sehr stark.

Was kann ich tun, dass entweder der Funkdimmer nicht mehr flackert oder 
dass der Drehdimmer nicht mehr brummt?
Hilft da so ein fertiger Filter-Vorsatz mit L und C?
Oder hilft ein Abschnittsdimmer?
Oder muss ich den konventionellen Dimmer gegen einen elektronischen 
tauschen und dann abschnittsdimmen, damit es leise wird?
Oder hilft ein teurerer Anschnittsdimmer aus dem Baumarkt, das Brummen 
auszuschalten?

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hier geht nur ein Anschnittsdimmer, der für induktive Lasten
geeignet ist.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte noch wissen, das so ein Seilsystem auch wunderbar wie eine 
Antenne wirken könnte.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind denn die billigen anschnittsdimmer nicht für induktive lasten 
geeignet?

wenn jetzt auf der packung "anschnittsdimmer für induktive lasten" 
draufsteht und der dimmer 30 euro kostet, kann ich dann sicher sein, 
dass der nicht mehr brummt?

Autor: muhkuh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
phasenabschnittdimmer für 12v halogen lampen :)

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er auch ohne alles brummt, ist er schlecht gewickelt, vergossen 
oder mit Lack getränkt worden. Dann hilft nichts.
Wenn der Dimmer paßt, ist es ganau so.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe irgendwo gelesen, man darf aBschnittsdimmer nicht mit 
konventionellen trafos betreiben?

Conrad hat zwei Dimmer, da steht extra dabei die seien neben 230v 
glühlampen auch für niedervolt halogenlampen geeignet.
einer ist aufputz und kostet 21 euro (Artikel 611425), der andere 
unterputz (Artikel 612632) und kostet 31 euro.
kann ich die jetzt verwenden und das brummen hört auf?

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenn jetzt auf der packung "anschnittsdimmer für induktive lasten"
> draufsteht und der dimmer 30 euro kostet, kann ich dann sicher sein,
> dass der nicht mehr brummt?

Ein Trafo brummt immer aber mit dem richtigen Dimmer funktioniert 
zumindest das Dimmem.
Der Unterschied zum normalen Dimmer ist, dass die Ansteuerung des Triacs 
anders ist. Entweder wird dieser mit Imulsserien oder Dauersignalen 
gezündet oder es gibt eine Logik die nachsieht ob der Triac 
durchgeschaltet bleibt um ggf. nachzuzünden.

@muhkuh: wohl kaum.

Jürgen

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Habe irgendwo gelesen, man darf aBschnittsdimmer nicht mit
> konventionellen trafos betreiben?
>
> Conrad hat zwei Dimmer, da steht extra dabei die seien neben 230v
> glühlampen auch für niedervolt halogenlampen geeignet.
> einer ist aufputz und kostet 21 euro (Artikel 611425), der andere
> unterputz (Artikel 612632) und kostet 31 euro.
> kann ich die jetzt verwenden und das brummen hört auf?

Gehen beide aber wie gesagt ganz brummfrei geht nicht.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest natürlich auch einen Vier-Quadranten-Dimmer verwenden. 
Dadurch kannst du gezielt Räume abdunkeln und diese Energie 
gewinnbringend ins Netz zurückspeisen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wissenschaftlicher_Witz#Technik

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Ein schlecht gewickelter Trafo brummt immer. Egal wie teuer der Dimmer 
ist.
2.Ringkerntrafos sind nicht ideal zum Dimmen.

3.Wenn der obige Funkdimmer von P*llin flackert, dann schalte mal eine 
Lampe 230V 25W parallel zum Trafo. Damit kommt der Dimmer evtl. in einen 
besseren Arbeitsbereich.

Autor: JensM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Brummen eines Trafos kommt meistens nicht durch eine
schlecht gewickelte Wicklung sondern durch Magnetostriktion.
Dies tritt bei schnellen (hochfrequenten) Änderungen des Magnetfeldes im 
Kern auf und bewirkt eine Volumenänderung des Kerns -> hörbares Brummen.
Das tritt deshalb auch bei sehr gut gewickelten und vergossenen 
Transformatoren auf.
Die hochfrequenten Änderungen verursacht der Phasenanschnittsdimmer.
Da aber nur dieser Dimmer für konventionelle Transformatoren geeignet 
ist ist das Brummen nicht zu verhindern.
Es tritt je nach Kernmaterial nur unterschiedlich stark auf.

JensM.

Autor: Gunni H. (gunni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre das Brummen beseitigt, wenn man sekundär Dimmen würde?
Z.B. 12V gleichrichten glätten und mit dickem MOSFET 
(http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/halogen.htm)

Oder reicht vielleicht sogar hier eine An-/Abschnittsteuerung?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3.Wenn der obige Funkdimmer von P*llin flackert, dann schalte mal eine
Lampe 230V 25W parallel zum Trafo. Damit kommt der Dimmer evtl. in einen
besseren Arbeitsbereich.

Nimm besser eine 250 W Lampe.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe auch das "Brummen" beim Dimmen eines Ringformigen Trafo.
Ist das Umsteigen auf einem elektronischen Trafo die einzige Lösung ?

Tom

Autor: wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ich wollte mal fragen ob ihr mir helfen könnt.
ich möchte gerne eine 12V halogenlampe mit wechselstrohm dimmen.
ich brauche eine einfache lösung und sie muss sehr klein sein
ich hoffe ihr könnt mir helfen damit meine lange suche ein ende hat


mfg wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.