www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega 8535 und Analoge Signale die nicht ganz konform sind


Autor: Elsurion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich habe ein Problem mit einem Input. Und zwar bekomme ich 3 Signale von 
3 verschiedenen IR-Phototransistororen, welcher durch das Umgebungslicht 
nicht ganz schliesst. Ich habe immer rund 1.6V als Geschlossen und 4,5V 
als Leitend.

Diese Spannung teile ich mittels eines Spannungsteilers auf ~2.1V und 
~0,4V, jedoch meint der Controller dass die 2.1V schon als Low 
anzuschauen sind.

Messtechnisch konnte ich keine Schwankung der Spannung feststellen.

Dem Port habe ich mittels DDRA  = 0x00; inititalisiert und mittels
PORTA = 0x00; die Pull-Up ausgeschaltet, da ich gegen Low auswerten 
will.

Auswerten tu ich den Status damit: if (! (PINA & (1 << PA5))) {}
Nur werden mir diese Pins als LOW erkannt, obwohl da noch 2,1V anliegen.

Gibt es einen anderen Weg als hier einen Transitortreiber vorzuschalten?

Gruss

Autor: uwegw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hält sich nur an sein Datenblatt.
High ist definiert als größer 0,6 mal VCC, bei VCC=5V also 3V.
Low ist definiert als kleiner 0,2 mal VCC, bei VCC=5V also 1V.
Was dazwischen ist, ist nicht definiert! Es kann high oder low 
rauskommen.

Die sauberste Lösung wäre es, nen externen Schmittrigger vorzuschalten.
Und wenn da noch ADC-Kanäle frei sind, könnte man die Spannung auch 
analog einlesen und dann anhand eines Schwellenwertes in high/low 
einteilen

Autor: Elsurion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so wie ich das Tutorial verstanden habe kann ich maximal 1 Kanal 
auswerten und nicht 3 miteinander...

Oder habe ich das falsch verstanden?

Autor: ein Tscheche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, wie schnell man die Werte vom ADC braucht...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Elsurion (Gast)

>Ich habe ein Problem mit einem Input. Und zwar bekomme ich 3 Signale von
>3 verschiedenen IR-Phototransistororen, welcher durch das Umgebungslicht
>nicht ganz schliesst. Ich habe immer rund 1.6V als Geschlossen und 4,5V
>als Leitend.

Dann brauchst du einen grösseren Arbeitswiderstand, siehe [[Lichtsensor 
/ Helligkeitssensor]].

>Diese Spannung teile ich mittels eines Spannungsteilers auf ~2.1V und
>~0,4V,

Ist Käse.

>Nur werden mir diese Pins als LOW erkannt, obwohl da noch 2,1V anliegen.

Ist doch OK. Der AVR hat schon Schmitt-Trigger Eingänge.

MfG
Falk

Autor: Elsurion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es jetzt mittels Doppelinvertierung gelöst, damit bekommt der MC 
genau die Werte die er will, 0V und 5V.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doppelinvertierung ist hübsch, aber in MC-Zeiten völlig überflüssig :-), 
hat man früher manchmal gemacht, um alles in NAND-Logik erledigen zu 
können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.