www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wheatstonesche Brücke - Spannungsänderung


Autor: ...alias... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Etwas in der Art hab ich hier im Forum noch nicht gesehn...
Also Folgendes:

Meine Ausgangssituation ist eine Wheatstone'sche Brückenschaltung:

          ,------------,
  ,-------'-------,    |
  |               |    |
 R_1             R_2   |
  |               |    o
  |----o(U_x)o----|   (U)
  |               |    o
 R_var           R_3   |
  |               |    |
  `-------,-------´    |
          `------------´

Ich hoffe, man kanns erkennen...
Auf alle Fälle gilt dann hier folgende Gleichung (R_var ist der 
Widerstand des variablen Widerstands im abgeglichenen Zustand; R_var' 
soll "Delta R_var" bedeuten, also die Widerstandsänderung vom 
abgeglichenen zum Ist-Zustand):

U_x/U = (R_var + R_var')/(R_var + R_var' + R_1) - R_3/(R_3 + R_2)

Aber wie komm ich jetzt auf R_var'? Auflösen funktioniert irgendwie 
nicht. Auf alle Fälle is die Gleichung so wie sie ist, für mich nutzlos, 
da ich ja die Spannung U_x messe, und über sie auf R_var kommen will.

Kann mir da jemand vielleicht auf die Sprünge helfen?

Autor: ich (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab heute meinen sozialen Tag:

meine Ri deine Ri
R1       R1
R        R_var
R3       R2
R4       R3

aufs Umwandelt hatte ich keine Lust...

Autor: ...alias... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aso mit Hauptnenner usw?
Aber auf jeden Fall Danke Dir!

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gast!

> Etwas in der Art hab ich hier im Forum noch nicht gesehn...
Ja, sehr innovativ. Brückenschaltungen und DMS sind etwas ganz 
Exotisches. Du kannst von Glück reden, daß das überhaupt jemand kennt. 
;-)

> Meine Ausgangssituation ist eine Wheatstone'sche Brückenschaltung:
Wenn Du nicht rechnen willst, hilft auch eine Näherung.

Die gegebene Wheatstonebrücke ist eine Viertelbrücke. Die 
Diagonalspannung ist dann näherungsweise proportional zu 1/4 der 
Widerstandsänderung.

Bei einer Halbbrücke bzw. Vollbrücke ist die Diagonalspannung 
proportional zu 1/2 bzw. 1x der Widerstandsänderung.

http://www.blh.de/german/applikation/bruecken.htm

Gruß,
  Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat doch nur gefragt weil er nicht auf die Lösung kam. Wir haben doch 
alle schonmal den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen, Namensvetter

Autor: ...alias... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, dass ich jetz nach so einer einfachen Lösung gefragt hab, 
ich war bloß zu blöd, die Gleichung aufzulösen... und das bei Mathe-LK 
^^

Aber des ist doch Analogtechnik, oder nicht? Na egal und danke für die 
Tips!

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alias,

> Tut mir leid, dass ich jetz nach so einer einfachen Lösung gefragt hab,
> ich war bloß zu blöd, die Gleichung aufzulösen... und das bei Mathe-LK
> ^^
>
> Aber des ist doch Analogtechnik, oder nicht? Na egal und danke für die
> Tips!

Na klar - sehr analog! Ich hatte keine Lust, das nachzurechnen.
Einfacher geht es auf jeden Fall, wenn Du R1=R2=R3=R nimmst und
R4=R+\Delta R; das ist für die Praxis ein sehr realistischer Ansatz.


Gruß,
  Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.