www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf job kündiegen


Autor: Kiwi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich bin noch bis Feb 2009 Student
dummerweise habe ich heuer zum 15. Sep einen job
bei einer firma anhenommen
wie sich jetzt herausstellte mache
ich überhaupt nicht das was wit ursprünglich bein vorstelllungsgespräch
vereinbart hatten.
würdet ihr den job gleich kündigen oder noch warten bis
ich den Abschluss habe und dann
aus dem job heraus bewerben
MFG

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> würdet ihr den job gleich kündigen oder noch warten bis
> ich den Abschluss habe und dann aus dem job heraus bewerben


hoffendlich ist deine Bewerbungsmappe nicht in gleichem schludrigem 
Schreibstil inclusive Rechtschreibfehler wie dein Beitrag. Ansonsten 
würde ich auf jeden Fall vorher noch einen Rechtschreib-Kurs belegen, 
das erhöht die Job-Chancen enorm ....

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fragt ich mich doch eher wie du mit der Rechtschreibung den Job 
bekommen hast. Eine Bewerbung würde ich in dem Stil nicht annehmen, die 
Kündigung aber auch nicht ;-)

Naja aber dennoch musst du dir das selbst überlegen.
Wenn du das Risoko eingehen möchtest einige Monate ohne Job zu sein dann 
kündige, ansonsten nutze die Probezeit und bewirb dich bei anderen 
Firmen. Wenn du dann was hast was dir zusagt, kannst du ja immernoch 
kündigen.

Autor: Mr. X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
icg glaib deinr Buvhstabrn auf deinen Kexbosrd sind verzauscjt.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kiwi,

soweit ich weiß, kannst Du erst kündigen, nachdem Du die Stelle 
angetreten hast. Vor Antritt ist es nur möglich, sich mit dem AG zu 
einigen, dass der Vertrag aufgelöst wird.

Gruß
Patrick

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also von einer Kündigung spricht man ja meist nicht so schnell. Du 
solltest dich nochmal mit Kollegen und deinem Chef unterhalten. Versuche 
herauszufinden, warum du etwas anderes machst. Wurdest du nur "geködert" 
damit irgendjemand den Mist macht oder ist vielleicht ein Projekt 
weggefallen? Personalmangel...????

Je nach der Tätigkeit deines Unternehmens, musst du dich auch in Zukunft 
darauf einstellen, dass du unterschiedliche Tätigkeiten durchführen 
musst - dein Chef muss damit ja Geld verdienen (z. B: Dienstleister).

Und nochmal - eine Kündigung solltest du als "Instrument" verstehen um 
dein Berufsleben deinen eigenen Wünschen entsprechend zu steuern. 
Entweder wird es gezielt eingesetzt, um etwas zu fordern (dann sollte 
aber bereits was in der Hinterhand vorhanden sein) oder du nutzt es als 
Konsequenz, weil etwas nicht so läuft, wie du es für sinnvoll erachtest 
(Aufstiegschancen,...). Eine Kündigung sollte nur selten ins Gespräch 
gebracht werden.

Außerdem scheinst du gerade von der Uni/FH zu kommen. Jetzt geht das 
Lernen erst richtig los. Du musst erst mal beweisen, dass du engagiert 
bist, lernbereit und lernfähig (!!!). Wenn du das bewiesen hast steht 
dir die Berufswelt offen.

Nur meine Meinung.
Steffen

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch vor 2 Wochen hätte ich gesagt: Kündigen so früh wie es geht und ab 
zum nächsten! Wir haben aber eine Rezession in Aussicht und da sind alle 
vorsichtig mit Neueinstellungen. Andererseits ist das DIE Ausrede, einem 
späteren AG irgendwann mal darzulegen, dass der erste Dir - 
konjunkturbedingt - keine adequate Stelle bieten konnte und Du deshlab 
gewechselt bist. Aber:

Du hast nur eine Chance! Wenn du jetzt vergreifst, bist Du im A.! Denn 
nochmal schnell wevhseln, wird immer ein Makel im CV hinterlassen. Und 
da man zur Zeit nichts gutes bekommt - Abwarten! In einigen Monaten wird 
es sich zeigen, dass die grosse Rezession nicht gekommen ist und man 
wird wieder risikofreudiger mit Einstellungen. Dann geht das Gewechsel 
wieder los.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kiwi wrote:
> Hallo
> ich bin noch bis Feb 2009 Student
> dummerweise habe ich heuer zum 15. Sep einen job
> bei einer firma anhenommen
> wie sich jetzt herausstellte mache
> ich überhaupt nicht das was wit ursprünglich bein vorstelllungsgespräch
> vereinbart hatten.
> würdet ihr den job gleich kündigen oder noch warten bis
> ich den Abschluss habe und dann
> aus dem job heraus bewerben
> MFG

Sag mal wie bist Du eigentlich durch's Abitur gekommen?
Oder soll das Verarsche sein?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du nimmst einen job an und noch bevor du diesen angetretten konntest, 
weisst du schon das sich das jobprofiel völlig geändert hat? wie kommt 
den das????????

wenn du effektiv keinen bock hast, und keine zukunft siehst, mahcte es 
sich besser im lebenslauf, wenn gar nix drinsteht... wenn du bei einer 
firma nach einem monate gegangen bist, hat das auf viele personaler 
einen doch eher schlechten eindruck...

Autor: tuppes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Kündigung solltest du nur dann in Betracht ziehen, wenn du schon 
einen neuen Job hast oder nicht drauf angewiesen bist.

> ich bin noch bis Feb 2009 Student...
> heuer zum 15. Sep einen job
> bei einer firma anhenommen)

Dass ich das richtig verstehe: du hast einen Job angenommen, musst aber 
noch zuende studieren? D.h. das ist "nur" eine Studenten-Tätigkeit, und 
egal was es ist, es wird dir im Lebenslauf nicht schaden.

> ... mache ich überhaupt nicht das was wit ursprünglich
> bein vorstelllungsgespräch vereinbart hatten ...

So schwammig formuliert ist das schwer zu beurteilen. Was war vereinbart 
und was sollst du nun machen? Und wie wird die Änderung begründet?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.