www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Komparator mit MC1458 und single 5V


Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte einen Komparator mit einem MC1458 und einer single +5V 
Versorgung aufbauen. Entweder war der einzige Op-Amp, den ich am 
Wochenende - die Elektronikläden ware schon zu - kaputt oder etwas 
stimmt an meiner Überlegung prinzipiell nicht. Ich habe am Minus-Eingang 
eine Referenzspannung von etwa 1,5V und am +-Eingang einen 100K gegen 
Masse, der von einer Spannungsquelle (die es zu komparieren gilt) über 
einen 1MOhm
Widerstand gespeist. Der +-Eingang guckt also auf den Spannungsteiler.
Ich will die Zustände "0V" und 25V feststellen, also 2,5V nach dem 
Spannungsteiler.

Ich sehe, daß der Ausgang auf gute 4V springt, aber nur auf etwa 2V 
runtergeht. Ist mein Opamp kaputt oder kann der 1458 das bei singulärer 
Versorgung nicht so richtig?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LM1458 kommt mit dem Ausgang nicht an die Rails. Außerdem sind 5V 
SingleSupply etwas wenig.
Mit einem LM358 wird es noch gehen - er kann fast 0V am Ausgang.

Fazit: falscher OPA.

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Danke f.d. Hinweis. Werde gleich noch mal losrennen in den Laden. 
LM358 habe ich nicht im Sortiment :)

Wo wir gerade dabei sind (Versorgungsspannung usw.): Das ganze wird aus 
einer 6,3V Wechselspannung angetrieben, mit einem Einweggleichrichter 
und einem 7805. Viel höher kann ich nicht gehen, es sei denn ich 
verzichte auf den Spannungsregler. Letztlich will ich ein Optotriac 
treiben, brauche also nach dem Komparator noch eine Logik - was nimmt 
man da - HCMOS? Brauche noch ein NAND-Gate und einen Inverter. Wenn der 
Komparator die Opto-Led des Triacs treiben könnte, könnte ich vielleicht 
noch die Schaltung optimieren.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der gute alte LM311 vielleicht?

Gru0 aus Berlin
Michael

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn der
>Komparator die Opto-Led des Triacs treiben könnte

LM358 kann max.40mA, ob das dem Optotriac reicht? Schau ins Datenblatt - 
du hast ja den Typ nicht verraten.
Außerdem brauchst du für den OPA nicht unbedingt eine geregelte 
Versorgung und kannst so vielleicht nochmal 1-2V Ausgangsspannung 
gewinnen. Wenn der Strom nicht reicht, könnte ein einfacher 
Emitterfolger helfen.

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM311 ist doch ein single Komparator, ich brauche aber 2 in einem 
Gehäuse.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

LM139 war wohl der 4-fach, ob es 2-fach gibt weiß ich jetzt nicht.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SSR S201S06 sind die Optotriacs, die ich benutzen will. Die haben 20 mA 
"on-current".
Stimmt, sehe gerade, der LM358 kann max. 40 mA sourcen, das dürfte 
reichen. Und das mit der ungeregelten Versorgung werde ich mir auch noch 
mal durch den Kopf gehen lassen. Dann wird die Schaltung ja wirklich 
minimalistisch und das ganz ohne AVR :-)

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann wird die Schaltung ja wirklich minimalistisch und das ganz ohne AVR :-)
So mag ich das ... :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.