www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frage zu Frequenzgenerator (HP 33120A)


Autor: joschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe hier ein HP 33120A Frequenzgenerator wenn ich einstelle das der 
Generator mir ein 1Vpp Signal ausgeben soll gibt mir der Generator 2 Vpp 
aus! Obwohl auf dem Display 1 Vpp steht! Ich kann das zwar umstellen 
jedoch muß ich dies nach jedem Einschalten wieder neu einstellen!(Der 
Frequenzgenerator hat einen Innenwiderstand von 50 Ohm)
Worin besteht der Sinn dieser Grundeinstellug ?
Gruß Joschi

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hint: 50Ohm!

Olaf

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die 1Vpp gelten nur bei Anpassung, also 50Ohm Last. Ohne Last hast Du 
eben das doppelte.

Autor: joschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok! Aber meine Schaltungen sind im allgemeinen Hochomig(höher als 50 
Ohm). Sommit liegen mehr als 1V an meiner Schaltung AN!

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man im Menu umschalten.
"Output termination" auf "High Z" schalten. (Glaub im Systems Menu)
Ist nach jedem Neustart wieder zurückgesetzt.

Autor: joschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja weiß ich (hab ich ja im ersten Beitrag schon erwähnt)aber Trotzdem 
nochmals Danke!
Ich finde es halt schlecht da unter Umständen zuviel Spannung annliegen 
kann.
Naja!  Egal! Weiß nicht genau was sich die Entwickler dabei gedacht 
haben!

Gruß Joschi

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht auch mit Hardware, nennt sich Durchgangsabschluss, z.B. HZ22 
von Hameg.

edith:

Uiiii, kostet 21,49 beim blauen C

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann ein "HZ22" auch günstiger selbstbauen.
Nicht jeder braucht das bis 1 GHz.

Oder einen Endabschluss auf ein T-Stück aufstecken, das wird's auch tun 
bei NF bis 10 Mhz.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich finde es halt schlecht da unter Umständen zuviel Spannung annliegen
>kann.

Wenn man einmal das Prinzip begriffen hat, hat man es auch längere Zeit 
im Hinterkopf, so daß man dann auch einfach nur halbe Spannung für solch 
einen Fall einstellt. Gerade bei runden Werten wie 1Vpp sollte dies 
nicht sehr anstrengen. Naja, es gibt viele Wege, wie man damit klar 
kommt ;-)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann da Jens nur zustimmen und unter Umständen macht man ja immer mal 
den ein und anderen Fehler. Wem ist noch kein 
Transistor/SPG_Regler/etc.pp. abgeraucht weil man irgend etwas nicht 
bedacht hat?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.