www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung TComport/Windows Problem


Autor: Azrael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich verwende zur Kommunikation mit meinem Kontroller (ist ein MSP430...) 
die Delphi-Komponente TComport. Soweit so gut. Jetzt funktioniert die 
Kommunikation so, dass der Kontroller einen Pulse über die CTS-Leitung 
sendet, der PC über die RTS-Leitung einen Pulse zurücksendet und somit 
dem Kontroller mitteilt: "OK, ich habe dich gehört, sende mal deine 
Daten".

In der Komponente habe ich das FlowControl ausgeschaltet. Leider hab 
ich, wenn ich das Ganze mit einem Oszi ansehe, ein Signal von iC und 
darauf zwei Signale vom PC. -> und das kann ja nicht sein. und das führt 
natürlich zu Effekten.
Kann mir da jemand helfen? Bin seit einer Woche am suchen und probieren.

Danke im Voraus!

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows-Problem -> Pleonasmus :)
SCNR

Aber zum Thema:

Was ist denn das Problem? Dass RTS und CTS klappern, obwohl du den
Flow-Control ausgeschaltet hast? Ist er auch auf dem MSP ausgeschaltet?
Stört der Flow-Control denn die eigentlich Datenübertragung?

> und das führt natürlich zu Effekten.

Zu welchen Effekten?

Autor: Azrael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja Windows ist manchmal ganz schön nervig.

Ähm, beim MSP ist FlowControl auch ausgeschaltet. Der MSP soll später 
einmal von einem anderen Kontroller angesprochen werden und diese 
signalisieren ihre Komunikationbereitschaft über CTS,RTS (vom MSP zum 
PC) und RTS,CTS(vom PC zu MSP). Der PC dient in meinem Fall lediglich 
als Prüfgerät. Ich habe eine Software geschrieben, der den MSP Befehle 
schickt und der tut dann was. Das wird geprüft.

Zum Problem: Ich vermute das hier Windows in Verbindung mit meiner 
Hardware (USB-Serial-Adapter) irgendwelche Signale verdoppelt oder 
ignoriert.
Der Effekt ist meine Software denk aha ich habe ein CTS Signal erhalten, 
dann sende ich mal ein OK zurück (RTS). und dann sendet der MSP los -> 
funktioniert auch! Leider bekommt meine Software zwischendrin nochmal 
das CTS Signal und antwortet. Dieses Signal wird aber nicht vom MSP 
erzeugt. (Mit Oszilator überprüft). Und um die Verwirrung komplett zu 
machen: Das passiert nicht immer! Muss ich in Windows was umstellen?

Wenn ich das Ganze über normale RS232-Schnittstelle mache, dann tritt 
das auch auf und zusätzlich erkennt die Software den CTS-Impuls manchmal 
garnicht!!! obwohl definitiv im Oszi vorhanden)

Ich bin für jeden Vorschlag dankbar!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.