www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Winkelsensor für Fahrsimulator


Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe folgendes Problem. Studiere Medientechnik, habe also nicht soooo 
viel Plan von der Mikroelektronik...
Bauen im Moment an meiner FH einen Fahrsimulator, das Hauptaugenmerk 
liegt dabei auf dem stereoskopischen Sehen. Allerdings soll auch ein 
funktionsfähiges Lenkrad dabei sein, die kleinen USB Teile sind aber zu 
unrealistisch. Für Gas und Bremse verwenden wir schon das Arduino Board. 
Habe mir überlegt den Lenkradwinkel einfach über ein an der Welle 
angebrachtes DrehPoti auszulesen, das findet aber meinProf nicht so gut. 
Er möchte lieber eine Gabellichtschranke als inkrementellen Drehgeber. 
Mir persönlich sind diese Teile aber zu Ungenau (120/Umdrehung).

Was schlagt ihr für einen solchen Einsatz vor, denn auch die 
Drehrichtung ist ja entscheident.

vielen Dank
Micha

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.austriamicrosystems.com AS5040 zB

Autor: Thomas K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hmmm... hat dein Prof irgendwelche Begründung gegen das Poti? Nur weil 
es ihm nicht gefällt ist etwas dürftig als Begründung. Die einfache 
Lösung (Poti) finde ich persönlich eleganter.
Ansonsten: Auflösung der Gabellichtschranke durch ein Getriebe erhöhen?

Gruss
Th.

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal gesehen dass es Teile gibt wo die Speichen in sich selbst 
versetzt sind, wird dann noch die Flanke ausgewertet, kann man die 
Drehrichtung erkennen und die Auflösung verdoppelt sich.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lichtschranke ist auch NICHT absolut!, gibt es aber mit weit höheren 
auflösungen.

stichwort ansonsten "resolver" zB

oder "absolut drehwinkel sensor / geber"

Klaus.

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um eine objektive entscheidung zu Treffen, müssen unbedingt Kriterien 
aufgestellt werden, welches das System erfüllen muss. Auf dieser Basis 
kann man Systeme gegenüberstellen und vergleichen. Ansonsten wirds nur 
ne Bastelarbeit, aber das ist ja nicht Sinn der Sache, oder?

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die schnellen Antworten...
Das mit der Gabellichtschranke wollte er weil es inkrementell arbeitet, 
ich persönlich bevorzuge auch das Poti, da das Arduino ja auch analoge 
signale verarbeitet. Mein Prof hat da sicher auch nicht so Ahnung von, 
er denkt halt das man mit der Lichtschranke und dem Encoderrad saubere 
Nullen und Einsen bekommt. Meiner Ansicht nach braucht man so etwas für 
diesen Fall aber nicht.
Außerdem wird es sicher schwierig über die Lichtschranke die 
Drehrichtung abzunehemen...
Aber wie gesagt, bin da nicht so firm und für Vorschläge offen


Micha

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Drehrichtung benötigst du zwei Messpunkte und eine 
flankenauswertung, dann ist es kein Problem. Für deine Arbeit, solltest 
du beide Systeme gegenüberstellen uind schlüssig begründen warum du dich 
für das Potentiometer entschieden hast. Dann kann dein Prof nix dagegen 
sagen. Aber Vorsicht mit Behauptungen wie: "Drehrichtungserkennung nicht 
möglich". Eventuell kannst du es über Preis und Aufwand begründen.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pacer:

vielen Dank, werde mich dan mal daran setzen und die beiden 
Möglichkeiten gegenüberstellen. Das mit dem Preis ist ein gutes 
Argument, das zieht an Hochschulen ja immer ;-)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AS5040 nicht gut?

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe mir den AS5040 mal angeschaut, könnte tatsächlich was werden 
damit, da er den absoluten winkel misst und auch eine gute Auflösung 
hat. Nach diesen vielen guten Antworten muss ich erst einmal die Infos 
sortieren...


vG
Micha

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Lenkwinkelsensor im Automotiv Bereich, dort ist das alles 
schon gelöst.
Es gibt die Teile mit Lichtschranken, induktiven und kapazitiven 
Sensoren.
und als absolut, bzw relativ Wert Sensoren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.