www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR-Fernbedinung 38kHz mit TSOP36 decodieren


Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Ich hatte hier noch einen TSOP36 liegen und wollte den mal an meinen AVR 
ranbauen. Nun habe ich festgestellt, dass die Fernbedienung (Pioneer 
XXD3039) scheinbar nicht das RC5-Protokoll sondern entweder das NEC oder 
das X-Sat Protokoll verwendet (vielleicht könnt ihr es erkennen am 
Bild).

So wie es aussieht werden die beiden Protokolle mit 38kHz Modulation 
übertragen. Das empfangene Signal sieht meiner Meinung nach aber sauber 
aus. Ist das immer problemlos möglich ein 38kHz Signal mit einem TSOP36 
zu empfangen?

Autor: Jörg H. (idc-dragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte noch gehen, so trennscharf sind die Dinger nicht.
Schlimmstenfalls ist die Reichweite etwas reduziert.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte NEC-Code sein, X-Sat sendet nur 2x 8bit Daten. Siehe hier:
/www.sbprojects.com/knowledge/ir//ir.htm

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, war auch meine Vermutung. Danke.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So habe gerade gerade nochmal nachgesehen. Also das NEC-Protokoll passt 
doch nicht 100%ig. Beim NEC Protokoll wird bei gedrückter Taste nach 
110ms nur noch ein Startbit und ein Stoppbit gesendet. Bei mir sieht das 
aber anders aus (siehe Bild). Ich zähle von anfang bis Ende mit meinem 
µC 68 Flankenwechsel. Die Codierung der "0" und "1" scheint aber fast zu 
passen.

Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich in der Vergangenheit ein wenig mit IR-Protokollen 
beschäftigt. Auch ein Pioneer DVD-Player war dabei (Fernbedienung: 
VXX3218), er verwendet NEC. Bei mir werden jeweils nach 110ms nur noch 
Repeatsequenzen übersandt. Der DVD-Player versteht allerdings auch 
solche Befehle, wo einfach die Datensequenzen hintereinandergesendet 
werden (ohne Repeatsequenzen). Ich könnte mir vorstellen, dass das 
einfach eine geringfügige Modifikation ist.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt hat der 1736 bei 38kHz noch 60% seiner 
Empfindlichkeit... auf kurzen Strecken funktioniert es also wohl noch, 
aber die volle Reichweite ist natürlich nicht drin...

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven S.
Ja so scheint es mit auch, danke für die Bestätigung

@Uwe ...
Habs gerade mal getestet, 10m sind absolut kein Problem. Was will man 
mehr für IR!? Das schafft noch nichtmal der Receiver der zu der FB 
gehört :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.