www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alternative zu/alternativer Optokopoler


Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin gerade auf der Suche nach einem passendem Optokoppler oder einer 
Alternative zum Optokoppler.
Ziel ist es serielle Daten über eine galvanische Trennung zu bekommen. 
Das ganze soll für bis zu 100 Module gemacht werden (jeweils senden und 
empfangen). Die Standard Teile (CNY17 und 6N137) hab ich mir angeschaut, 
auch die ADUM. Letztere sind aber extrem teuer...

Gibt es noch andere Optokoppler, sagen wir mal ~1€/Stück die bipolar 
nutzbar sind?

Oder noch eine völlig andere Methode? :)

Datenrate ist ungefähr 1500bps.

Gruß

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Datenrate ist ungefähr 1500bps.

Bei der Datenrate kannst du so ziemlich jeden Optokoppler nehmen.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wäre es damit deine 1.5 kbit signale zu einem 150kbit signal 
zusammen zu muxen, über einen koppler zu übertragen und auf der anderen 
seite wieder zu demuxen?

dann brauchste nur noch 2 koppler.
der 6N137 macht bis zu 10 Mbit

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IL710..712, gehen bis >100MBaud

Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

scheint leider etwas falsch rüber gekommen zu sein. Habe mich da nicht 
genau genug ausgedrückt.
Ziel ist es die Module untereinander galvanisch zu trennen (aber danke 
für den Vorschlag ROFL).

@Matthias Lipinsky (lippy)
Die IL7... sind leider etwas Teuer mit 6€ (Farnell).

Gibt es sonst noch irgendwelche Möglichkeiten das zu vereinfachen? oder 
Alternativen zum OK?

Gruß

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IL710? sieht ja noch teurer aus...

@psiyou:

a) Sind denn deine seriellen eingangssignale zueinander 
synchronisierbar?
b) Sollen auch die Module alle voneinander galvanisch getrennt sein?

wenn a) = ja und b) = nein böte sich folgende lösung an:

Auf beiden Seiten installierst du jeweils einen CPLD oder FPGA mit einer 
ausreichend großen anzahl an IOs.
Der sendende Teil braucht noch einen Taktgeber mit etwas über 100x1500, 
sagen wir mal 200 khz.

Du sampelst alle Signale parallel und syncron zu der 1500er Bitrate in 
ein großes Schieberegister und schiebst es mit 200 khz auf einen 
Optokoppler raus.
Ein zweiter Optokoppler signalisiert das erste Bit (sync oder CS), und 
benutzt du noch einen dritten Optokoppler um die 200khz clock zum 
Empfänger zu transferieren. Dann hast du quasi ein optisches SPI.

Das Ganze dann noch in der anderen Richtung, clock und sync signal 
können gemeinsam genutzt werden, und du kommst mit insgesammt 2-4 CPLDs 
oder FPGAs und 4 Optokopplern aus.

Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ROFL

Mist da haben sich unsere Post wohl überschnitten. Wie gesagt Module 
müssen leider untereinander galvanisch getrennt sein.

Es ist jedoch sichergestellt das immer nur ein Modul zur Zeit sendet 
(falls das bei einer Vereinfachung hilft. Mir ist leider nix 
eingefallen).

Gruß

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-> Module galvanisch.

Ok. Dann geht meine Lösung natürlich nicht. Kommst wohl um Optokoppler 
nicht rum.

MOC8100-M, TIL111, TIL117 kostet bei Digikey bei 250 Stück noch $0.31

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es sonst noch irgendwelche Möglichkeiten das zu vereinfachen? oder
>Alternativen zum OK?

Was denn vereinfachen??

Galvanische Trennung für Signale macht man sinnvollerweise mit Licht, 
also Optokoppler.


>Es ist jedoch sichergestellt das immer nur ein Modul zur Zeit sendet
>(falls das bei einer Vereinfachung hilft. Mir ist leider nix
>eingefallen).

Klingt nach RS485 in Halbduplex.

Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ROFL
Danke, sieht ja schon mal gut aus.
Sind aber alle THT oder?
Werde mal suchen, gibt was vergleichbares bestimmt auch als SMD.

@ Matthias Lipinsky (lippy)

> Was denn vereinfachen??
Genau das hab ich mich ja auch gefragt... Ich wollt nur noch mal 
nachfragen um sicher zu gehen nichts "offensichtliches" übersehene zu 
haben.

> Klingt nach RS485 in Halbduplex.
So in der Art, ist für einen Multiplexer.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mouser: 512-MOC8100SVM $0.20 bei 250 Stück.
Ist SMD und VDE0884 compliant.
http://www.fairchildsemi.com/ds/MO/MOC8100-M.pdf

Leadtime allerdings 7 Wo.

Autor: Psiyou ... (psiyou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ROFL
Danke, das sieht gut aus.
Schaue mir das nächst Woche noch mal genauer an.
Lieferzeit macht nix, ist nicht so eilig :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.