www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ULink Nachbau N-Link / Erfahrungen


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Alternative zum ULink auf den N-link 
gestoßen. ( www.micro4you.com ). Dazu habe ich ein paar Fragen.

1) Hat jemand Erfahrungen mit dem Teil?
2) Wer steckt hinter www.micro4you.com?
3) Wie sieht das mit debuggen per serial-Wire (ST-µC) aus?
4) Erfolgt ein Update der Firmware im N-Link über µVision?
5) Ist das ein legaler Nachbau oder China-Mist?

Danke für Eure Antworten.

Gruß
Florian

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema interessiert mich auch!
300 Euronen für den ULINK ist viel Geld, im gegensatz zu 38€ klinkt das 
verlockend.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "normale" N-Link entspricht dem ULink. Der mini N-Link besitzt nur 
ein paar Stiftleisten weniger, funktioniert aber genauso.
Firmware ist, abgesehen von ein paar Bytes im Config-EERPROM keine drin, 
d.h. der ULink bzw. N-Link bekommt sie beim anstecken an den PC immer 
direkt vom Treiber bzw. µVision heruntergeladen.
Alles was mit dem normalen ULink (nicht ULink2) zu machen ist, geht auch 
mit dem N-Link.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Wenn man das Teil rein privat nutzt, kann man auch das Original 
stark vergünstigt bekommen:

http://www.segger.com/pr_segger_non_commercial_use.html

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe letztens im www einen Schaltplan für den ULINK1 und die 
bin-File für das EEPROM gefunden.
Der Nachbau ist nicht besonders aufwendig!
Das Problem ist nur der Controller AN2131Q von Cypress ist abgekündigt, 
woher bekommt man den denn noch?

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir zu Beginn meiner ARM-Experimente auch zuerst den N-Link 
besorgt. Ist im Prinzip ein ULINK Clone und funktioniert auch genauso 
(gut).

Für den Einstieg also völlig ok.

Im beruflichen Einsatz möchte ich dann aber auf den J-Link nicht 
verzichten. Der funktioniert schon ne Spur besser. Von den unlimited 
Flash Breakpoints mal ganz zu schweigen.

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus

Die Sache mit dem non-commercial J-Link ist tatsaechlich aus den 
Anregungen hier im Forum entstanden, als ich bei Segger war. Warum auch 
immer sind aber recht wenige Bestellungen gekommen.

@Alle
Es gab einige Gruende warum ULink durch das ULink2 ersetzt wurde, 
Verfuegbarkeit des Cypress Chips war nur einer davon. ULink2 und J-Link 
sind in der Basisausstattung ziemlich vergleichbar, bei J-Link gibt es 
halt noch Optionen wie unlimited Flash Breakpoints, J-Flash... die es 
fuer den professionellen Einsatz mehr interessant machen.
Also fuer den Hobbyisten, der pro Stunde nur Pfennige berechnet und 
Erfahrung wichtiger ist als ein schnelles Arbeiten sind die o.g 38E 
sicher ein guter Deal. Persoenlich habe ich schon zu viele langwierige 
Debugging Sessions fuer wenig Geld hinter mir, dass ich es fuer mich 
nicht kaufen wuerde, bin allerdings auch nicht der Hobbyist Anwender.

Noch eine kleine Warnung am Rande. Falls N-Link tatsaechlich Software 
von Keil direkt benuetzt, steht es Keil immer offen eine 
Leistungsverweigerung fuer diesen Hardwareclone zu installieren, 
schliesslich Hersteller Clones normalerweisse an der Firmware erkennen.

Gruss, Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.