www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP mit Fusebits deaktiviert? (nicht ResetEnable)


Autor: Zens Uhr (panzerkeks) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

ich hab hier ein Anfängerproblem :)
Irgendwie bekomm ich keinen Einzigen µC mit externer Taktquelle zum 
laufen.
mit internem Oszillator komm ich super zurecht, Programm läuft, alles 
wunderbar.
Wenn ich jetzt aber die Fuses auf ext. Crystal einstelle und einen Quarz 
dranhänge, geht nix. Genauso wenn ich statt dem Quarz einen 
Keramik-Resonator benutze.
Im AVR STK500 geht es mit Quarz allerdings.

Wäre ja so jetzt nicht ganz so schlimm. Nur seit neuestem:
ich habe nun vier Mikrocontroller offenbar unbrauchbar gemacht, indem 
ich Sie per ISP programmiert habe: interner Oszi, alles wunderbar. Dann 
auf ext Crystal gestellt, Ker.-Res. dran, nix geht. Also wieder ans ISP 
gehängt, um es nochmal mit internem Oszi zu probieren - ISP geht nicht. 
Wunderbar. Was mach ich nun, um die µCs zu retten?

Ich habe es mit einem ATtiny11 (HVSP) einem Attiny2313 (ISP) und zwei 
Attiny24 (ISP) probiert. AVR Studio meldet, das ISP würde nicht 
funktionieren. Als ID wird immer 0x00 zurückgegeben.

Wer kann mir helfen?

mfg pk

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
--> Tutorial

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Quarz auch die Kondensatoren nicht vergessen?

Beim STK500 ist das eh anders, da der Quarz da nicht direkt an den 
AVR-Pins hängt, sondern in einer separaten Oszillatorschaltung sitzt.

Autor: Zens Uhr (panzerkeks) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tutorial hab ich gelesen... war zwar sehr hilfreich bis jetzt, aber in 
diesem punkt sagt es bloß, dass ich einen Quarz mit Kondensatoren an die 
Pins hängen , und die Fusebits korrekt einstellen soll.
beim Quarz hab ich 22pF Cs dahintergesetzt
beim Keramik-Resonator sind die ja integriert

Autor: peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist anscheinend der Zustand erreicht, dass man sich selbst durch 
falsche fuse-Einstellung "ausgesperrt" hat.
Es fehlt der Takt, den die ISP-Schnittstelle braucht.

Richtungen zum Suchen sind:

1. kein schwingender Quarz ( Verdrahtungsfehler, Quarz passt nicht zu 
Beschaltung bzw. Oszillator des uC )

2. Oszillator für Quarz nicht richtig "eingeschaltet" (falsch gefused): 
Multimeter zeigt an den Quarzanschlüssen 0V oder 5V (DC), es müsste aber 
irgendeine Spannung dazwischen z.B. 2,3 V zeigen

3.Zu langsam schwingender Quarz in bezug auf ISP-Takt. ISP darf maximal 
mit 1/4 der Quarzfrequenz arbeiten. ISP-Takt muss dann in 
Programmiersoftware oder Programmiergerät langsamer eingestellt werden.

4.Aus Versehen "externen Oszillator" anstatt "externen Quarz" 
eingeschaltet.


Viel Glück beim Suchen

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laurenz Altenmüller wrote:
> Wunderbar. Was mach ich nun, um die µCs zu retten?

Im STK500 im HV-Modus programmieren, das geht immer.

Eventuell ist bei einigen AVRs die ID und Fuses nicht richtig lesbar, 
wenn die Lockbits gesetzt sind, dann erstmal ein Erase machen.


Peter

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und die Fusebits korrekt einstellen soll.

Und was, wenn die Falsch sind? Lies weiter.....

> beim Keramik-Resonator sind die ja integriert

Vorsicht, nicht bei allen!

Autor: Zens Uhr (panzerkeks) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Ideen :)

Also:
Verdrahtungsfehler? Wie gesagt, bin noch relativ neu auf dem Gebiet ;) 
Ist es wichtig, welcher Anschluss des Resonators an XTAL1 und welcher an 
XTAL2 kommt? Der 3. kommt ja nach Masse.
Ich habe konkret einen 2MHz Resonator von Reichelt benutzt (ArtNr weiss 
ich nichtmehr.. "CST xxx"?) ob der integrierte Cs hat, weiss ich nicht.
Wenn ich einen Anschluss eines Quarzes an GND habe und den anderen am 
Multimeter, woher kommen dann 5V (2V/3V)?
ISP ist auf jeden Fall kleiner 1/4. Ich kann das im AVR Studio bequem 
auswählen.
Nein, die Fuses habe ich ziemlich sicher nicht verwechselt, ich habs ja 
4 mal probiert :D

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der 3. kommt ja nach Masse."

Nöööööt! Große rote Hupe...da gehts schon los.

"Wenn ich einen Anschluss eines Quarzes an GND habe und den anderen am
Multimeter, woher kommen dann 5V (2V/3V)?"

Mittelwert, da Quarz an den uC angeschlossen und schwingen soll(te).

"Nein, die Fuses habe ich ziemlich sicher nicht verwechselt, ich habs ja
4 mal probiert :D"

Na daaaann muss es ja gehen, stimmt.

Klaus.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde mal wie  Quarzoszillator angeschliessen wir bei der Checkliste 
beschrieben hat mir auch schon geholfen denn manchmal kommt der Quarz 
nicht zum schwingen.

Lies mal hier

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Checkliste

--> Quarz oder Quarzoszillator angeschlossen?

Autor: Zens Uhr (panzerkeks) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keramik Resonator gibt mir 2.5V und 3.2V an den Enden.

HV-Modus geht in diesem Fall leider nicht, da ich den Attiny24 nicht ins 
STK500 stecken kann (muss external target ISP benutzen)

Erase Device funktioniert nicht, ich bekomme wieder den ISP-Fehler.

ISP-Frequenz ist 4kHz... (minimum)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.