www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Notepad 2 und Mfile


Autor: Roman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wie kann das Mfile Tool von Jörg Wunsch ins Programmer Notepad 2 als
Tool eingebunden werden?

Thanks

Roman

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach Dir einfach noch ein Icon auf dem Desktop, das mfile startet.  Da
PN2 ja am Ende nur `make' aufruft, mußt Du nur einmal `save' im
Mfile
aufrufen, um ein neues Makefile zu haben.

Falls Du aber im Makefile was änderst, merkt make das in aller Regel
nicht.  Zur Sicherheit sollte man nach solchen Änderungen also noch
ein `make clean' aufrufen.  Kannste Dir im PN2 sicher irgendwie auch
noch auf eine Taste legen.

Autor: Roman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg

Vielen Dank für die Antwort.

Als Greenhorn kapiere ich das aber immer noch nicht.

Muss ich denn nicht für jedes C-File (oder Projekt) an dem ich
programmiere auch immer ein neues Makefile herstellen?

Bis jetzt habe ich einfach ein altes Makefile genommen (von einer
vorherigen Übung) und habe es in den neuen Ordner kopiert und dann den
Filename und evtl. den uP mit Prog-Notepad 2 abgeändert.

Wäre das jetzt nicht so gedacht, dass ich das mit Deinem MFile Programm
zu machen habe?

Sorry für diese Fragen

Roman

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genauso ist es. ;-)

Es ist doch aber dem PN2 völlig egal, auf welche Weise das Makefile
zustande gekommen ist.  Der ruft nur »make« auf, und das such nach
einer Datei namens »Makefile«.

Autor: Roman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK

Nun nochmals meine Frage: Was (resp. wie )muss ich machen, um MFile aus
PN2 starten zu können ?

Oder ist es gar nicht so gemeint, resp. gar nicht möglich?

Noch etwas klar ....

Gruss

Roman

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum willst Du es denn gerade aus PN2 heraus starten?

Alles, was Du am Ende brauchst ist doch, mit "Save as..." das neue
Makefile im richtigen Verzeichnis abzulegen.

Mach Dir dafür ein Icon auf dem Desktop oder irgendsowas, was auch
immer Du bevorzugst.  Wie das geht, weißt Du sicher viel besser als
ich.  Ich bevorzuge es, dafür einfach "mfile" einzutippen.  Nicht,
daß
ich keine grafische Oberfläche hätte für meine tägliche Arbeit, aber
bevor ich stundenlang irgendwelche Icons suche, auf die ich dann
klicken muß, habe ich die 6 Tastenanschläge locker hinter mich
gebracht. ;-) (Zusätzlicher Vorteil: das Standardverzeichnis für
das Ablegen des neuen Makefiles ist das current working directory,
aus dem mfile gestartet worden ist.  Wenn Du es über Icon oder
Startmenü oder sowas startest, wird Windows als cwd das Verzeichnis
benutzen, in dem sich mfile.tcl selbst befindet.  Wenn man es von
Hand startet, bestimmt man selbst, wo das genau ist.)

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Hoppla, zweimal dasselbe Formular abgesendet, sorry.)

p.s.: Vermutlich kannst Du aus PN2 heraus aber beliebig die Tasten so
belegen, daß Du ein externes Kommando ausführen kannst, da solltest Du
Dir also auch was für mfile belegen können.  Aber wie gesagt, das ist
nur meine Vermutung, ich habe PN2 nie benutzt und habe auch keinen
Bedarf, mich damit zu befassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.