www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik > 220 V DC mit Optokoppler


Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte DC Spannungen die auch größer 220V sein können ( max. 
500 V ) Schalten. ( Wozu steht in einem anderen Thema )

Nun (Opto)Triacs kommen ja nicht in Frage weil kein AC...

Und ich habe bisher keinen Optokopper gefunden der mehr als 100 V 
schlaten kann. Strom ist max 1 A.

Wichtig ist im Grunde nur das ich mit TTL schalten kann und das das 
Ganze möglichst Verlustfrei ist...

mfg Dirk

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler => Gatetreiber => MOSFET.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nun (Opto)Triacs kommen ja nicht in Frage weil kein AC...
Opto-Mosfet
http://www.panasonic-electric-works.de/pewde/de/do...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler => Treiber => Bipolartransistor.

Autor: Dirk R. (dira)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Lipinsky wrote:
> Optokoppler => Gatetreiber => MOSFET.

Ich habe eine Schaltung mit Multisim 10.2 simuliert in der ich einen 
IRF830( MOSFET) mit einem TLC274(OPV) betreibe. Wenn ich ich am 
positiven Eingang des OPV 0 Volt anlege fließt Strom. Der OPV hat 3,9 V 
am Ausgang ( siehe Anhang )

Sollt der Ausgang nicht negativ sein ??

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es erstmal mit ner ordentlichen Beschriftung der XMM's.
Oder was messen die alle? Spannung, Strom? Widerstand?

Der TLC274 ist ein OPV und kein Gatetreiber.

Was willst du denn überhaupt erreichen?
>allo, ich möchte DC Spannungen die auch größer 220V sein können ( max.
>500 V ) Schalten.

*Ein/Aus*

Oder wie der letzte Anhang erraten lässt:

Eine einstellbare Konstantstromquelle??

Achja: Der OPV-Ausgang kann nur dann negativ werden, wenn die negative 
Spannungsversorgung (Vee) auf kleiner als GND ist...

Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also was ich will steht hier drin:
Beitrag "Durch µC regelbarer Widerstand"

und ich hatte gehofft den FET so ansteuern zu können das er auch sperrt.

Danke für den Hinweis mit der negativen Spannungsversorgung, 
nachmöglichkeit wollte ich aber ohne auskommen.

MFG Dirk

Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es denn nun eine Möglichkeit nen FET mit OPV anzusteuern und auch 
dazu zubringen das er sperrt ?

MFG Dirk

Autor: Michael G. (sparrenburg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk,

hast du einen R2R OP? Sonst kommt der nicht an 0V heran.
Auch würde ich den Widerstand in der Gegenkopplung erheblich kleiner 
machen.

Und zur Aussteuerbarkeit/Kennlinie -> Datenblatt!

LG
Michael

Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> hast du einen R2R OP?

Also zur Zeit Simuliere ich das ganze noch, da nutze ich nen TLC274. Ob 
der Rail to Rail ist ?? Gute Frage muss ich passen und mich mal schlau 
machen...


Aber wäre es nicht so wenn ich dem FET (IRF830) am gate 0V gebe ( z.B. 
über nen Switch/Schlater ) das er dann Sperren sollte.
In der Sim. fließt immer noch ein Strom von ein paar µV!

Autor: Michael G. (sparrenburg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk R. wrote:


> In der Sim. fließt immer noch ein Strom von ein paar µV!
OK, ich bin raus!!!

Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja Sorry Strom = A und Spannung = V !  :-(
Sorry mein Fehler! Ich meinte es fließen noch ein paar µA !!

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen optokoppler könnte man für diesen zweck verwenden?

also für 220V dc und ca. 20 VA

Autor: Raimund Rabe (corvuscorax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der OFF-Widerstand eines MOSFETs ist auch nicht 'unendlich' hoch. Das 
mit den paar Microampere passt schon.

Nichts ist perfekt und es gibt keinen Vorteil den man nicht ohne 
irgendeinen Nachteil in kauf nehmen müsste.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.