www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs PORTC bei Atmega16 Problem


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze  das STK500. Mit dem 90S8515 haben alle Aus- und Eingänge
funktioniert. Nun habe ich auf den Atmega 16 gewechselt und bei PortC
funktionieren die Bits 2 bis 5 nicht. Die anderen gehen. Hat jemand
eine Idee?

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
überprüfe mal die .device Einstellung.
Gruß,
Arno

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine FAQ, folglich steht es auch in der FAQ:

http://www.nongnu.org/avr-libc/user-manual/FAQ.htm...

Da Du schon weißt, welche Pins es betrifft, hätte Dich der Blick ins
Datenblatt und der Anblick der alternativen Signalnamen auch stutzig
machen sollen...  Zumindest hat er mich das seinerzeit (beim
ATmega128) -- woraufhin ich den FAQ-Eintrag verfaßt habe.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
jtag disablen könnte was bringen.
Gruß,
Arno

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jtag habe ich disabled und es funktioniert.
Vielen Dank.

Gruss Dirk

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann man den JTAG denn deaktivieren ?

Ich bin da aus meiner Spezifikation zum Atmega162 nicht schlau
geworden. Ich habe einen Hinweis auf das "JTAG Interface Disable Bit"
im "MCU Control and Status Register" gefunden - aber das umzusetzen
reicht wahrscheinlich nicht aus. Da ist doch noch irgendwas mit der
JTAGEN Fuse ?

Was ist denn der Unterschied zwischen einem solchen Bit und einer Fuse
?

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch eigentlich alles bei der Beschreibung des JTD-Bits:

JTD: JTAG Interface Disable When this bit is zero, the JTAG interface
is enabled if the JTAGEN Fuse is programmed. If this bit is one, the
JTAG interface is disabled.

D. h. wenn die Fuse abgeschaltet ist, geht kein JTAG.  Wenn man
programmgesteuert gelegentlich JTAG benutzen können will, aber dennoch
die entsprechenden Ports normalerweise (während kein JTAG benötigt
wird) verfügbar haben möchte, kann man trotz erlaubter Fuse mittels
JTD die Portpins für normale Anwendungen freigeben.

Um die Portpins frei zu bekommen, genügt es also, entweder die Fuse zu
löschen oder JTD zu setzen.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> D. h. wenn die Fuse abgeschaltet ist, geht kein JTAG.  Wenn man
> programmgesteuert gelegentlich JTAG benutzen können will, aber
> dennoch die entsprechenden Ports normalerweise (während kein JTAG
> benötigt wird) verfügbar haben möchte, kann man trotz erlaubter Fuse
> mittels JTD die Portpins für normale Anwendungen freigeben.

Ach so, eine typische Anwendung dafür ist es, daß man via JTAG zwar
nicht debuggen, aber programmieren können will.  Die Applikation setzt
dann frühzeitig JTD, um die Portpins normaler Verwendung zuzuführen.
Da aber unmittelbar nach dem Reset JTD noch nicht gesetzt ist, wirkt
dort die JTAGEN Fuse, d. h. man (also das JTAG ICE) legt /RESET an und
aktiviert sofort nach dem Loslassen von /RESET das JTAG-Signalspiel.
IIRC, hat AVR Studio sogar eine Checkbox dafür, ob es mit aktiviertem
/RESET beginnen soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.