www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV Widerstandberechnung


Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
hätte ne Frage zur Berechnung von Widerstände.
Ich habe im Anhang ne Schaltung !
Ich weuß das man den Widerstand am PLUS Eingang R89
Aus der Parallelschaltung von R87 und R88 berechnet.
Was ist wenn es den Widerstand nicht gibt??
Nimmt man da den nächst größeren ??

Danke

Autor: ???????????? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe im Anhang ne Schaltung
???????????????
Wo?

Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich weiß ja jeder wie ein invertierender OPV ausschaut oder ??
DA mein upload durch smart filter geblockt wird.
Mal schauen vielleicht bekomm ich es irgendwie hoch.
Danke

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TK wrote:
> Eigentlich weiß ja jeder wie ein invertierender OPV ausschaut oder ??
Ja schon, aber wo sind da R88 und R89

> DA mein upload durch smart filter geblockt wird.
> Mal schauen vielleicht bekomm ich es irgendwie hoch.
Versuchs mit AACircuit, damit kann man schöne ASCII-Pläne zeichnen und 
mit COPY-PASTE einfügen.

EDIT:
Standard ist heutzutage die 96-Reihe, da ist sicher ein passender 
Widerstand in der Nähe

Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann erklär ich es schnell !
Am Minus Eingang ist der R87 und an der Rückkopplung der R88.
R89 ist am Plus eingang.
Dann soll ich den nächst höheren nehmen oder ??

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du eine bestimmte Verstärkung einstellen willst, dann musst Du 
schon dafür sorgen, dass die Widerstandswerte möglichst exakt stimmen, 
sonst stimmt das Teilerverhältnis nicht. Und wenn Du die benötigten 
Werte ums Verrecken nicht als kombinierte Reihen- und Parallelschaltung 
hinbekommst, dann nimmst Du einen Spindeltrimmer und musst den ganzen 
Salat dann eben von Hand abgleichen. Für die meisten Anwendungen findet 
man aber schon Kombinationen aus nicht mehr als 2 oder 3 
Einzelwiderständen, die den gewünschten Teiler ergeben.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ein invertierender OPV ausschaut oder ??
So etwa?
                       ___ R88
                  .---|___|---.
                  |    +Vcc   |
           ___    |   |\|     |
     o----|___|---o---|-\     |
           R87        |  >----o------o
                  .---|+/
                  |   |/|
                 .-.   -Vcc
                 | |
                 | |R89 = R88||R87
                 '-'
                  |
                  -
Der Widerstand R89 ist nur zum Ausgleich der Eingangsströme (--> 
Offset). IdR ist der (bei aktuellen OP-Amps) sehr, sehr unkritisch. Nimm 
den nächst höheren, oder den nächst niedrigeren oder einfach eine Brücke 
;-)

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nimm den nächst höheren, oder den nächst niedrigeren

Wenns dir so drauf ankommt, bau einfach die anderen beiden Widerstände 
vom Wert her als Parallelschaltung ein. Somit triffst dus genau...

Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Danke die Schaltung hat auch gestimmt ;)
Dann nehm ich den nächst höheren.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Lipinsky wrote:
>>Nimm den nächst höheren, oder den nächst niedrigeren
> Wenns dir so drauf ankommt, bau einfach die anderen beiden Widerstände
> vom Wert her als Parallelschaltung ein. Somit triffst dus genau...
Bis auf 1% oder so  (ok, ich weiß parallel geschaltete Widerstände sind 
statistisch wahrscheinlich genauer ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.