www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Modellhaus Beleuchtung


Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag!

also ich habe folgenes problem:

ich habe ein modell haus mit led`s versetzt, 20stück immer 4 sind in 
reihe
quasi 5 leitungen.

die "räume" soll durch einen chip per zufall unterschiedlich an und aus 
sowie unterschiedlich lang laufen.
da ich absolut keine ahnung von AVR hab und die steuerung am 12.1 fertig 
sein soll bitte ich euch um hilfe.
da ich kaum zeit hab und noch 20häuser machen muss wird es eng...

bitte gebt mir ein programm mit logischen funktionen oder eine richtig 
gut verstehbare Erklärung.

hab mir ein Atmelboard und atiny 2313 gekauft dafür.

Autor: Ulrich aus W (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird knapp!
Versuchs doch mit diesem
Bausatz von Conrad:

Light Computer LC-11 "Belebtes Haus"
Artikel-Nr.: 217346 - 62
Preis 9,95€

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann definiere mal ein bißchen genauer...

Also 5 Ausgänge sollen geschaltet werden...

Festes Muster? (Quasi)Zufälliges Muster? änderbar? dimmen?
Schnittstellen nach außen?

Wenn das nicht zu kompliziert wird, ist das schnell erledigt, kann aber 
je nach deinen Anforderungen ausarten....

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm den Light Computer. Ist vielleicht nicht optimal, aber wird wohl 
funktioneren, und der Preis ist auch ok.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Light Computer LC-11  liest sich gut -- den würde ich auch nehmen.

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke.


aber er ist doch zu teuer, 20häuser würden da allein 200euro kosten + 
LED
LED kosten 1 10cent in einem haus sind ca 25...

also 5 ausgänge, kann nach muster oder per zufall sein, zufall wäre mir 
lieber.

wenn ich die schaltung mit attiny 2313 bauen würde ostet eine gesamt 
platine nur 3euro.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick wrote:
> danke.
>
>
> aber er ist doch zu teuer, 20häuser würden da allein 200euro kosten +
> LED
> LED kosten 1 10cent in einem haus sind ca 25...
>
> also 5 ausgänge, kann nach muster oder per zufall sein, zufall wäre mir
> lieber.
>
> wenn ich die schaltung mit attiny 2313 bauen würde ostet eine gesamt
> platine nur 3euro.

aber du brauchst 20 platinen für 20 häuser und das kostet dann 60
euro hilfe was sollen wir dir nur raten ach besser du lässt es dunkel.

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die platinen macht mir ein kollege für paar pfenge.

daran liegts nicht ;)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Schieberegister 74Hc595 einsetzen.
Du kannst dann jede Diode einzeln schalten.
Bei Leistungs Leds dürfte 8-10 mA pro LED reichen.
Ich selbst habe nur 4-6 mA für ausreichende Helligkeit.

Modellhaus N-HO

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergessen

20Cent pro Stück.

Programmmäßig sogar Ohne Controller möglich, würde ich aber nicht 
machen.

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einzeln ansteuern will ich eig nicht,

einfach nur einen baustein der mir zufällig an 5 ausgängen zu zufälligen 
zeiten eine 1 gibt ;)

hab aber keine ahnung wie ich das in den mikrocontroller reinprügeln 
soll.
der is aus china, der versteht leider meine sprache ne... ;)

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der is aus china, der versteht leider meine sprache ne... ;)

Nun, ich bin aus Deutschland, aber Deine Sprache verstehe ich auch nur
sehr schlecht.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hab aber keine ahnung wie ich das in den mikrocontroller
> reinprügeln soll.

AVR-Studio und ein paar Zeilen Assembler:

1 Zähler hochzählen (z. B. im Sekundentakt)
2 Tabelle mit Schaltzuständen aus Flash einlesen
3 Wert aus Tabelle holen
4 auf Port ausgeben
5 weiter mit 1

Otto

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard (Gast)

Was soll diese Schei...

Nick (Gast)

durch das einzelne ansteuern kannst du alles mit 5v realisieren.

10 ICs sind 80 Ausgänge + einen Taktgeber welcher durch einen zweiten
im Lichttaktwechsel freigegeben oder gesperrt wird.

Melde dich Morgen! es geht auch ohne Controller, aber schlechter.

Gruß

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  Nick,

was  juppi mit dem Schieberegister meint:
- du kannst (wenn du willst) 25*20=500 Leitungen von deiner Platine 
gehen lassen.
Dafür brauchst du dann aber 63 Schieberegister IC's.

So ein Schieberegister(74Hc595 oder 74HC4094) hat quasi einen Eingang 
und 8 Ausgänge.

Man kann auch z.B. 3 (mehrere) Schieberegister IC's hintereinander 
schalten, so dass du 3*8=24 Ausgänge hast.
Deshalb nennen manche sie auch Port-multiplikator :)

Ich würde an den Ausgängen des IC's immer einen Transistor verwenden, 
also je LED einen BC547C oder BC846 ...

Autor: Martin S. (panik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei 5 Ausgängen würde sogar ein ATTINY13 reichen, und 5 Transistoren zum 
Schalten der LED. Am einfachsten ist das in BASCOM programmiert.
-ca. 10 Minuten programmieren und 30 Minuten löten
-nach einer Stunde ist alles fertig eingebaut

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem schieberegister is zwar gut aber ich will das jedes haus sich 
kümmert und nur eine Spannungsversorgen (15V) bekommt, wird durch nen 
7805 runtergeregelt.
 Auf der anlage sind soviele bewegliche teile dass kaum noch platz für 
kabel ist durch die vielen Motoren.

mit schiebe register wären es ca 7, mit eigenem controller nur 2 :)



ja die LED steuer ich mi transistoren an :)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin S. (panik)

Wenn man noch nie Programmiert hat geht es nicht so schnell!

@Nick (Gast)
>einfach nur einen baustein der mir zufällig an 5 ausgängen zu zufälligen
>zeiten eine 1 gibt ;)

Wird nur mit Controller deiner Wahl gehen.
Lass aber ein PIN ungenutzt ,mit diesen PIN kannst du später seriell
mit Primitivprotokoll deine Diodengruppen vom PC oder mit einen 
Mastercontroller alle schalten.


Atmega8 Atmega8 (atmega8) hat alles gesagt,du musst nur wissen das du 
Pro Haus ein Schieberegister brauchst.
alle sind nur mit der Spannungsversorgung und mit 3 Steuerleitungen 
verbunden.

Haben wir alles schon bei der Modellbahn getestet.

PS  Am besten du baust die Hardware und lässt deine Controller für 
einige EUS Programmieren.

Grüße

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit schiebe register wären es ca 7, mit eigenem Controller nur 2 :)

Ähm ... ?
Was meinst du mit 2 ?
Willst du nur RX und TX zum Controller führen ?
Oder VDD und GND ?

Du scheinst das nicht so zu verstehen.
Ein Controller schiebt die Daten in die Registerbausteine.

Die Registerbausteine und der Controller sind mit 3 Datenleitungen 
miteinander verbunden.

Wie viele Steuerbare Ausgänge du haben kannst ist nur noch durch die 
Anzahl der Registerbausteine begrenzt. (obwohl die auch nicht so extrem 
billig sind mit 20 cent)


Da du ja schon einen atiny 2313 hast interessiert das obige eigentlich 
nicht.

Was du brauchst sind ja nur 5 Leitungen die zufällig auf high oder low 
gehen.

An Quellcode brauchst du:
- ein einfacher Zeitgeber (Timer-Interrupt) mit einer Schleife
- dann den I/O-Port definieren
- jetzt nach jeden Schleifendurchlauf eine Pseudo-Zufallszahl generieren 
...

Beitrag "Random"

Oh, was für ein Zufall.
Schau dir mal den Link an! Das Programm macht genau das was du brauchst, 
da ist sogar ein Schaltplan und ein Layout dabei.

Theoretisch musst du dir das nur noch zusammenbauen, das Delay (im 
ASM-Code) etwas verlängern und du bist fertig.

Autor: Willi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nick,
anbei einmal meine Lösung. Steuerung über DCC und nur drei LED 
Stromquellen aber das kann man leicht ändern. Zufall wird über bitfolge 
im Programmspeicher realisiert.

Gruß Willi

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, ihr meint:

ich könnte zb mit einem 74 HC 4017 , einem schieberegister die schaltung 
machen.

ich probiers mal, bin jetzt aber erstmal ne woche arbeiten und habe kein 
internet.

nächste woche stell ich mal paar bilder rein um zu zeigen wie ich das 
meine.

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so sollte die schaltung aussehen, bloß welcher IC...

[img]http://s11b.directupload.net/images/081214/n78zo5pj.gif[/img]

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Link geht nicht - stelle die Schaltung hier ein

Otto

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man nur bis nach "gif" kopiert, gehts schon.

Dioden sind verkehrt herum.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, das Schieberegister: z.B. 74HC595.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Emitter der Transistoren natürlich an Masse.

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 4017 ist aber keiner mit Schieberegistern.

4017 = Decadischer Zähler (Johnson Zähler)

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, hab das problem gelöst ;)

mit nem attiny, nem 2803 und den LED´s.

ein Freund hat ein program geschrieben.

Danke euch allen!

Frohe Weihnachten :)

Autor: Olli R. (xenusion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick wrote:

> mit nem attiny, nem 2803 und den LED´s.
                                   ^^^^^
http://www.deppenapostroph.de/

Frohe Weihnachten!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.