www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM ohne Microcontroller verwenden


Autor: 7knoten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend!


Ich hoffe meine Frage ist nicht zu bescheuert ;)

Ich habe hier ein EEPROM welches ich aus platinen vom Sperrmüll 
rausgelötet habe.Es handelt sich um ein 24c04.
Habe bereits rausgefunden, daß es ein serielles EEPROM ist und auch 
diverse links zu Anwendungen gefunden.

Aber ich such was für den schnellen Erfolg. Quick and dirty ;)
Ich würde das EEPROM gerne so wie ein serielles Schieberegister 
betreiben, ohne Mikrocontroller.
Am besten eine Led + 1k Widerstand an den seriellen Ausgang, 5v, ein 
Clocksignal aus einer Blinkschaltung mit 74HC4060 die ich hier bereits 
rumliegen habe ...

Leider blinkt die Led am seriellen Ausgang nicht...
Was hab ich falsch gemacht?
Muss ich noch mehr Beinchen des EEPROM anschließen, oder ist was ich da 
versuche generell keine gute Idee und kann so nicht funktionieren?
wie entlockt man so einem I2c-EEPROM seine Daten ohne PC-Schnitstellen 
oder Mikrocontroller zu verwenden ??


vielen dank fürs lesen
liebe grüße
7knoten

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht so nicht...
du brauchst ein Baustein, welcher dem 24C04 sagt, das er was machen 
soll.. nur der Baustein ist nichts Wert ^^

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was hab ich falsch gemacht?

So einfach geht das nicht. Schau Dir mal das Datenblatt an ;-)

Autor: 7knoten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo makus!
Hallo jack!

Danke für eure schnellen Antworten :)

Dass es so nix wird hab ich befürchtet.
Was muss ich dem EEPROM "sagen", bevor ich mit dem CLK-Signal alle Daten 
auf dem seriellen Ausgang "rausschieben" kann ??

Leider kann ich wiegesagt kein Mikrocontroller da und keine 
Schnitstellen am PC, ausser USB.
Die einzige Möglichkeit dem EEPROM eine kleine "Nachricht zu schicken" 
ist ein Schieberegister (parallel in seriell out), das ich noch hier 
hab.

Könnte es damit gehen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ 7knoten (Gast)

>Könnte es damit gehen?

Nein. Lad dir Ponyprog runter, bau dir einen einfachen 
Programmieradapter und sei glücklich.

http://www.lancos.com/prog.html

Programmieradapter ist ganz unten.

MFg
Falk

Autor: 7knoten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk!

Schade, ich hätte so gerne geschaut ob da "was drauf ist" ...
Und heute is leider nix mehr mit Ponyprog.
Ohne USB->Seriell Adapter und andere Kleinteile wird auch das nicht 
gehen ...

Trozdem danke an euch alle!

liebe grüße
7knoten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.