www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Demultiplexer an AVR doch ist active=LOW (74hct154)


Autor: Daniel Cagara (cagara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

um Ports zu sparen möchte ich 16 Mosfets über 4 Ausgänge des AVR 
steuern,
die Wahl fiel schnell auf den 74hct154.

Jetzt habe ich aber eine kleine Frage, im Datenblatt steht ACTIVE=low.

So ich möchte jetzt aber so ansteuern, dass HIGH=active ist und nun 
macht sich verwirrung breit.

Ist es korrekt dann statt normalerweise den Pin am AVR mit dem Pin am 
Demultiplexer zu verbinden erstmal die pins mit einem Pullup an VCC 
schalten, während ein FET dann bei geschalteten AVR-Pins die Pins des 
74hct154 gegen masse kurzschliesst?

Kommt mir nicht ganz geheuer vor die lösung, was sagt ihr?

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) Die Ansteuerung machst du doch per Software. Wozu per Hardware 
invertieren, wenn es per Software doch viel einfacher geht?

2) Du kannst den HCT154 ansteuern, wie du willst, es ist trotzdem immer 
nur einer der Ausgänge Low und alle anderen High (falls du das meinst 
mit Active=Low).

Autor: Daniel Cagara (cagara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Ernst wrote:
> 1) Die Ansteuerung machst du doch per Software. Wozu per Hardware
> invertieren, wenn es per Software doch viel einfacher geht?
>
> 2) Du kannst den HCT154 ansteuern, wie du willst, es ist trotzdem immer
> nur einer der Ausgänge Low und alle anderen High (falls du das meinst
> mit Active=Low).

Danke für deine schnelle Antwort,
macht natürlich sinn! Sehe gerade im datenblatt dass bei Input sowieso 
HIGH=active gilt, nur beim Output ist es verkehrt herum.

Aber wie verfahre ich nun korrekt auf der anderen Seite, um die MOSFETs 
zu schalten? Inverterbausteine wollte ich mir eigentlich sparen!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Daniel Cagara (cagara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> 74HC4514

Leider nicht in TSSOP erhältlich und die beschaffenheit lässt auch zu 
wünschen übrig ... müsste man aus Taiwan einschiffen lol
aber ich schau mal, die idee mit dem "Chipwechsel" ist garnicht mal so 
schlecht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TME hat ihn in immerhin lagernd als SO24, wenn auch nicht TSSOP.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für sowas nimmt man üblicherweise 2x74HC259 oder 2x74HC595 (SPI).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.