www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche 10A 400V Allerweltstriac


Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich mal kurz auf die Erfahrung der hier Mitlesenden und 
Mitschreibenden zurückgreifen, als einem im Moment in gängigen 
Leistungselektronik-Bauelementen nicht so Bewanderten:

Ich suche einen "Standardtyp" von Triac, den man als Ersatz für ein 
Triac 5635 (Sylvania, 1973, 400V 10A, TO220) einsetzen kann.

Tips wären sehr willkommen.

Autor: Raimund Rabe (corvuscorax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TIC236D (gibt's sicherlich bei Reichelt oder Conrad).
Allerdings sollte die Pinbelegung kontrolliert werden.
Wenn der Triac so vor Dir liegt, das Du auf die Beschriftung schaust und 
die Pins nach unten zeigen, so hat der TIC236D von links nach rechts, 
MT1 - MT2 - Gate. Ob das mit dem Triac von Sylvania übereinstimmt kann 
ich Dir leider nicht sagen.

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Ja, die pinbelegung ist beim Sylvania genauso. Ich hatte schon 
ein
TIC206 erfolgreich in die Schaltung eingesetzt und damit lief's auch, 
allerdings hat der TIC 206 nur 3A und ich wollte letzlich dann doch 
dieselben Specs verwenden, wie das Originalbauteil hatte.

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TIC 236D

Weißt Du oder jemand noch einen anderen, vielleicht gängigeren 
Vergleichstyp? Mein Hauslieferant hier hat den nicht am Lager, ist aber 
sonst immer ganz gut sortiert. Nur kann ich den nicht fragen nach einem 
Trica 400V 10A sondern er kann nur nachschauen, ob er das Bauteil da 
hat.

Ich brauche das Teil auch kurzfristig.

Autor: Raimund Rabe (corvuscorax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergleichtypen gibt's vielleciht nicht gerade wie Sand am Meer, obwohl 
es einige womöglich geben mag. Leider kann ich Dir da ad-hoc nicht 
helfen.

Hilfreich wäre mal bei NXP (http://www.nxp.com/) zu schauen - haben die 
BT 13x-xxx Typen - oder bei STM (http://www.st.com/), die die BTA 
x6-xxx-Typen haben.
Andere Hersteller kann man (generell) z.B. sehr gut bei www.aufzu.de 
(via "Halbleiter-Ecke" und dann "Hersteller-Ecke") finden. Wer von denen 
Triacs herstellt muß man eben wissen, oder einfach nach "Triac", "400V" 
und "10A" googeln. Viel Glück.

Autor: StefanK. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen BTA16-600B, wenn er den da hat. Der hat 600V und 16A mit 
isoliertem Gehäuse. Höhere Spannungsfestigkeit schadet überhaupt nicht.
Wenn das Gerät an 230V betrieben wird, haben wir eine Spitzenspannung 
von 325V, dann noch einen Peak oben drauf, dann werden 400V schon knapp.

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Der ist auch vorrätig, sagt mir gerade der Lieferant. Stck. 1,50.
Was hab' ich eigentlich von einer isolierten Ausführung? Ist da nicht 
die Wärmeabfuhr auch schlechter?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristophK wrote:
> Danke. Der ist auch vorrätig, sagt mir gerade der Lieferant. Stck. 1,50.
> Was hab' ich eigentlich von einer isolierten Ausführung?

Du kannst Diese ohne weitere Isolation auf den Kühlkörper schrauben und 
es liegt dennoch keine gefährliche Spannung am Kühlkörper.

> Ist da nicht
> die Wärmeabfuhr auch schlechter?

Ja. Wird sie aber auch wenn Du eine nicht isolierte Tric-Version unter 
Zwischenlage eines Isolierpads an dne Kühlkörper schraubst.


Und ohne Kühlkörper wird es nix mit 10A Last .-))

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
230V x 2x 1,414 = 650V

Nimm 700Volt-Typen, ahh...die gibt es nicht.

Also dann 800Volt, das sind die mit "N"-Kennzeichnung.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso 2x? Ich kenne nur die Formel 230V x 1,414, wenn es um die 
Spitzenspannung geht. Deine Variante errechnet die 
Spitzen-Spitzenspannung Upp, die aber so nicht am Bauteil anliegt (es 
sei denn, Du hast einen Kondi am Ausgang oder ähnliches)

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolf wrote:
> 230V x 2x 1,414 = 650V
>
> Nimm 700Volt-Typen, ahh...die gibt es nicht.
>
> Also dann 800Volt, das sind die mit "N"-Kennzeichnung.

Wie immer Blödsinn von Dir, Wolf.

Lösche einfach Deinen Beitrag, ist mal wieder bull.

Hoffnungsloser bull.

cnr,
Andrew

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10A, Kühlkörper usw.

Gut, die 10A sind eh nicht Dauerstrom. Es werden zwei Spaltpol bzw. 
Kurzschlußläufer geschaltet, die jeweils etwa 30W haben. Allenfalls der 
Einschaltstrom könnte mal etwas höher sein. Die Dinger sind ohne 
Kühlkörper in diesem speziellen Anwendungsfall eingebaut.

Habe jetzt die Triacs und werde sie nachher einbauen und damit
Thema für heute erledigt. Vielen Dank an alle.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehst Du, Andrew,

ChristophK bedankt sich bei allen.

Wenn Du immer unterdimensionierst, taugen Deine Netzteile nicht viel.

Physik adee, reicht doch, geht doch, zu teuer, muß nicht sein, braucht 
nicht usw.

Was scheren mich Kapazität oder Induktivität, unser Netz ist gut u. 
sauber!

Jens G. hat da das Richtige angesprochen.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolf wrote:
> 230V x 2x 1,414 = 650V

Ja, diese Multiplikation stimmt.

2 x 3 = 6
stimmt auch.

230V x 2 x 1,414.. x (3,14..)² x 2,71828.. x 1,732.. = 30,2 kV
Stimmt auch, diese Multiplikation!


Lieber Wolf, führe doch besser Dein Studium der Sozialpädagogik fort.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus2 wrote:
> Wolf wrote:
>> 230V x 2x 1,414 = 650V
>
> Ja, diese Multiplikation stimmt.
>
> 2 x 3 = 6
> stimmt auch.
>
> 230V x 2 x 1,414.. x (3,14..)² x 2,71828.. x 1,732.. = 30,2 kV
> Stimmt auch, diese Multiplikation!
>
>
> Lieber Wolf, führe doch besser Dein Studium der Sozialpädagogik fort.

Geht leider  nicht: Wolf wurde doch längst wegen erwiesener Unfähigkeit 
exmatrikuliert.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach - ihr habt euch aber heute wieder lieb ...

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach....Andrew hat ein Problem.
Er nutzt besondere Anlässe, um sich zu bestätigen, aktuell befindet er 
seine Taschenrechnertipperei z.B. für richtig.
Um das zu können, hat er auch erst mal üben müssen.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er sucht bestimmt noch sein Steckbrett^^.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens BTA 16-600SW oder CW gehen auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.