www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Zehntausende Kontodaten illegal im Umlauf


Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is mir egal, ich hab eh kein Geld...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer schön positiv denken: In Zukunft wird die seitens der Banken 
gebetsmühlenhafte Wiederholung des Arguments "PINs sind sicher, sie 
müssen sie also selbst weitergegeben haben" vor Gericht etwas 
schwieriger zu vertreten sein.

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: sfthsfghgsdfhg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja geil ... soviel zum Postgeheimnis ...
einfach gefressen das Ding.
Um die Kontodaten ists mir nicht bange,
aber der arme Stollen !!!!!!!!!!!!
Diese SCHUFTE

Aber aus der Praxis kann ich sagen, dass genügend
Pakete verschollen gehen ... zumindest bei mir
im Versand.
Seltsamerweise kommen manchmal die Pakete an,
die Mahnung läuft dann als "konnte nicht ermittelt
werden" zurück. Leider zu oft der Fall.

Autor: Christstollendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Religionszugehörigkeit war der Pakistani? Durfte der den 
Christstollen essen?

Kennt jemand das Rezept des Stollens?

Autor: sfthsfghgsdfhg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, das war ein Terroranschlag von
islamischen Extremisten gegen die
christliche Glaubensgemeinschaft und
der Täter hat sich der tödlichen Gefahr
des Zuckerschocks ausgesetzt.
Die Symbolik ist unverkennbar ... "wir
werden die Christen, ob Stollen oder nicht,
fressen !!!!!!" Das nenn ich mal ne
Totale und Radikale Kriegserklärung !!!!!!!!!
Nicht nur vernichten, nein fressen werden
wir euch auch noch !!!!!!!!!

Na da hat unser Innenminister mal was
zum dran knabbern ... am Besten am
Christstollen von letztem Jahr, da hat
er dann auch länger dran.

Ich bin für Überwachungskameras in den
Transportern der Zusteller um die fortlaufend
im Blick des BKA zu behalten ... dann haben
die auch was zu tun.

Ist ja schon n Armutszeugnis für unser Land,
dass die Zusteller so arm sind, dass sie buchstäblich
auf ihrer Tour verhungern ... der Mindestlohn von
50 Klötzen die Stunde muss her !!!!!!!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja mal ein Hammer Weihnachtsstory. Der Chefredakteur der statt 
dem Stollen die Story seines Lebens zu Weihnachten bekommt.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das mal nicht "Bauernopfer" sind...

Autor: Fletcher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn das mal nicht "Bauernopfer" sind...

Die Story klingt wirklich sehr suspekt. Aber ist es nicht das, was der 
Mob und der Pöbel hören wollte? "alles halb so wild, eine Datenpanne 
gabe es nie wirklich!".....

Autor: Grantler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hach, das wäre mal wieder ein richtig schöner Skandal gewesen, was 
Fletcher? Und jetzt wars doch blos so ein bescheuerter Kuchendieb mit 
Migrationshintergrund.

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nicht der eigentliche Skandal, dass diese Daten so unsicher 
transportiert werden und einfach durch vertauschen eines Aufklebers in 
falsche Hände geraten konnten? Da stimmt doch was bei der Sicherheit des 
Datenaustausches nicht. Geldtransporte werden doch auch in einem 
speziellen Transporter transportiert und mit entsprechenden 
Sicherheitsleuten geschützt.

Autor: Kachel - Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Geldtransporte werden doch auch in einem
> speziellen Transporter transportiert und mit entsprechenden
> Sicherheitsleuten geschützt.

...die oftmals dermaßen schlecht bezahlt werden, dass ich Denen auf 
Dauer nicht vertrauen würde.

Ebenso ist es mit den Callcentern. Bei der schlechten Bezahlung muss man 
sich nicht wundern, wenn die Daten im "Nebenerwerb" verscheuert werden.

KH

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Story klingt wirklich sehr suspekt.

Wie sieht denn deine Theorie aus was passiert ist, und was weißt darauf 
hin (mehr als zwei Geständnisse)?

> Aber ist es nicht das, was der
> Mob und der Pöbel hören wollte? "alles halb so wild, eine Datenpanne
> gabe es nie wirklich!".....

Was ist das denn, wenn nicht eine Datenpanne? Und was hätte der 
ehrenwerte Herr Hochwohlgeboren hören wollen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.