www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Binäre Uhr mit dem ATmega 8


Autor: calin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen.

Ich habe ein großes Problem, ich will einen ATmega 8 Prozessor mit dem 
AVR Studio 4 programmieren sodass der Prozessor die einzelnen LED`s 
steuert.
Mein Porblem ist jetzt aber, dass ich mich GAR NICHT mit den AVR Studio 
4 auskenne und ich keine Ahnung habe wie ich es programmieren muss.

Kennt sich von euch jemand aus, und kann mir weiterhelfen? Zeit um mich 
da selbst einzulesen habe ich leider sehr wenig und deshalb wäre es nett 
wenn mir jemand konkret weiter helfen könnte.

Ich weiß, dass das ganze vielleicht etwas unverschämt ist aber ich 
brauche dringend Hilfe in dieser Sache.

Meine Uhr baut auf folgendes Modell auf:
[http://www.thinkgeek.com/homeoffice/lights/59e0/]

Würde mich freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.

MFG
Calin

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
calin wrote:
> Ich weiß, dass das ganze vielleicht etwas unverschämt ist aber ich
> brauche dringend Hilfe in dieser Sache.

Ja, ein wenig unverschämt ist es schon...

Ganz ohne Lesen wirst du nicht drumrumkommen. Installiere dir, sofern 
noch nicht geschehen, WinAVR, um C-Code zu schreiben.

Wie du ein neues Projekt in AVR-Studio anlegst, zeigt dir das Programm 
am Anfang selber (C-Projekt erstellen, Atmega8 auswählen, eventuell noch 
Simulator zum Debuggen wählen, fertig). Beispielcode für einen Atmega8 
findest du in der Codesammlung. Und ausführliche Erklärungen zum IO-Port 
setzen, etc. gibt es hier:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu...

Wenn du das geschafft hast, kannst du mal das Kapitel Timer lesen.

Aber ob dir das hier einer erklärt, oder du das jetzt selber liest, 
macht keinen Unterschied.

Autor: calin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es tut mir auch leid, dass ich so unverschämt bin aber soweit wie du es 
mir erklärt hast bin auch schon.

Mein Problem besteht aber darin, dass ich keine ahnung von diesem Thema 
habe und ich mir gedacht habe, dass ich vielleicht hier jemanden 
freundlichen finde der mir vielleicht dabei helfen kann diesen Chip zu 
programmieren.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
calin wrote:
> Es tut mir auch leid, dass ich so unverschämt bin aber soweit wie du es
> mir erklärt hast bin auch schon.
>
> Mein Problem besteht aber darin, dass ich keine ahnung von diesem Thema
> habe und ich mir gedacht habe, dass ich vielleicht hier jemanden
> freundlichen finde der mir vielleicht dabei helfen kann diesen Chip zu
> programmieren.

Wo sollen wir denn deiner Meinung nach anfangen? Ich sehe keine andere 
Möglichkeit momentan, als dir alles zu machen, wofür ich aber definitiv 
gerade keine Zeit und Lust habe. Was ich aber gerne beantworte, sind 
konkrete Fragen. Also, woran genau scheiterst du denn im Moment? 
Beschreibe doch einfach Punkt für Punkt, was du bislang gemacht hast und 
woran es jetzt gerade hapert. Dann kannst du auch mit Antworten rechnen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Mein Porblem ist jetzt aber, dass ich mich GAR NICHT mit den AVR Studio
>4 auskenne und ich keine Ahnung habe wie ich es programmieren muss.

Das AVR-Studio ist erst mal primär eine Entwicklungsumgebung zur 
Assemblerprogrammierung, Simulation und Programmierung von AVRs.
WINAVR ist ein kostenloser Zusatz zu C-Programmierung. Beide 
Programmiersprachen unterscheiden sich recht erheblich. Beiden ist aber 
gemein, das der Programmcode von der Hardware (Beschaltung des 
µC)abhängig ist. Bevor dir hier überhaupt jemand weiterhelfen kann (und 
will) musst du erst mal ein paar Entscheidungen treffen und dir 
wenigstens ein paar Grundlagen aneignen. Es hat nämlich absolut keinen 
Zweck dir hier irgendwelchen Code vorzusetzen, den du nicht verstehst.

MfG Spess

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@calin
Wie sieht eigentlich deine Schaltung aus? Hast du die schon fertig?

Autor: calin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als ich habe jetzt ein wenig gestöbert und was gefunden was für mich 
genau richtig wäre. jetzt müsste ich nur wissen wie man in das programm 
einen funksender einbauen könnte.

folgendes habe ich gefunden:
Programm:http://www.lelie.de/markus/show.php?thema=18

Binär Uhr:http://www.lelie.de/markus/show.php?thema=6

was ich jedoch nicht brauch wäre diese kontroll leuchte, die in diesem 
beispiel angeführt ist. was noch für mich wichtig wäre, ist die tatsache 
ob ich dieses Programm im AVR Studio 4 problemlos starten könnte

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix für ungut, aber auf der von dir genannten Seite findet sich doch 
wirklich alles. Bilder, Schaltung, Layout, Stückliste und sogar Code. 
Was willst du denn mehr?

Gruß
Dominique Görsch

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Nix für ungut, aber auf der von dir genannten Seite findet sich doch...

Das nützt aber nichts, wenn man absolut keinen Plan hat.

>jetzt müsste ich nur wissen wie man in das programm einen funksender >einbauen 
könnte.

Solche Sätze sprechen für sich. Ich habe hier kein Problem totalen 
Änfängern auf die Sprünge zu helfen, wenn es ihnen wirklich um das 
Programmieren geht. Mit Leuten, die sich auf die Schnelle etwas 
zusammenschnorren wollen habe ich allerdings massive Probleme.

MfG Spess

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit Leuten, die sich auf die Schnelle etwas zusammenschnorren wollen habe >ich 
allerdings massive Probleme.
Wird halt eine vergessene Hausaufgabe sein, die er jetzt bis zum Montag 
noch fertig haben muss.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 wrote:
> Mit Leuten, die sich auf die Schnelle etwas
> zusammenschnorren wollen habe ich allerdings massive Probleme.

Irgendwo hört der Spess halt auch auf...
...okok, der war nicht so toll.

Gruß
Dominique Görsch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.