www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Microcontr. für Lade- und Steuervorgang IN Taschenlampe


Autor: Gabriel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüß Euch.
Ich möchte als Geburtstagsgeschenk für einen Freund eine besonders 
praktische Taschenlampe bauen, die man wie einen Stecker zum Aufladen in 
die Steckdose stecken kann...

Natürlich gibts sowas in jedem zweiten Baumarkt zu kaufen, aber wenn ich 
sowas wollte würde ich hier keine Frage diesbezügl. stellen.

Was ich möchte ist eine Lampe oben erwähnter Bauart, aber mit gutem 
Lichtstrom: ca. 300-400 Lumen.
Brenndauer ca. 1h. (90% aller Betriebszeiten sind eh unter 45min.)
Ladezeit soll aber nur 20 Minuten betragen, damit man sie auch vorm 
Weggehen noch schnell anstecken kann.

Statt den veralteten Ni-xx Batterien kommt eine LiFePo Zelle(A123) rein 
(2300mAh 3,2V)

Damit möchte ich 3 Luxeon Rebel LED's bei je ca.700mA betreiben, Rebel 
weil die derzeit am effizientesten sind (und auch ganz schön hell)

Mit Akkus, Leds, Kühlung usw. kenn ich mich schon aus...
(Hab letztens eine 11x6x2cm Hosentaschen-Format Lampe mit 3500 Lumen 
Lichtstrom gebaut (kein Scherz, die ist heller als ein Autoscheinwerfer 
[natürlich dementsprechend kurz die Leutdauer])... also von daher 
mangelts nicht am Wissen. Konstantstromquelle ist auch kein Problem, da 
kenn ich ein paar günstige Anbieter.


Was ich aber brauch (und nicht weiß wie ichs anstellen soll) ist eine 
INTEGRIERTE Laderegelung für die Akkus:

1) Soll so klein wie möglich sein

2) Bei 3,6V die Verbindung zum Trafo kappen (Relais) damit's keine 
Überladung gibt...(ca.10A Ladestrom! Wenn ichs zambring... ^^) und bei 
2V irgendwie die KSQ's(3 Stück) der LED's abschalten, damits keine 
Tiefentladung gibt.

3) Weiters möcht ich eine kleine Spannungsanzeige ansteuern, die bei 
Betrieb und Ladevorgang mit ca.10 LED's die Spannung anzeigt (halt so 
ein kleiner LED-Streifen mit roten, gelben und grünen LED's, schaut 
sicher nett aus und ist nützlich)

4) Wenn die Akkus LEER sind und man einschaltet, sollen die Rebel-LED's 
gar nicht erst zu leuchten beginnen, sondern nur die unterste rote LED 
der Ladeanzeige blinken, ich brauch am Anfang also eine Abfrage wie:
IF Spannung unter 2V -> turn off KSQ AND Flash Led 1. (halt ganz 
primitiv formuliert)

5) Dann möcht ich noch einen kleinen Buzzer einbauen, der kurz piepst 
wenn der Ladevorgang fetig ist (halt ein nettes Extra, aber sicher nicht 
schwer zu realisieren)


Ich brauche also einen Microcontroller, der Spannungen im Bereich von 
ca. 0 bis 5V in 0,01V-Schritten messen kann, und je nach Wert darauf 
reagiert.
Dabei soll er Ströme ausgeben/verwalten können (direkt oder indirekt - 
keine Ahnung wie das abläuft) die Stark genug sind um ein Relais zu 
schalten, einen kleinen Buzzer zum Beepen zu bringen und soll ca. 10 
Leds ansteuern/mit Strom versorgen können.


Gibts sowas in einer adequaten Größe, bei dem nicht unbedingt tolle 
Programmierkenntnisse gebraucht werden?
Kann mir da jemand was empfehlen?

Danke im Voraus.

lg, Gabriel

Autor: dummy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibts sowas in einer adequaten Größe, bei dem nicht unbedingt tolle
>Programmierkenntnisse gebraucht werden?
>Kann mir da jemand was empfehlen?

Nein

Autor: Martin S. (panik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jou,
nimm einen attiny2313 und progrmiere ihn in c oder BASCOM

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.