www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic CID einer Speicherkarte auslesen bzw. ändern


Autor: Lucifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich würde gerne die CID meiner SD-Karte auslesen bzw. ändern.

Habe unter Linux mit dd versucht eine SD-Karte zu klonen, jedoch die CID 
klont er leider nicht. Ich möchte das als Art Dongle verwenden und mir 
eben mehrere SD-Karten anfertigen, die dieselbe CID haben.

Hab aber auch nichts Verwertbares gefunden, wie man diese CID auslesen 
könnte.

Liebe Grüsse, Luci.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du nicht, daß es eine schlechte Idee wäre, ein Dongle mit 
veränderlicher Identifikation zu bauen?

Sinn der Sache ist doch, daß das Teil sich auf eindeutige und nicht mit 
primitivsten Mitteln manipulierbare Weise meldet...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich würde gerne die CID meiner SD-Karte auslesen bzw. ändern.

Auslesen: ja.
Ändern: kannste knicken.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man in the middle

ein µC der den stream manipuliert

Autor: Lucifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert ds Auslesen eigentlich auch via einen üblichen Card Reader? 
Mir ist aufgefallen, dass mein Navi im Auto auch die CID der 
Speicherkarte anzeigt. Müßte am PC dann ja auch mit jedem Card Reader 
gehen, oder?

@winne: Was meinst du mit ein µC, der den stream manipuliert?

Autor: Jaecko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange der Kartenleser in der Lage ist, (rein vom elektronischen her) 
Daten auf die Karte zu schreiben und von ihr zu lesen, ist es nur eine 
Frage der ansteuernden Software, was die liest. Wenn die das 
unterstützt, lässt sich auch CID/CSD auslesen.

Autor: Lucifer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, gibts denn eine "Universalsoftware", die die gängigen Kommandos 
kennt und diese Daten dann via eines normalen Card Reader abfragen kann?

Gibts eigentlich auch SD-Karten, wo man den CID beliebig oder mit 
geheimen Kommandos ändern kann? Vielleicht irgendso ein China-Nachbau, 
wo die Spezifiaktionen nicht eingehalten wurden!?

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm eine µC bastle einen Adapter,

der µC initialisiert die Card normal und erkennt jede Karte an.
Die Sektoren/cluster werden transparent durchgeleitet, lediglich wenn 
die CID abgefragt wird antwortet Statt der SD-Card der µC, mit der von 
dir programmierten CID,

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CID/CSD sind readonly Bereiche auf der SD, zumindest sind keine write 
Kommandos dafür public gemacht (Siehe datenblatt)
Wenn ein Schlüssel die CID in einem Hashcode verarbeitet brauchst du nen 
100%Clone.

Die CID kanst du aber nur manipulieren, wenn du den Befehl zu dessen 
Ausgabe abfängst und mit der Original CID beantwortest. Deswegen "man in 
the middle". Das ist zumindest solange einfacher als das manipulieren 
der SD, wie du nicht mehr über die spezielle SD weist als der Hersteller 
freiwillig veröffentlicht.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.