www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flachbildschirm Inverter defekt


Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen defekten 19" Flachbildschirm, bei dem die 
Hintergrundbeleuchtung nicht mehr richtig funktioniert. Sie geht nach 
ca. 2 Sekunden aus.
Im Internet habe ich gelesen, dass oft die Leistungstransistoren des 
Inverters kaputt gehen. Diese habe ich mal testweise durch 2 x BD139 
ausgetauscht (was anderes war gerade nicht da) und siehe da, die 
Beleuchtung bleibt an. Die Teile werden allerdings recht warm.
Die alten Transistoren sind im SMD gehäuse und es steht nur 3055 drauf. 
Was könnten das für welche sein? Vielleicht MJD3055?
Kann man die durch irgendeinen Typ ersetzen, den man z.B. auch bei 
Reichelt & Co. bekommt?

Vielen Dank im Vorraus!

Gruß
Benedikt Patt

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Beleuchtung 2 Sekunden geht sind die Transistoren nicht 
unbedingt defekt. Ich vermute mal eher die Elkos für die 
Betriebsspannung, die ausgetrocknet sind.

Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die Elkos sind schon alle getauscht. Ca. 80% der Displays die ich 
repariert habe liefen danach auch wieder ;)
Gruß
Benedikt

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kann auch die eine Röhre von der Hintergrundbeleuchtung hinüber 
sein. Durch den höheren Strombedarf schaltet der Inverter ab. Wenn also 
wie meistens 2 Röhren pro Inverter dran sind mal eine abklemmen und 
schauen ob es dann anbleibt.

Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Röhren habe ich schon abgeklemmt. Mit einem externen Inverter laufen die 
Röhren auch auf voller Helligkeit.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal einen auf dem Tisch wo das "Es werde Licht"-Signal nicht 
kam.
Aber da würde es mit den beiden BD139 auch dunkel bleiben.

Kannst Du mal ein Foto von dem Inverter machen?
Monitorbezeichnung, vllt. habe ich Schaltplan

Autor: Frank Schlaefendorf (Firma: HSCS) (linuxerr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. die smd teile sind keine transistoren, sondern n-fets (zb cea3055), 
also deine transistoren sind da fehl am platz.
2. kann es wirklich sein, dasss ein fet kaputt ist, der inverter kurz 
anläuft und die schutzschaltung dann anspricht ( die verwendeten chips 
sind zt recht komplex und besitzen eine reihe von schutzschaltungen)

nimm die transistoren raus, die sind fehl am platze und setze typgleiche 
fets ein, dann sollte es wieder funktionieren.

Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank erst mal für eure Antworten!
Ok, wenn's FETs sind könnte das erklären warum das mit Transistoren 
nicht so richtig läuft :)
Gibt's denn irgendeinen 0815-FET den man da einbauen kann, oder ist das 
was relativ spezielles? Weil den CEA3055 gibt's auch nicht bei der 
Angelika. Vom Gehäuse her bringe ich da auch irgendwas im TO220 Gehäuse 
oder so unter...

@Ich: Das "Es werde Lciht Signal" ist da, die Verbindung vom Netzteil 
zur Controller-Platine ist zum Glück beschriftet ;)

Gruß
Benedikt

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. die smd teile sind keine transistoren, sondern n-fets (zb cea3055),
> also deine transistoren sind da fehl am platz.

Es gibt auch spezielle Transistoren fuer Royerconverter die besser sind 
als FETs. (sagt zumindest Zetex :-)  Das waeren zum Beispiel FZT849.

Allerdings ist da ein oller BDxxx wohl auch kein angemessener Ersatz.

Ich wuerd mich mal den Kondensator direkt vor dem Trafo anschauen. Der 
ist naemlich auch hochbelastet.

Olaf

Autor: Benedikt Patt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe jetzt mal die FETs durch 2 x BUZ72AL (aus einem anderen SNT) 
ersetzt und vorsichtshalber die Kondensatoren vor dem Trafo getauscht. 
Jetzt läuft das Teil wieder. Die FETs sind nach 10 Minuten Betrieb 
handwarm.
Mal sehen wie lange es hält ;)

Gruß
Benedikt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.