www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche "Versand"Händler mit Bauteilen für Verstärkerbau


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

vll kann mir einer von euch helfen.
Ich bin auf der Suche nach einem Händler der Audio/Hifibauteile 
versendet.
Und ich suche nicht Verstärker selbst, sondern will mir einen selber 
Bauen.

Sprich ich bräuchte von dort satte Transistoren PNP NPN <30 Ampere, 
ordentliche Potis, Widerstände und Kondis <einigen mFarad, Kühlkörper 
und was man halt sonst noch so braucht.

Bitte keine sprüche von wegen Kauf dir ne komplette sonder ich will ja 
bei meinem Hobby noch was lernen.

Und Hersteller wie T&A oder DUAL kochen/kochten auch blos mit Wasser.

Gruß
Matthias

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche grobe Sachen (Dicke Trafos, Kondensatoren, Potis, evtl Röhren) 
kannst Du z.B. bei www.askjanfirst.com kaufen, die haben etliches für 
Verstärkerbauer.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.die-wuestens.de

Autor: schlaumeier for you (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du vielleicht schon eine Schaltung die du nachbauen möchtest, dann 
kann man dir konkret helfen und muß nicht im dunkeln stochern.

Autor: Horst Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal bei GEIST ELECTRONIC. Die haben immer die Elektor Bausätze 
vertrieben. Die heben mit Sicherheit alles was Du brauchst.

Ciao und frohes Fest Horst.


P.S.: www.geist-electronic.de

Autor: Allu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.reichelt.de

Autor: t.o. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder
www.conrad.de

Autor: Booster... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias

Warum willste denn PNP/NPN Leistungstrans.nehmen?
Warum nicht Röhren, Fet`s oder Hybride?
Und welche Klasse soll dein Verstärker sein?

Auf die Beschaffungsquellen ist hier schon ausreichend
hingewiesen worden aber man sollte schon eine erlesene
Mindestausstattung an Bauteilen und Laborgeräten auf
Lager haben dann tun die hohen Preise der Händler für
selten gebrauchte Teile nicht ganz so weh. In der Bucht
kann man sich so einiges zusammenkaufen was bei Händlern
zu teuer ist. Das man wegen eines gerade fehlenden Teils
dann das Projekt nicht in die Ecke stellt und verstauben
läßt sollte auch bedacht werden.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwar kein "fach"-händler für verstärkerbau, aber trotzdem ist das 
farnell-lager ansehnlich: http://www.hbe-shop.de/

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse AB Gegentaktverstärkung solls werden.

Röhren kommen beim nächsten an die Reihe.
Geplant hab ich/wir ca. 200 RMS pro Kanal an 4Ohm. Vll auch etwas 
weniger denn die Cantöner gehn gerne bei Belastung in den 
"Niederohmbereich" auf an die 1 Ohm.

Ausstattung ist kein Problem 8GHZ Oszi mit 40 Ga/s sollte reichen oder 
:-)
Die Arbeit machts möglich.

Danke für die Tipps...werd mich mal umschaun.

Also Frohes Fest und einen guten Rutsch euch allen!!!

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ein Thread der Neureichen...oah

Autor: Amp-Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz wichtig :

Kauft niemals bei Reichelt Transistoren für Verstärker .
Alles keine Originale.
Hab hier für teures Geld Schrott rumliegen, den ich da gekauft hatte, 
als ich das noch nicht wußte.
Ich wunderte mich immer, warum trotz sorgfältigster Vorgehensweise die 
von mir reparierten Verstärker meist schon beim ersten Mal voller 
Leistung mit Blitz und Gestank wieder verreckt sind.
Recherche im Netz öffnete mir schwer die Augen... :-(
Googelt mal nach Fakes und Powertransistor

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. nix neureich.

Ich arbeite in einer Firma wos nur um Chipentwicklung und Verifikation 
geht, also ist die Ausstattung auch dementsprechend.
Und ich wäre nicht der einzige Ing. der nach der Arbeit die 
Gerätschaften für seine Privatzwecke nutzt. Also komm ich an allerlei 
Sachen ran...vom High End Speicheroszi, LA`s, Netzteile, SMD-Löterrei 
bis 0201 und wenns sein muss wäre sogar das Löten eines BGA Chips 
möglich.
Das einzige was fehlt ist die Möglichkeit selbst Platinen zu ätzen...

Gruß

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.