www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Spartan-3E Starterkit vs. USB und Treiber


Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin. Ich versuche gerade, mein neues Spartan-3E Starter Kit zum Laufen 
zu kriegen. Probeschaltung ist fertig (Bitstream), aber ich bekomme sie 
nicht auf das Board geladen.

Ich will das Board per USB A<->USB B Kabel Programmieren wie im Manual 
beschrieben. Die Jumper stehen momentan auf JTAG, hatte vorher aber 
schon M.S. und da hat es auch nicht gefunzt. Die Anleitung zum Board 
gibt keine Hinweise darauf, wie die Jumper für Programmierung per USB 
stehen sollen.

Ich habe Impact auf Windows 2000 SP$ am laufen, welches wiederum in 
einer Virtual Machine (Parallels) auf Mac OS X läuft. OSX erkennt das 
Board als USB Gerät und leitet es an das Windows 2000 System weiter, 
welches keine weitere Reaktion zeigt, aber das ist glaub ich bei Win2k 
normal. Es scheint zumindest nicht das Hauptproblem zu sein (s.u.)

Impact probiert nacheinander die verschiedensten Ports durch und findet 
(natürlich) an den meisten nix. Bei den USB Ports sieht das exemplarisch 
so aus:

Connecting to cable (Usb Port - USB21).
Checking cable driver.
 Source driver files not found.
The Platform Cable USB is not detected. Please connect a cable.If a 
cable is connected, please disconnect
and reconnect to the usb port, follow the instructions in the 'Found New 
Hardware Wizard', then retry
the Cable Setup operation.
Cable connection failed.

Zwei Sachen kommen mir hier bedenklich vor. Erstens beschwert sich die 
Software über fehlende Treiber. Ich habe mal versucht, diese Treiber aus 
dem Netz runterzuladen, aber alle Downloadseiten verweisen nur auf die 
Xilinx-Download-Seite, wo ich nichts dergleichen finde. Manche sprechen 
auch von einem "mitgelieferten" Treiber. Ich habe ISE 10.1 per 
Web-Installer installiert und da war nichts offensichtliches 
"mitgeliefert", und es kam auch keine Fragebox "wollen sie den 
Cable-Driver jetzt installieren" wie ich es vom ISE 6.2 kannte.

(auf ISE 10.1 bin ich verfallen, weil das tatsächlich beim Board 
mitgelieferte ISE 9.2 den beigelegten Registrierungscode nicht 
akzeptierte, dieser war 12-stellig aber das Programm wollte einen 
16-stelligen).

Die andere bedenkliche Sache ist, dass Impact sich über das fehlende 
Platform Cable USB beschwert. Das klingt in meinen Ohren nach einem 
besonderen Kabel. Ich habe aber ein ganz normales USB A <-> USB B Kabel 
verwendet, genau wie in der Anleitung beschrieben (die ich mir BTW auch 
erst herunterladen musste, denn in der Box zum 3E Starterkit lag nur - 
auf CD - die Anleitung zum 3 (ohne E) Starterkit bei).

Vielleicht könnt ihr etwas Licht ins Dunkel bringen :)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, also das Platform Cable ist ein recht aufwendiger 
Programmer/Debugger von Xilinx. 
(http://www.xilinx.com/products/devkits/HW-USB-II-G.htm ) Welche 
Hardware jetzt auf deinem Board ist, weiß ich nicht, du schreibst ja 
nichtmal welcher Hersteller das Board gemacht hat. Es gibt welche, die 
haben einen proprietären Programmer per USB on board und laufen nicht 
mit Impact, sondern mit der eigenen Software. Für Impact brauchts 
zumindest die Emulation des Platform Cables. Bei der ISE 9.2 war da noch 
zusätzlich zum Treiber die Installation eines Paketes notwendig, nennt 
sich irgendwie UG344.zip oder so in der Art. Erst dann hat Impact das 
(rote) Platform Cable erkannt.

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Scheinbar hatte das Windows 2000 System noch einen Treiber für 
den USB-Host fehlen. Nachdem ich diesen nachinstalliert habe findet 
Windows 2000 das Board auch als unbekanntes USB Gerät, für das es keinen 
Treiber findet. Ansonsten keine Änderung.

Das Gefühl sagt mir nach wie vor, dass ich diesen fehlenden Platform 
Cable USB Treiber brauche, allerdings wüsste ich nicht, woher ich den 
bekommen kann...

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welche Hardware jetzt auf deinem Board ist, weiß ich nicht, du schreibst ja 
nichtmal welcher
> Hersteller das Board gemacht hat.

Es geht um das stinknormale Spartan-3E Starter Kit von Xilinx.

> Es gibt welche, die haben einen proprietären Programmer per USB on board und 
laufen
> nicht mit Impact, sondern mit der eigenen Software.

Sowas hatte ich schonmal, aber diesmal sagt die Anleitung explizit 
Impact.

> Für Impact brauchts zumindest die Emulation des Platform Cables.

Ich habe so die Vermutung, dass das Board eine solche Emulation als 
USB-Gerät tarnt. Sicher bin ich aber nicht. Da können vielleicht 
diejenigen, die das Board kennen, mehr drüber sagen.

> Bei der ISE 9.2 war da noch zusätzlich zum Treiber die Installation eines 
Paketes notwendig, nennt sich irgendwie UG344.zip oder so in der Art.

Werd ich mal suchen. Vielleicht ist der Treiber ja doch schon da und 
funzt nur nicht, weil dieses Paket fehlt.

> Erst dann hat Impact das (rote) Platform Cable erkannt.

Hm... ist bei mir wie gesagt ein (graues) Standard-USB-Kabel bzw. sieht 
zumindest 100% wie ein solches aus.

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schonmal für den Tip mit dem ug-Paket!!! Das USB-Gerät wird 
jetzt erkannt und ich sehe die JTAG-Chain im Impact. Mal sehen ob es 
jetzt klappt.

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und Erfolg, das Lauflicht läuft! Nochmal vielen Dank.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann ist ja super. Das Xilinx Board hat das Platform Cable quasi 
integriert. Deswegen fehlt auch immer diese Seite im Schaltplan. Wobei 
Platform Cable etwas irreführend ist, denn das ist ja der 
Programmer/Debugger an sich. Viel Spaß noch damit.

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir lag auch das 3E Starterkit von XILINX unterm Weihnachtsbaum.
Ich wollte das eigentlich mit dem Webpack 8.1 betreiben, da mir die 
neueren Versionen viel zu groß sind.
Weiß jemand ob das auch mit dem 8.1 läuft, benötige ich hier auch dieses 
ug344.zip?
Oder soll ich doch das neusete Webpack nehmen, gibts da irgendwelche 
Vorteile?

Danke

Volker

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weiß jemand ob das auch mit dem 8.1 läuft, benötige ich hier auch dieses
> ug344.zip?

Das ug344 scheint der USB-Gerätetreiber zu sein. Im Zweifel einfach 
probieren, und wenn das Board als "unbekanntes USB-Gerät" erkannt wird 
installier das Paket.

> Oder soll ich doch das neusete Webpack nehmen, gibts da irgendwelche
> Vorteile?

Ich kann dir jetzt leider nicht sagen, ob 8.1 den Spartan-3E unterstützt 
(das war bei mir der Grund, warum 6.2 nicht ging). Wenn ja, nur zu - 
Xilinx wird nach meiner Erfahrung mit steigender Versionsnummer nur 
schlechter.

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Morin,

ok ich werde es versuchen und dann kurz berichten, aber noch etwas 
anderes, ich habs jetzt endlich geschafft, dieses ug344_windows.zip 
downzuloaden, was ich überhaupt nicht verstehen kann ist, dass dies 
nicht auf einer, dem Starterkit beiliegenden CD/DVD drauf ist.
Oder habe ich einfach nicht richtig gesucht, wie war das bei dir? Das 
Manual hab ich übrigens wie du erst downloaden müssen, schon komisch.

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies mal mein Posting oben ^^ das war bei mir genauso. Ich fand das auch 
komisch, wie z.B. auch die Sache mit dem Registriercode... aber was soll 
man machen.

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Morin:
> aber was soll man machen.

Sich dran gewöhnen, das Xilinx sehr viel mit der heißen Nadel strickt 
und weniger Betatester hat, als Microsoft für Windows...

Duke

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sich dran gewöhnen, das Xilinx sehr viel mit der heißen Nadel strickt
> und weniger Betatester hat, als Microsoft für Windows...

Das kannst du gern halten wie du willst, aber ich bin es gewohnt dass 
Software grundsätzlich funktioniert (ja, Apple-User) und die selben 
Maßstäbe lege ich bei jeder Software an. Frickelsoftware benutze ich 
nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, mein 3E Starter Board nun in Bertrieb genommen.
Zuerst Webpack 8.1 auf Win2K SP4 installiert, dann das Board mit dem 
mitgelieferten USB Kabel angeschlossen, und siehe da, Impact hat die 
Hardware sofort erkannt.

Das Programmieren geht auch ohne Probleme. Also bei mir war dieses 
UG344_windows.zip nicht notwendig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.