www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strombelastbarkeit vom Akkus


Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich konnte im Netz leider keine Antwort finden. Vielleicht hat hier 
Jemand Infos:
Mit welchen Spitzenströmen darf man NiMH- Akkus belasten und wie sehr 
leidet der Akku ggf dabei ?

Konkret:
Aus drei in Reihe geschalteten Monozellen, möchte ich ein paarmal einen 
Strom von ~1,9A für ca 10Sek entnehmen.

Ich bin etwas verunsichert, weil auf allen Akkus immer steht, dass man 
sie nicht kurzschliessen soll. Andererseits werden NiCd-Akkus im 
Modellbaubereich etliche Ampere entzogen ...

Schonmal danke für die Antworten.

Grüße,
Alexander

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst Du jetzt wirklich nur 1,9A oder etwa 19A - egal, Monozellen 
liefern locker 20A ohne Probleme. Bei 10Sek werden diese noch nicht mal 
richtig warm werden.
Schau mal bei den Modellbauern, bei den benutzten Akkus wird der 
Maximalstrom meistens angegeben.

Autor: Klaus Falser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch zu Akkus gibt es Datenblätter.
Diese geben genau an, mit welchem Strom eine bestimmter Typ belastbar 
ist.
Im Zweifel muß man eben einen Akku verwenden, bei dem das Datenblatt 
verfügbar ist.

Autor: Peter Diener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in diesem Fall gibts keine Zweifel, dass der Akku das auch im 
Dauerbetrieb aushält. Ich habe Monoakkus schon zum Starten von 
Modellverbrennungsmotoren eingesetzt, da fließen kurzzeitig über 150 
Ampere. Deine 1,9 sind wirklich kein Problem.

Peter

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Ein Datenblatt zum verfügbaren Typ ist leider nicht aufzutreiben. Neue 
Akkus kommen nicht in Frage (brauche das nur 1x für ein Miniprojekt).
Aber Heinz' Antwort ermutigt mich es mit den vorhandenen Akkus zu 
machen.

Grüße,
Alex

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS:
Für Jemand, der sonst nur mit µControllern rumfummelt (ergo im mA 
Bereich), ist das schon starker Tobak ;-)

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Strombelastbarkeit von Akkus kann typabhängig sehr stark variieren. 
Aber 1,9A für 10 Sekunden sollte auch ein nicht hochstromfähiger 
Mono-Akku noch verkraften.

> Ich habe Monoakkus schon zum Starten von
> Modellverbrennungsmotoren eingesetzt, da fließen kurzzeitig über
> 150 Ampere

Das sind dann aber auch speziell hochstromfähige Akkus gewesen.

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte eben wohl echt ein Brett vorm Kopf.
Spasseshalber habe ich mir nun mal das Datenblatt des GP900DHC Akku 
angesehen. Das untermauert eure Antworten nochmals.

Zitat aus dem Datenblatt:
Recommended discharge current 1800mA to 27A (continuous) lol und ich 
mache mir Sorgen ...


Ciao und guten Rutsch :-)

Autor: matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sagt man so schön:
Für die Elektroenergietechniker sind 10KHz schon eine hohe Frequenz.
Für die HF-Techniker sind 10 KHz Gleichspannung.
Für die µElektroniker sind 2A Starkstrom.
Für die Modellbauer sind 2A Kriechstrom( innerhalb der Messtoleranz).

In diesem Sinne... 2A würde ich einem Micro-Akku (AAA) für 10s locker 
zutrauen.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben, wenn ein Modellbaumotor für kurze Zeiten (hubi) nem SubC schon 30A 
entreißen kann dann überstehen das deine Zellen auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.