www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG / AVR Studio


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich bin neu auf dem Gebiet der µC Technik und daher blutiger 
Anfänger.
Ich habe mir eine bestücktes Board mit einem AT MEGA 128 zugelegt und 
dazu einen (ET-AVR JTAG USB V1.0).
Beide Produkte habe ich vom selben Anbieter und dieser behauptet das sie 
kompartiebel sind.
Nachdem ich im AVR Studio Verbinden möchte taucht eine Fehlermeldung 
auf.

"The OCD JTAG Adapter was detected, but the target device did not return 
a valid JTAG ID. Please check the points below.

-Check that the JTAG ICE is properly connected to the target device.
-Check that the JTAGEN fuse of the target devices is programmed.
-In case the existing application code programmed into the device 
disable the JTAG interface. Select the check box below to activate 
external reset upcon connect.
-In case the target devices is part of a daisy chain, click the button 
below to set the proper setting."

In einem eigenen Fenster kann man anschließend 4 Eigenschaften 
verändern:
Devices before:              Instruction bits before:
Devices after:               Instruction bits after:


ich bitte um Hilfe.

Danke

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also:

es könnte sein dass die fuse bits deines proezssors nicht richtig 
eingestellt sind (jtag)

außerdem könnte noch sein (was ich aber nicht glaube) dass dein device 
nicht versorgt ist....
beispielsweise das jtagice mkII liefert ähnliche fehlermeldungen, wenn 
der µC nicht versorgt ist

lg

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fehlt sicher nur die Spannungsversorgung für den ATMega. Wenn er 
frisch ist, sollte die JTAGEN Fuse gsetzt sein. Wie wird das Board denn 
bei dir versorgt?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Die Stromversorgung ist sicher nicht das Problem, da ich bereits mit 
Ponyprog einen Ausgang gesetzt habe.
Das Problem liegt sicher am AVR JTAG und am AVR ISP Loader.

Autor: s111 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mir mit ihm das board gekauft.
bei mir ist es genau das gleiche...

programmiere ich den µC mit Ponyprog funktioniert es, sobald ich jedoch 
versuche über den JTAG eine Verbindung aufzubauen funktioniert es 
nicht...
Auf beiden Bauteilen leuchten die POWER LEDs.

Autor: s111 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: s111 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbindungsaufbau:

Board ist verbunden mit ISP Programmer. ISP Programmer ist verbunden mit 
JTAG.
JTAG ist verbunden mit PC

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.steitec.de/base-atmega128-p-32.html

Dieses Board hat (laut Schaltplan) keinen JTAG Anschluss.
Da musst du direkt an die entspr. Ports einen Adapter basteln.

Grüsse

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, sehe gerade deine Verbindungsaufbau.

Lass mal den ISP ganz weg.
Den JTAG über USB an den Rechner und die entsprechenden Signale (stehen 
auf deinem JTAG Gehäuse) an den Portanschlüssen deines ATMega verbinden.
PF4..7 lt. Schaltplan, dann noch VTG (+5V Target) und GND, das müsste 
reichen.

Du kannst mit JTAG direkt aus dem Studio programmieren (und debuggen) 
und
brauchst Ponyprog (und ISP) nicht.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp werde ich versuchen

freundliche Grüße

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du schreibst oben irgendwas von: JTAG adapter an ISP pins ... ^^

das funktioniert garantiert nicht...

du verwechselt das sicher, weil sowohl jtag programmer als auch isp 
programmer meistens den gleichen wannenstecker für die verbindung 
verwenden...

also mal überprüfen mit welchen pins der wannenstecker verbunden ist ;)

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian R

du hast recht, normalerweise sollten bei frischen avrs die fustes für 
jtag enable gesetzt sein....

mir ist es aber grad erst vor 2 tagen passiert, dass ich einen frischen 
AVR zuerst richtig fusen musste, bevor ich mich über JTAG verbinden 
konnte ;)

Autor: s111 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute,
genau so wars.

Einfach so verbunden wie am JTAG angegeben und funktionierte =)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.