www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code DAC nach prinzip gewichteter ströme


Autor: bernhard (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine alternative zu r-2r dac...ist zwar ein wenig aufwändiger im aufbau.
jedoch kann er aufgrund der kenntnis des widerstands der den größten
absoluten fehler verursacht leichter genauer gemacht werden

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat schon seinen Grund, warum man für höhere Genauigkeiten lieber die
R-2R-Schaltung nimmt.

Es ist es wesentlich einfacher einen einzigen Widerstand genau
herzustellen. Der 2R wird dann durch Reihenschaltung erzeugt.

Somit läßt sich das auch vom Hobbybastler billig aufbauen. Man nimmt
einfach einen 100-er Pack und sortiert mit dem Multimeter die gröbsten
Ausreißer vom Durchschnittswert aus. Der absolute Wert ist ja
unkritisch.
Die genauesten werden dann möglichst für die höherwertigen Bits
verwendet.

Auch lassen sich beim R-2R die Schaltstufen leichter realisieren, da es
Umschalter sind, d.h. die temperaturabhängigen Leckströme wirken sich
nicht aus. Z.B. jeder CMOS-Treiber ist dafür geeignet (z.B. 74HC541),
der dann aus der Referenzspannung (+5V) gespeist wird.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.