www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software ASUS K7S6A - CPU Geschwindigkeit - DDRAM Problem


Autor: Andreas Blasnek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe User,

ich habe eine Problem mit meinem PC!

Der PC ist schon einige Jahre alt, aber ich wollte Ihn ein letztes mal
aufrüsten bevor ich Ihn vermutlich nächstes Jahr entsorgen werde.

Mein Problem ist das vermutlich meine BIOS einstellungen falsch sind,
ich aber keine Ahnung habe wie ich das Problem Beheben soll.

Bemerkt habe ich den Fehler, als ich meinen 512MB Speicher aufrüsten 
wollte. Ich habe lt. User's Guide 3 neue Module a 512 MB mit 266 
gekauft.
Lt. Manual kann das Motherboard K7S6A lediglich 3 Module dieser Bauart 
verwalten. Beim Starten zeigt dem MEM Test - 524MB und beim Prozessor
eine Geschwindigkeit von 1,125 MHZ.

Das hat mich stutzig gemacht und ich habe SiSoft Sandra installiert.

Lustigerweise erkennt die Software einen Prozessor AMD Athlon XP 2000+
mit 1,67 MHZ und 3 die 3 Ramsteine mit jeweils 512 MB, als 
gesamtspeicher
zeigt SiSoft jedoch auch nur 512 MB.

Hat jemand eine Ahnung was ich im BIOS umstellen muss damit die Hardware
richtig erkannt wird?

Danke für hilfreiche Antworten
Andreas

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FSB muß von 100 auf 133 MHz gestellt werden, dann sollte der 
Prozessor richtig erkannt werden (natürlich nur wenn er für 133 FSB 
ist).

Zum RAM habe ich so auf die schnelle noch keine Idee.

Autor: Andreas Blasnek (Firma: Privat) (andreas1974)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort, habe ich probiert. Hat auch funktioniert aber ich 
wollte dann noch höher testen und war auf FSB166, dann gin gar nichts 
mehr.
Der PC lief nicht an.

Habe darauf hin den CMOS via Board "ge-cleared"

Siehe da, ich schalte ein und der PC erkennt den Arbeitsspeicher mit
1024MB (einer der 3 Baustein dürfte defekt sein, den habe ich raus 
genommen), aber er schreibt wieder den falschen Prozessor.
Ich also im BIOS wieder auf 133/133 aumgestellt, neustart- juhu
Erkennt Prozessor richtig, erkennt Arbeitsspeicher richtig - beginnnt
zu arbeiten und zeigt auf einmal die Auswahlstartseite von Windows-
abesichert - letzte bekannte Konfig - etc.

Egal was ich auswähle, der PC beginnt neustart!

Gut, ich wieder einen RAM raus und siehe da, PC erkennt 512 MB, erkennt
Prozessor richtig und Windows läuft.

Bitte was kann ich umstellen, damit das Ding auf mit 1024MB Läuft?

Danke
Andreas

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere mal einen der anderen RAMs. Wenn der Neustart nur daran liegt 
das 2 oder 3 Module gesteckt sind, es mit einem Modul aber funktioniert, 
dann mache ein Foto vom Mainboard (RAM-Sockel + umgebende Kondensatoren 
und Bauteile).

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal ein BIOS-Update gemacht?

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube das war eines der ersten sockel A boards, mit relativ 
exotischem und billigem sis chipsatz. die haben mich nie sonderlich 
interessiert, ich war immer fan der nforce.

es könnte sein das du das board mit 3 riegeln garnich zum laufen 
kriegst, die waren da früher deutlich zickiger als heute.

die cpu braucht 133mhz FSB, mit 166 mhz würdest du übertakten, was die 
cpu nich wirklich mitmachen wird, weils nen palomino is und der mit 2 
ghz schon an seinem limit kratzt, da müsstest du kräftig vcore 
hochdrehen und gut kühlen, und das board is dafür die denkbar 
schlechteste basis.

bios-update wäre ne idee, irgendeins gabs in der zeit sicher mal.

lad mal im bios die "optimized defaults"

schreib dir mal die ram timings im bios auf, CAS/RAS/Latency usw und 
poste die mal, vergleiche die mit deinen modulen.

eventuell die etwas HÖHER (=langsamer) schrauben, dann läufts board 
vielleicht mit 3 riegeln.

RAM, besonders neuer, ist ansich selten wirklich kaputt. würde eher das 
board als übeltäter sehen, ist das kompliziertere stück elektronik.

aber das kann man leicht austesten....

ich würde nicht unbedingt ausschließen das das board 1GB module nicht 
mag.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.