www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromanstiegsgeschwindigkeit abhängig von Strombegrenzung?


Autor: high-side (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

einfache Frage:
Hat die Strombegrenzung eines Netzteils Einfluss auf die 
Anstiegsgeschwindigkeit des Stroms?

Beispiel:
I1 = 3A (Stromsenke über elektronische Last)
I2 = 30A

Delta_T = 1 ms (z.B.)
Delta_I = 27 A

Strombegrenzung = 33 A

Würde der Strom schneller steigen, wenn die Strombegrenzung auf MAX 
wäre?

Kann dies leider im Moment nicht testen.

Danke und Gruss.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klares JEIN
Wenn das Netzteil schwächlich oder die Strombegrenzung schleichend 
einsetzt wird man nie den Idealfall erreichen.

Autor: Klaus Falser (kfalser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher ein klares : Das kann man nicht so nicht entscheiden, aber eher 
nicht.

Im Prinzip sollte die Strombegrenzung keinen Einfluß haben. Wenn Du die 
Last umschaltest von 3 A auf 30 A, dann hat man im Aufbau immer 
Induktivitäten, und seien es nur Zuleitungen, die ein sofortiges Ändern 
des Stroms verhindern.
Die Elektronische Last wird auch nicht perfekt sein.
Beim Netzgerät hängt es auch davon ab, ob es ein Schaltnetzeit und 
welcher Typ, oder ob es ein Längsregler ist.
Auch hängt es davon ab, wie die Strombegrenzung implementiert ist.

Autor: high-side (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich dachte eher an den Fall, dass "intelligente" DC Generatoren ein 
gefährlich hohes Strom-Delta erkennen (Relativ zur eingestellten 
Strombegrenzung) und dann zur eigenen Sicherheit "zu früh" in die 
Strombegrenzung gehen.

Auf der einen Seite plausibel, aber auf der anderen Seite unschön, weil 
so schnelle Pegelwechsel eingeschränkt sind.

Wäre es pauschal eine Lösung für diesen Fall die Strombegrenzung auf MAX 
zu setzen? Damit der DC Generator weniger früh in die sichere 
Strombegrenzung geht?

Autor: Klugscheisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wäre es pauschal eine Lösung für diesen Fall die Strombegrenzung auf MAX
>zu setzen? Damit der DC Generator weniger früh in die sichere
>Strombegrenzung geht?

Eher nicht. Denn wiegesagt begrenzt die Strombegrenzung den Strom und 
nicht die Stromänderungsgeschwindigkeit.
Dieses unscharfe "eher" nicht, kommt daher, das man ohne Schaltplan und 
nähere Informationen nicht ausschliessen kann, das bei Deiner 
Strombegrenzung und Deinem Aufbau evtl. so ist, das eine Verstellung der 
Strombegrenzung sich auch auf die Stromänderungsgeschwindigkeit 
auswirkt. Das ist aber dann keine Absicht vom Hersteller sondern nur 
eine der Unterschiede zwischen "idealen" und "realen" Bauteilen, 
Schaltungen usw.

Grundsätzlich aber ist natürlich durch verschiedene Faktoren die 
Stromanstiegsgeschwindigkeit begrenzt. Das hat nur nichts mit der 
Strombegrenzung an sich zu tun. Die anderen Antworter haben schon auf 
einige Faktoren hingewiesen.

>ich dachte eher an den Fall, dass "intelligente" DC Generatoren ein
>gefährlich hohes Strom-Delta erkennen (Relativ zur eingestellten
>Strombegrenzung) und dann zur eigenen Sicherheit "zu früh" in die
>Strombegrenzung gehen.

Ein Netzteil das eine Begrenzung der Stromanstiegsgeschwindigkeit als 
Feature anbietet würde auch so beworben werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.