www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Die aktuellen Gaspreise


Autor: Peter Pippinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo NG,

weiß von euch vielleicht jemand, wieviel z.Zt. IN ETWA ein m³ Erdgas 
kostet. Ich weiß, dass das auch vom Brennwert und vom Tarif abhängt, 
aber nur so ungefähr...

Vielen Dank,
Peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kosten pro KWh ca. 6 Cent Brutto

Der Brennwert von Erdgas kann nach dem DVGW-Arbeitsblatt G 260 
"Gasbeschaffenheit" zwischen 8,4 kWh/m3 und 13,1 kWh/m3 schwanken.
[ http://www.ewe.de/privatkunden/erdgas-umrechnungs-faktor.php ]

8,4  * 0,06 Euro = 0,504 Euro
13,2 * 0,06 Euro = 0,792 Euro

So mal groß über den Daumen gepeilt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist schon jemandem aufgefallen, daß die kWh Gas deutlich billiger ist, 
als die kWh Strom?

Autor: Gasrechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Heizwert von Erdgas beträgt ca.

10,4 kWh / m³.

1 kWh ( Gas ) kostet für Normal-Privatabnehmer z.B. 6 Cent/kWh,
entsprechend also ca.

62 Cent/m³.

Zweckmässig ist natürlich eher der Preis pro kWh, denn die Stoffmenge 
eines bestimmten Gasvolumens hängt natürlich von Druck und Temperatur 
ab.
Der Heizwert der einzelnen Gassorten ist ebenfalls verschieden.

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:
> Ist schon jemandem aufgefallen, daß die kWh Gas deutlich billiger ist,
> als die kWh Strom?

deswegen heizt man ja mit gas, und mit strom heizen ist teuer.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warren Spector wrote:
> Uhu Uhuhu wrote:
>> Ist schon jemandem aufgefallen, daß die kWh Gas deutlich billiger ist,
>> als die kWh Strom?
>
> deswegen heizt man ja mit gas, und mit strom heizen ist teuer.

Schlaue Leute kochen mit Gas. Nur ob es auch noch 
Gas-Absorberkühlschränke gibt, weiß ich nicht...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schlaue Leute kochen mit Gas.

Das hat weniger was mit dem Preis zu tun, sondern mehr mit dem Handling. 
Mit Gas kocht es sich einfach leichter. Die Sprungantwort der 
Temperaturregelstrecke ist flotter.

Autor: Gasrechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Schlaue Leute kochen mit Gas."

Besonders im Sommer gibt es dann folgenden Effekt:

Die Wärme, die an den Kochtöpfen vorbeirauschend, die Küche aufheizt, 
bedingt dann höhere Stromkosten bei den u. U. ebenfalls in der Küche 
befindlichen Kühl- und/oder Gefriergeräten ...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dagegen gibt es Herdabzüge!

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Induktionskochplatten ist die Sprungantwort auch schön flott.

Autor: oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Strom kann man eine Waermepumpe treiben, die im optimalen Fall 300% 
Waerme bezogen auf den Strom bringt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha wrote:
> Mit Strom kann man eine Waermepumpe treiben, die im optimalen Fall 300%
> Waerme bezogen auf den Strom bringt.

Das kann man mit Gas auch -> Absorberprinzip

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
gibt im Moment allerdings nur eine ernstzunehmende Gas-Absorberanlage, 
die steht zu Versuchszwecken in Italien und soll dort Heizung/Klima 
spielen.
In D sind Absorberpumpen nur in den Electrolux-Campingkühlgeräten zu 
finden, größere gibt es noch in Brasilien (Riesen-Kühldinger, ich hätt' 
gern eines für Versuchszwecke).
Allerdings bauen die allesamt auf die Bläschenpumpe, die immerhin das 
Ammoniak-Wasser Gemisch auf ca. 170° erhitzen, um das Ammoniak 
auszutreiben. Ich tät mal gerne die Druckverhältnisse ändern, bei Vakuum 
hat das Zeug angeblich eine Temp. von -70°C, klingt auch spannend für 
Luft-Wasser-WP.
Und Vakuum erzeugt das Ammoniak selbst, vllt. ist irgendwo der Ammoniak 
Springbrunnen Versuch beschrieben.
Grüssens, harry

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur ob es auch noch Gas-Absorberkühlschränke gibt, weiß ich nicht...

Gibt es, und zwar massenhaft. Aber nur im Campingbereich und dort, wo 
kein Strom zur verfügung steht.
Nach dem Absorberprinzip (egal wie beheizt) zu kühlen ist mit einem 
erbärmlich schlechten Wirkungsgrad behaftet.

Ich habe selbst so ein Teil und kühle im Sommer mit Solarthermischen 
Überschüssen (Getränke und Fleisch für die Grillparty), sonst würde ich 
das Teil aus lassen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.