www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Outlook auf zwei PCs - ich krieg ne Krise


Autor: Outlook Benutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe folgendes Problem:
ich verwende Outlook auf 2 Rechnern.
Einerseits auf meinem Laptop, andererseits auf dem Desktop zu Hause.
Nun, jetzt kann es natürlich sein, dass ich mal mit dem Laptop unterwegs 
bin, und Emails empfange. Die sind dann im Outlook auf dem Laptop 
gespeichert. Umgekehrt kann es natürlich sein, dass ich mit dem Desktop 
Emails empfange, die sind dann nur auf dem Desktop.
Richtig hässlich wird es, wenn ich im Adressbuch was ändere - schon habe 
ich totales Chaos von Handynummern, Emailadressen, und beim Kalender 
wirds auch richtig lustig.
Wie kann ich dem abhelfen?
Irgendwie muss es doch möglich sein, die beiden Outlooks miteinander 
abzugleichen, so wie das ActiveSync mit den PDAs macht.
Wie könnte man sowas realisieren?
Ich hab bereits gegoogelt, aber nur kostenpflichtige Programme gefunden. 
Aber für ein Synchronisationsprogramm will ich nun wirklich nichts 
bezahlen - gibts keine Freeware-Lösung?

Wenn ihr mir einen Tipp hättet, wär das genial.

Autor: irgendwer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kontakte und Kalender: http://www.scheduleworld.com
eMails: http://de.wikipedia.org/wiki/IMAP anstatt POP3 verwenden!

Falls du das professionell oder langfristig und stressfrei haben willst, 
wirste aber mit ner Hosted-Exchange-Lösung besser bedient...Tip: Im 
Ausland meist billiger...!

Grüße

Autor: Outlook Benutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich denn mit sowas wie Hosted Exchange die Emails aus meinem 
GMX-Postfach abrufen lassen?
Ich denke aber, auch wenns im Ausland billiger ist - teuer sind solche 
Exchange-Spielereien trotzdem, oder nicht?
Weil, ich will das eigentlich privat nutzen, da lohnt es sich nicht, 
wenn es allzu teuer ist.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvoller ist es, einen Mail-Provider zu verwenden, der IMAP 
unterstützt.

GMX bietet IMAP an, allerdings nur gegen Geld:
Der IMAP4-Zugang ist in den Tarifen GMX ProMail und GMX TopMail verfügbar.

Google-Mail scheint IMAP auch kostenlos zu bieten, allerdings bin ich 
mir nicht sicher, ob ich meine Emails ausgerechnet Google in den Rachen 
werfen wollte.

Autor: noch einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das selbe Problem hatte ich auch. Hab dann Outlock auf meinen drei 
Rechnern abgeschaltet und geh direkt zum t-online Postfach.
Dadurch, das alle Daten(Mails, Kontakte etc) auf dem T-online-Server 
verbleiben entstanden mit IE7 immer z.T. längere Ladezeiten von bis zu 
10 Sek. Mit Firefox 3 komme ich nun innerhalb von 3sec an meine Daten 
ran.
Funktioniert Weltweit, nichts braucht synchonisiert werden.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Web.de bietet IMAP leider nur begrenzten speicherplatz, zwingt eine aber 
wenigstens dazu von Zeit zu zeit auszumüllen :D
Google IMAP geht auch hervorragend, und kann belibige POP konten 
abfragen.. (geht bei Web de allerdings auch)

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder nen eigenen server besorgen und alles selbst machen

Vserver reicht hierfür dicke aus (  10€ / Monat)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.