www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Problem bei der Ausgabe einer Dezimalzahl


Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe meinen ATmega8 mit einem LCD verbunden.
Die Ausgabe eines konst. Textes klappt schon, aber bei der Ausgabe einer 
Dezimal-Zahl haperts noch.

Und zwar hab ich folgendes Problem:
Es zeigt mir zunächst den Initialisierungstreifen an, dann folgt die 
Dezimalzahl. Kurz darauf aber kommt wieder der schwarze Streifen. wenn 
ich das LCD in einem stumpfen Winkel betrachte, kann ich darunter noch 
die Zahl lesen.

Weiß jemand, woran das liegen könnte?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alf wrote:
> Die Ausgabe eines konst. Textes klappt schon, aber bei der Ausgabe einer
> Dezimal-Zahl haperts noch.

Dann ist ein Fehler in Deinem Code.

Da Du aber den Code nicht zeigst, kann ich Dir nur nen funktionierenden 
Code zeigen:

Beitrag "Formatierte Zahlenausgabe in C"


Peter

Autor: Alf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, OK danke aber er ist in Assembler.

Autor: pillepalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

rjmp loop - und die ausgabe geht mit irgendwas was noch in den 
temp-registern
steht weiter.

besser wäre
loop:
rjmp loop   dann würde das prg. dort erstmal stehen bleiben.

oder das label loop ein paar zeilen vor -  sodas das Temp1
wieder mit dem Wert der ausgegeben werden soll initalisiert wird und das 
Display gelöscht ,Cursor auf Home usw.usw.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

rcall lcd_init
rcall lcd_clear
rcall lcd_home

ldi temp1, 125
loop:
lcd_number:
....

wohin soll denn Deiner Meinung nach das

   ret                    ; und zurück

rjmp loop

hier zurück?

rjmp loop wird nicht erreicht, weil nach dem ret der AVR mangels 
sinnvoller Rückkehradresse auf dem Stack abstürzt und vermutlich ganz 
von vorn anfängt...

ret beendet eine mit rcall aufgerufene Subroutine, die gibt es hier aber 
garnicht.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oh, OK danke aber er ist in Assembler.

Und wieso heisst dein Code dann Code.txt?
Müsste das nicht Code.asm sein?

Wie kommt es eigentlich zu diesem merkwürdigen
Phänomen das die Originaldateiendung irgendwie
immer öfter durch "txt" ersetzt wird?

SCNR

Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>rjmp loop wird nicht erreicht, weil nach dem ret der AVR mangels
>sinnvoller Rückkehradresse auf dem Stack abstürzt und vermutlich ganz
>von vorn anfängt...

OK, habs nun durch das ersetzt:

ldi temp1, 125

rcall lcd_number

loop: rjmp loop

und es klappt, danke :-) Wieder was gelernt


>Wie kommt es eigentlich zu diesem merkwürdigen
>Phänomen das die Originaldateiendung irgendwie
>immer öfter durch "txt" ersetzt wird?

Ja, und? .txt kann doch jeder lesen und man braucht dafür nicht extra 
AVR Studio oder ähnliches öffnen.
Ich verstehe dein Problem nicht. Kann dir doch eigentlich auch egal 
sein, wie ich meine Dateien abspeicher.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja, und? .txt kann doch jeder lesen und man braucht dafür nicht extra
>AVR Studio oder ähnliches öffnen.

*.asm kann man auch im Notepad öffnen. Dazu braucht man kein
AVRStudio.

>Ich verstehe dein Problem nicht. Kann dir doch eigentlich auch egal
>sein, wie ich meine Dateien abspeicher.

Ich hab ja kein Problem damit. Hat mich nur halt mal
interessiert wieso man die Originaldatei nicht postet
und dieser erst einen neuen Namen verpasst.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alf wrote:

> Ich verstehe dein Problem nicht. Kann dir doch eigentlich auch egal
> sein, wie ich meine Dateien abspeicher.

Wenn Du eine Datei nicht unter ihrem richtigen Typ abspeicherst, machst 
Du es dem Helfenden nur unnötig schwer.

Durch den richtigen Datei-Typ kann man hier im Forum bzw. bei den 
meisten Editoren das Syntaxhervorhebung benutzen, was die Lesbarkeit 
deutlich erhöht.
Bzw. man kann die Datei gleich assemblieren, compilieren oder 
simulieren.

Wenn Dir das egal ist, hast Du wohl auch kein Interesse an der Hilfe.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.