www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Unbekannte Filterschaltung


Autor: Frank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand sagen was dies für eine Filterschaltung ist, und wie 
sich die Bauteilwerte berechnen?
Bin leider Neuling auf dem Gebiet der Analogtechnik.


Mfg

Frank

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das die Schaltung vom Batterietester aus der neusten Elektor?

1. OPV ist ein Tiefpassfilter 2. Ordnung. (SallenKey) Plus den passiven 
Tiefpass danach ergibt sich insgesamt ein TP 3. Ordnung. Der 2. OPV ist 
ein nichtinvertierender Verstärker zum entkoppeln des passiven TPs. 
Dimensionierung des Sallen Key Filters findest du im Tietze/Schenk. 
Außerdem gibt es da noch Tools im Netz.

Gruß

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Auf http://www.softwaredidaktik.de/ gibt es eine kostenlose Software mit 
der Du den Sallen Key berechnen kannst. AktivFilter heißt das Ding. 
Funktioniert gut.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Carsten,

danke für deine Antwort!
Ich kann mit dem Programm leider keinen TL072 simulieren.
Spielt die wahl des OP´s eine große Rolle?

Und nein die Schaltung ist nicht aus der Elektor...

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um erstmal einen Überblick, welche Cs und Rs Du bei gewollter 
Grenzfrequenz benötigst, zu bekommen, spielt der OPV keine Rolle. Wenn 
Du die Werte dann hast gehts mit PSpice weiter.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die C´s und R´s sind mir bekannt. Ich möchte nun daraus die Eckdaten der 
Schaltung ermitteln, deswegen fragte ich nach konkreten Berechnungs 
Beispielen.

Gruß Frank

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, die Bibel: Tietze/Schenk. Oder nach SallenKey googeln. Oder 
hast du schon?

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Carsten
Der T/S ist zwar die Bibel aber besser ist dass der Schöler das selbst 
rechnet mit der Hand am Arm.
Das weckt Verständnis.
Kurzanleitung
Der zweite Op ist klar.
Übertragungsfunktion (p=jw)
Ua'/Ue' = (1 + R4/R5) x 1/(1 + p(C3 x R3))

Vorne der Ansatz Ue' =  Ua

Ue = Ur1 + Uknoten

da die Spannung Uc2 = Ua ist wegen dem Spannungsfolger

Uknoten = Uc1 + Ua = Ic1/pC1 + Ua

aber auch

Uknoten = Ir2 x R2 + Ua

mit

Ir2 = Ua  x  p x C2

damit

Uknoten = Ua x (1 + p x (R2 x C2))

Knoten

Ic1 + Ir2 = Ie = Ir1

und

Ue = (Ir1 x R1) + Uknoten

Das isses schon folks.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag

Bringen wird das ganze Handgemenge von Sallen samt dem Key nichts für 
die Filterwirkung weiter ab vom Knickpunkt des Bode-Diagramms. 6dB pro 
Frequenzoktave wie bei zwei entkoppelten oder selbst verkoppelten 
einfachen RC-Tiefpässen hintereinander oder zwei Integratoren kaskadiert 
pro Stufe wenn man zum Bleistift aus einer Dreiecksfunktion den Sinus 
filtern möchte.
Auch die Verstärkung des Folgers über 1 zu ziehen ändert nichts an der 
Weitabselektion. Diese Massnahme versteilert zwar die Flanke am 
Knickpunkt führt aber zu der "berüchtigten" Resonanzüberhöhung bis zur 
Eigenschwingung.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTspice laden. Irgendeinen OpAmp auswählen. Frequenzgang plotten lassen. 
Kostet vielleicht 2 Minuten, wenn man die Einarbeitungszeit ins Programm 
abzieht. Diese Zeit ist eine gute Investition in die Zukunft!


Gruß -
Abdul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.