www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Simulink - Signalverarbeitung


Autor: Rafael Kania (r-kane)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen zusammen!

Folgendes Szenario: Ich möchte mit Hilfe von Simulink den Nachhalleffekt 
modellieren. Meine bisherige Modellidee findet sich oben in dem 
angehängten Bild.

Ich habe 2 Signale im Frequenzbereich. Zum einen handelt es sich um eine 
Impulsantwort, zum anderen um ein externes Soundsignal, das über das 
"From Wave File"-Symbol geladen wird. Von dem Soundfile wird jeweils ein 
Outputframe von 256 Samples gebuffert, mit Zero Pad auf 65536 Samples 
verlängert mit FFT in den Frequenzbereich transformiert und dann mit der 
Impulsantwort (65536 Samples lang) multipliziert. Nach der IFFT und 
einer Complex2Real-Wandlung speichere ich mir das Ergebnis erstmal in 
eine Wavdatei.

Das Problem: Die Wavdatei enthält Stückweise 65536 Samples (sichtbar im 
unteren Teil der Grafik, bestehend aus einer Mischung von Originalsignal 
und der Impulsantwort (soweit eigentlich ok). Nur müßte ich, damit die 
Wavdatei die richtige Form hat, die Samples 257-65536 addieren zu dem 
nächsten 65536er-Block und zwar an die Samples 1-65280.

Die Frage ist: Wie sage ich Simulink, dass er jeden Block aufteilt in 
die Bereiche 1-256 und 257-65536, damit ich den ersten Teil abspielen 
kann und den zweiten Teil wieder zum zweiten Block addieren kann?

Ich hoffe, mein Problem ist einigermaßen klar geworden.

Danke im Voraus!
Rafael.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.