www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromverbrauch atmega8 1-2MHz


Autor: fantomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anfänger Grüßt,
ich spiele grade mit Energieverbrauch. Wenn ich in Datenblatt guck sehe 
ich bei mega8 kein besonders Großer Unterschied zwischen 1MHz und 2MHz, 
schätze 0,4mA(bei 3V). Liege ich richtig wenn ich annehme das mit 
doppelten Takt ich die Berechnungen doppelt so schnell erledige und 
damit auch früher in Energiesparmodus gehen kann? Und falls das Richtig 
ist spart man dann nicht mehr Energie wenn man mit höheren Takt 
Bereichen arbeitet?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch einen höheren Takt wird er natürlich schneller. Allerdings braucht 
das dann auch mehr Strom. Ob sich doppelte Geschwindigkeit und der mehr 
Stromverbrauch gegeneinander ausgleichen, wird aber nicht so sein.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doppelter Takt heisst nicht immer doppelt so schnell. Je nach Aufgabe, 
z. B. um ein Diplay anzusteuern, verbringt der uC sehr viel Zeit mit 
warten auf externe Ereignisse, da bringt mehr Taktfrequenz nichts.

Autor: fantomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, also bei delays sollte man aufpassen aber bei Rechenoperation triff 
es zu oder wie? Wo ist der Denkfehler bei mir?

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ fantomas
> Wenn ich in Datenblatt guck sehe ich bei mega8 kein besonders Großer
> Unterschied zwischen 1MHz und 2MHz, schätze 0,4mA(bei 3V).

bei 25°C sind das 0,7mA = 39% mehr Strom als bei 1MHz

Dein ATmega8 zieht bei 3V und
1MHz = 1.7 - 1.8mA (komische Kurve auf Seite 252)
2MHz = 2.5mA
4MHz = 4.0mA
8MHz = 6.0mA

Du kannst ja versuchen den ATmega8 immer dann in den Idle Mode zu 
bringen oder schlafen zu legen wenn er warten muss. (als Ersatz für 
delay() oder wenn du auf einem Interrupt vom Timer2 wartest )

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Delays sind auch Rechenoperationen. Der Denkfehler den du gerade hast 
ist der: Du kannst jetzt einen 100 MHz schnellen µC, aber wenn er auf 
einen Befehl von außen wartet bringt dir die Geschwindigkeit auch 
nichts. Als Beispiel von oben wäre das Busy-Bit vom Display.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.