www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Vorschlag für Beiträge mit > 10 (Recht)schreibfehlern


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die offensichtlich rapide sinkende Motivation für die Anwendung 
grundlegender Schreibformen etwas entgegenzuwirken, möchte ich folgendes 
Vorschlagen:

- Alle Beiträge mit mehr als 10 Fehlern (Grammatik, Rechtschreibung, 
Einsatz von Interpunktuation, etc.) sollten grundsätzlich nicht, oder 
nur falsch / unzureichend beantwortet werden.

- Autoren derartiger Beiträge sollten mit einem kurzen Vermerk 
benachrichtigt werden.

Dadurch würde sich die Anzahl der Hobby- und Freizeitlegastheniker, die 
sich in den letzten Jahren explosionsartig vermehrt haben, etwas 
verringern.

Zusätzlich hätten wir auch etwas Spass, denn es mach wirklich keine 
Freude sich durch Fragen zu lesen, die anscheinend vor dem Absenden noch 
nicht mal korrekturgelesen wurden. Ein paar ironische / nicht ganz 
ernstgemeinte Antworten könnten da durchaus helfen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss es. Funktioniert nicht.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis wrote:
> Einsatz von Interpunktuation, etc.) sollten grundsätzlich nicht, oder
              ^^^^^^^^^^^^^^^^                                   ^
> Zusätzlich hätten wir auch etwas Spass, denn es mach wirklich keine
                                      ^^          ^^^^
> Freude sich durch Fragen zu lesen, die anscheinend vor dem Absenden noch
        ^

OK, 5 Fehler. Das können wir noch so grad durchgehen lassen... Wenn man 
noch davon ausgeht, dass ein überflüssiges und ein fehlendes Komma sich 
gegenseitig aufheben, sind es noch drei...;-)

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis wrote:
> - Alle Beiträge mit mehr als 10 Fehlern (Grammatik, Rechtschreibung,
> Einsatz von Interpunktuation, etc.) sollten grundsätzlich nicht, oder
> nur falsch / unzureichend beantwortet werden.

Solange du isolierende Birkenstock anhast, kannst du ruhig an 230 Volt 
arbeiten, das kitzelt nur. Ist wie mit einem Phasenprfüer.


Dir ist schon klar, das viele über Google hierher kommen?

Wenn die falsche Antworten sehen, kommt keiner mehr, der Ahnung hat. Was 
meinst du, wie die Qualität dann erst sinkt...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>OK, 5 Fehler. Das können wir noch so grad durchgehen lassen... Wenn man
>noch davon ausgeht, dass ein überflüssiges und ein fehlendes Komma sich
>gegenseitig aufheben, sind es noch drei...;-)

Witzig! Wie schnell man sich doch selbst blamieren kann. ^^

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind doch Fehler, die nicht stoeren. Ich waer auch dafuer, 
entsprechende Beitraege entweder nicht zu beantworten oder noch besser 
den Threadersteller zu flamen :D

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sachich Nich wrote:
> Das sind doch Fehler, die nicht stoeren. Ich waer auch dafuer,
> entsprechende Beitraege entweder nicht zu beantworten oder noch besser
> den Threadersteller zu flamen :D

Die Forensoftware könnte auch den Beitrag nur für den Postenden sichtbar 
machen und wahlweise folgende Zufälige Antworten anhängen:

- Schon mal bei Google geschaut
- Das schaffst du eh nicht
- Lern erst mal schreiben
- Wo ist der Anhang
- Mir gefällt der Anhang nicht
- Ich würde das ja in 5 Minuten fertig haben aber du brauchst mindesten 
5 Jahre
- abo
- push
- Kann mir niemand helfen
- ...
- tbc

Alternativ zufällig eine Antwort aus einem anderen Thema auswählen. :P

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Witzig! Wie schnell man sich doch selbst blamieren kann. ^^
Nun, das haben schon andere gezeigt. Es gibt hier im Forum einen Thread 
zu einem sehr ähnlichen Thema, der schon vor langer Zeit nach /dev/null 
verschoben wurde, bei dem der OP ebenfalls böse "auf die Schnauze 
gefallen" ist...

Autor: Was weisst Du Den? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es unmöglich sein wird die richtige Antwort zu automatisieren, sollte 
man einfach eine vielzahl von Antworten zur Auswahl stellen:

- Schon mal bei Google geschaut
- Das schaffst du eh nicht
- Lern erst mal schreiben
- Wo ist der Anhang
- Mir gefällt der Anhang nicht
- Ich würde das ja in 5 Minuten fertig haben aber du brauchst mindesten 
5 Jahre
- abo
- push
- Kann mir niemand helfen
- ...
- tbc
- Ich putze gerade meine Glaskugel
- Wir machen keine Hausaufgaben
- Schreib deine Diplomarbeit gefälligst selber
- beim grossen 'C'
- schau mal bei Angelika nach
- Anhang immer in .png
- dein Lehrer ist doof
- mit dem Notendurchschnitt?
- 10.000,- EUR pa reichen
- Ja
- Nein
- Genau richtig!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, bei mir vehlten in der Fergangenheit auch ein paaar Zeichen.

Muß ich die fehlenden Buchstaben jetzt noch nachliefern ?
AAAA...ZZZ ,,,, 8-)

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorri, waas is mit die leute die det nich bessa können, es is doch 
diskriminirent. Find ich nich jut.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt foren da werden fehlerhafte postings vom admin gerügt, und wenn 
die innerhalb 24 stunden nicht korrigiert wurden werden sie ganz einfach 
gelöscht.

p.s.   dort herrscht eine stimmung wie auf einem friedhof.

Autor: Was weisst Du Den? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> p.s.   dort herrscht eine stimmung wie auf einem friedhof.

Ich war letztens auf ne Beerdigung, da musste man den Sarg hochkant 
stellen damit die Leute Platz zum Tanzen hatten. - Und als der Sarg dann 
endlich unten in der Gruft war, mussten se ihn dreimal wieder 
hochziehen, so hamse alle geklatscht.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
∀ℜτ∪ℜ ΦΥΗΚ wrote:
> Sorri, waas is mit die leute die det nich bessa können, es is doch
> diskriminirent. Find ich nich jut.

Nun, auch die (oder gerade die?) koennen eine Rechtschreibpruefung ihres 
Vertrauens benutzen.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:

> OK, 5 Fehler. Das können wir noch so grad durchgehen lassen...

Um deiner Argumentation etwas mehr Gewicht zu geben, habe ich deine
Liste auf 11 Fehler (ohne Wiederholgungsfehler) erweitert:

> Um die offensichtlich rapide sinkende Motivation für die Anwendung
   1 der                     1 sinkenden
> grundlegender Schreibformen etwas entgegenzuwirken, möchte ich folgendes
                                                              2 
Folgendes
> Vorschlagen:
3 vorschlagen
> - Alle Beiträge mit mehr als 10 Fehlern (Grammatik, Rechtschreibung,
> Einsatz von Interpunktuation, etc.) sollten grundsätzlich nicht, oder
            4 Interpunktion                                    5 X
> nur falsch / unzureichend beantwortet werden.
          6 X X
> Zusätzlich hätten wir auch etwas Spass, denn es mach wirklich keine
                                 7 Spaß         8 macht
> Freude sich durch Fragen zu lesen, die anscheinend vor dem Absenden noch
      9 ,
> nicht mal korrekturgelesen wurden. Ein paar ironische / nicht ganz
     10 einmal                                       11 oder
> ernstgemeinte Antworten könnten da durchaus helfen.

X bedeutet: Zeichen streichen

;-)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@yalu:
Wow, ich hatte nur flüchtig drübergeschaut. OK, Admin, bitte den Thread 
wegen zu vieler Fehler im OP LÖSCHEN...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yalu (Gast)

"ss" und "ß" wird gleichwertig behandelt.
Dies hat mir der Mod. erklärt als ich bei ihm nachfragte.
;-)

P.S. Was machen Ausländer und ausländische Mitbürger welche in Deutsch
fragen und antworten?

MfG

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> yalu (Gast)
>
> "ss" und "ß" wird gleichwertig behandelt.
Von wem?

> P.S. Was machen Ausländer und ausländische Mitbürger welche in Deutsch
> fragen und antworten?
Da hast Du völlig Recht, weshalb eine automatische Überprüfung imho 
absolut unsinnig ist. Ein User kann oft (OK, es gibt Ausnahmen) 
erkennen, ob jemand einfach nicht richtig schreiben kann (was ja 
durchaus vorkommt) oder ob derjenige sich einfach nur keine Mühe gibt. 
Eine Maschine kann das nicht.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Johannes M. (johnny-m)

Beitrag "Rechtschreibfehler in fachlichen Treads"

Hoffentlich hast du das nicht gemeint.
;-)

MfG

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SS (doppel-S...) und ß sollte man insofern gleich behandeln, als dass 
beispielsweise die Schweizer m.W.n. kein 'ß' in Reichweite haben.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi wrote:
> @Johannes M. (johnny-m)
>
> Beitrag "Rechtschreibfehler in fachlichen Treads"
>
> Hoffentlich hast du das nicht gemeint.
> ;-)
Warum nicht? Es ist doch sch...egal, warum jemand nicht schreiben kann, 
er soll trotzdem nicht ausgeschlossen werden. Und ich meine, mich 
erinnern zu können, dass ich zu der Geschichte mit den 
Rechtschreibfehlern mal ziemlich eindeutig Stellung bezogen habe (könnte 
sogar in dem von Dir verlinkten Thread gewesen sein, hab jetzt aber 
keine Zeit und Lust, mir den nochmal komplett durchzulesen...) und ich 
bleibe dabei: Wenn eklatante Fehler in einem Posting sind, kann man den 
Schreiber in angemessenem Ton darauf hinweisen, der Fehler sollte aber 
dann nicht zum Thema des betreffenden Threads werden. Wenn der Beitrag 
komplett unleserlich ist, sollte man ebenfalls darauf hinweisen, und 
wenn der Schreiberling die Hinweise einfach ignoriert (also noch nicht 
mal schreibt "Tut mich leid, ich nix deutsch" oder "Tuht mier Laidt, ich 
binn lehgas Tehnicker" oder Vergleichbares), dann ignioriere ich eben 
den Ignoranten.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Johannes M. (johnny-m)

Bin komplett deiner Meinung!

>der Fehler sollte aber
>dann nicht zum Thema des betreffenden Threads werden.

Das war auch meine Aussage und ist sie heute noch.


@Sven Pauli (haku)
Richtig!
Es könnte ja auch eine alte "Maschine" ohne "ß" sein.
:-))

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"ss" und "ß" wird gleichwertig behandelt.
>Dies hat mir der Mod. erklärt als ich bei ihm nachfragte.

Dann hat er dir leider Mist erzählt! Auch in der neuen deutschen 
Rechtschreibung gibt es viele Wörter, die mit ß geschrieben werden 
MÜSSEN. Doppel-S ist teilweise einfach falsch, die Regeln dafür sind 
eigentlich auch klar. Beispiele: Straße, Spaß, Muße...

>SS (doppel-S...) und ß sollte man insofern gleich behandeln, als dass
>beispielsweise die Schweizer m.W.n. kein 'ß' in Reichweite haben.

Klar dagegen! In diesem Forum wird im Großen (aha, noch ein Beispiel) 
und Ganzen hochdeutsch geschrieben, und da ist wie gesagt das ß 
teilweise keine Kann- sondern eine Muss-Regelung.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Klar dagegen! In diesem Forum wird im Großen (aha, noch ein Beispiel)
> und Ganzen hochdeutsch geschrieben, und da ist wie gesagt das ß
> teilweise keine Kann- sondern eine Muss-Regelung.
Wo bist Du "gegen"? Dass auf einer schweizer Tastatur kein "ß" drauf 
ist? Kannst ja mal versuchen, das zu ändern. Und es gibt keinen Grund, 
warum schweizer Mitbürger von der Benutzung des Forums ausgeschlossen 
werden sollten. Und wenn mal jemand im sonstigen Ausland ist und keine 
Umlaute zur Verfügung hat, dann darf er trotzdem hier schreiben.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi

>>@Johannes M. (johnny-m)
>
>Bin komplett deiner Meinung!

Ohje, wenn du dir damit mal nicht in das eigene Knie schießt (und noch 
ein Beispiel ^^)!

Denn johnny schrieb ja:

>Wenn der Beitrag komplett unleserlich ist, sollte man ebenfalls darauf
>hinweisen, und wenn der Schreiberling die Hinweise einfach ignoriert (also
>noch nicht mal schreibt "Tut mich leid, ich nix deutsch" oder "Tuht mier
>Laidt, ich binn lehgas Tehnicker" oder Vergleichbares), dann ignioriere ich
>eben den Ignoranten.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Timo:
Kannst Du nicht einfach mal Deine asozialen Beiträge hier unterlassen, 
wenn Du die Hintergründe schon nicht kennst?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Klar dagegen! In diesem Forum wird im Großen (aha, noch ein Beispiel)
>> und Ganzen hochdeutsch geschrieben, und da ist wie gesagt das ß
>> teilweise keine Kann- sondern eine Muss-Regelung.
>Wo bist Du "gegen"? Dass auf einer schweizer Tastatur kein "ß" drauf
>ist? Kannst ja mal versuchen, das zu ändern. Und es gibt keinen Grund,
>warum schweizer Mitbürger von der Benutzung des Forums ausgeschlossen
>werden sollten. Und wenn mal jemand im sonstigen Ausland ist und keine
>Umlaute zur Verfügung hat, dann darf er trotzdem hier schreiben.

Ich bin klar dagegen, dass ß und Doppel-S äquivalent behandelt werden!

Wenn das nicht geht ist das eine andere Sache. Ich verlange von keinem 
Schweizer, sich eine neue Tastatur zu kaufen. ;-)

Aber auch Nutzer einer deutschen Tastatur ignorieren ihre ß-Taste 
teilweise völlig und das ist häufig falsch.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kannst Du nicht einfach mal Deine asozialen Beiträge hier unterlassen,
>wenn Du die Hintergründe schon nicht kennst?

Wie meinen? Wenn ich den von dir geschriebenen Text zitiere bin ich 
asozial?! Und von welchen Hintergründen redest du bitte?

Autor: Bobbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man nicht beim Einstellen eines Beitrages noch ein optionales 
Häkchen vorsehen, mit dem der Poster mitteilen kann, dass er wegen einer 
körperlichen/geistigen oder sonst einer Benachteiligung nicht in der 
Lage ist, einen völlig fehlerfreien Beitrag zu erstellen. Man möge ihm 
deswegen nachsehen. So ein Beitrag mag dann z.B. dezent farblich 
markiert sein. Damit würde vielleicht sogar die Motivation gesteigert 
werden, dass sinnvolle Antworten erstellt werden. Umgekehrt mag der 
Ersteller eines Beitrages das Häkchen nicht setzen und umso mehr einen 
fehlerreduzierten Beitrag erstellen ("Nein, das Häkchen hab ich nicht 
nötig"). Das Häkchen regt mindestens zum Nachdenken an.

Weiterhin fände ich ein Votingsystem interessant, mit dem man aus den 
permanent schlechten Beiträgen sogar den schlechtesten Beitrag des 
Jahres kühren könnte. Warum nicht aus der Not eine Tugend machen? Ich 
meine, fehlerbehaftete Beiträge sind manchmal schon wirklich anstrengend 
zu lesen, aber man muss sie ja auch nicht lesen. Schlimm finde ich es, 
wenn schon die Überschrift vor Fehlern strotzt.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Wie meinen? Wenn ich den von dir geschriebenen Text zitiere bin ich
> asozial?!
Nein, sondern weil der juppi sich mittlerweile echt Mühe gibt...

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin von dieser Idee nicht Begeistert.

Und das nicht nur weil ich genug Rechtschreibfehler in meine Texte 
reinhaue.

Ich kenne sehr kompetente Menschen die leider die deutsche Sprache in 
der Schrift nicht mal auf Hauptschulniveau Klasse 8 Note 4 beherschen.

Klar, das geschriebene ist nicht ienfach zu lesen. Aber wenn man ihnen 
das Schreiben verbieten würde, dann wäre auch einiges an Kompetenz weg.

Mein Vorschlag ist, das die Rechtschreibklugscheisser ihren König wählen 
und der dann die Rechte bekommt die Texte zu Korrigieren. Der Admin muß 
zur Kontrolle (damits keinen Mißbrauch gibt) die Fehlerbereinigte 
Version freischalten.

:-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde den Vorschlag - abgesehen davon, daß er nicht zu realisieren 
ist - auch ziemlich unnütz.

Die Blütensammlung unter /dev/null finde reicht völlig aus.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Wie meinen? Wenn ich den von dir geschriebenen Text zitiere bin ich
>> asozial?!
>Nein, sondern weil der juppi sich mittlerweile echt Mühe gibt...

Okay, das gebe ich zu! Aber trotzdem fehlt bei ihm immer noch häufig die 
Einsicht, dass einige Beiträge von ihm unverständlich sind, obwohl ihn 
mehrere Leute darauf hinweisen. Und wenn dann jeder die Antwort bekommt, 
man müsste nur genau lesen, denke ich schon, dass das genau deinem von 
mir zitierten Absatz entspricht.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:
> Okay, das gebe ich zu! Aber trotzdem fehlt bei ihm immer noch häufig die
> Einsicht, dass einige Beiträge von ihm unverständlich sind, obwohl ihn
> mehrere Leute darauf hinweisen. Und wenn dann jeder die Antwort bekommt,
> man müsste nur genau lesen, denke ich schon, dass das genau deinem von
> mir zitierten Absatz entspricht.
Dann muss ich auf den zweiten Teil meiner Aussage verweisen: Es wird 
hier keiner gezwungen, etwas zu lesen. Wenn Du mit dem Verhalten eines 
Schreibers nicht einverstanden bist (v.a. dann, wenn derjenige Hilfe 
sucht) und er auf dezente Hinweise nicht oder falsch reagiert, dann 
ignoriere ihn einfach...

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vorschlag ist echt dämlich.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Timo (Gast)


>Okay, das gebe ich zu! Aber trotzdem fehlt bei ihm immer noch häufig die
>Einsicht, dass einige Beiträge von ihm unverständlich sind, obwohl ihn
>mehrere Leute darauf hinweisen. Und wenn dann jeder die Antwort bekommt,
>man müsste nur genau lesen, denke ich schon, dass das genau deinem von
>mir zitierten Absatz entspricht.

Zeige mir die letzte Aktion?

Du musst aber bedenken das auch eine verständliche Frage  immer zermüllt 
wird.
Beitrag "Re: Wer ist über 65 Jahre alt und hat nur 1Jahr Internet"


Grüße

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi

Schön das du gerade das Beispiel bringst:

>Haben das letzte Event diskutiert.(Musikveranstaltung)

Was möchtest du uns damit bitte sagen? Auch das ist wieder eine 
Textstelle von dir, bei der man nur raten kann, was du meinst. Welches 
Event habt ihr diskutiert? Eine Musikveranstaltung? Hat das überhaupt 
nur ansatzweise etwas mit der Frage zu tun? Wenn nicht, ist genau das 
ein Beispiel für deine wirren Beiträge.

Auch hier bist du wieder darauf hingewiesen worden, hast es aber 
ignoriert, bzw. wieder eine Antwort Marke: "Du musst nur lesen" 
gegeben.

Das ist unhöflich, obwohl du es nicht wahrhaben willst. Und zu 
unhöflichen Menschen fällt es mir schwer auch höflich zu sein.

Autor: juppis Anwalt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Timo, Du musst nur lesen. Irgendwo schrieb juppi, dass er täglich 
sein Schlagzeug verprügelt um seine Finger gelenkig zu halten. Das Event 
ist demzufolge eine Musikveranstaltung. Es hat sehr wohl mit dem Thema 
zu tun, es unterstreicht die Wichtigkeit von juppi.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Timo:
Wenn du natürlich den überwiegenden Teil von juppis Anfrage einfach 
unter den Teppich kehrst, kannst du nicht erwarten, daß der Satz, den du 
herauszupicken geruhtest, irgend welchen Sinn rüber bringt.

Wenn du den Rest zur Kenntnis nimmst, wird klar, was sein Anliegen ist:

> Meine Kollegen haben nicht ALLE eine positive Meinung von Foren.
> Nach einigen durchlesen  sollte ich einmal nachfragen wer älter  als
> 65 Jahre ist und erst 1 Jahr Interneterfahrung hat.
> Wäre interessant dies zu wissen.
> Freue mich auf eure Antworten.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppis Anwalt (Gast)
>es unterstreicht die Wichtigkeit von juppi.

Was ich immer wieder unterstreiche ,das ältere Personen,Kranke, 
Behinderte, der Deutschen Sprache und Schrift nicht Mächtige ,nicht 
weiter in das Abseits gedrängt werden, denn ich "weis" von was ich 
spreche.
Hier sind vielleicht 99 % der  Aktiven und Gäste unter 50-60 Jahre
und vielleicht studiert.
Von diesen sollte doch eher eine Toleranzgrenze gezogen werden können.



@Timo (Gast)
Was soll ich dazu sagen, wenn UHU es schon tat.



@Uhu Uhuhu (uhu)

Hallo
Wieso liest du nur immer ALLES


Grüße

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder noch besser den Threadersteller zu flamen :D
Schreibt man das nicht mit 2 'm'? und duck und wech

Autor: 1024 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es heißt "Flamen".

Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich betrachte nicht mangelhafte Rechtschreibung als Problem sondern 
fehlende Formatierung. 10 Zeilen ohne Absatz sind so ermüdend, dass ich 
sie nicht lese.

Wer also zu faul ist seinen Text in Absätze zu gliedern, darf von mir 
keine Aufmerksamkeit erwarte.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Henry, du sprichst mir aus der Seele...

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau so schlimm finde ich das absichtliche Weglassen von 
Großbuchstaben. Die Qualität dieses Verhaltens zeigt sich dadurch, dass 
Galileo es sofort übernommen hat. Der Titel eines Beitrages enthielt 
keine Großbuchstaben. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass das erste 
Buch ohne Großbuchstaben erscheint.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachderabschaffungdersatzzeichenunddergroßbuchstabengehörenauchdieleerze 
ichenverbotendasergibteinvielgleichmäßigeresschriftbild

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nur  "(Recht)schreibfehlern" sind die bessere Lösung!

;-)

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Leute, was streitet Ihr Euch um des Kaisers Bart? Wenn Jeder etwas 
darauf achtet, was und wie er selbst schreibt, dann ist das doch 
schonmal ein Fortschritt.

Von einem Ausländer (Muttersprache nicht Deutsch, Vaterland nicht 
Deutschland) verlange ich keineswegs Fehlerfreiheit, es sollte 
allerdings der Sinn unmissverständlich rüber kommen.

Bei Autoren, deren Texte zeigen, dass Deutsch die Muttersprache ist, 
erwarte ich allerdings etwas Sorgfalt beim Formulieren der Frage, 
damit meine ich nicht die absolute Fehlerfreiheit, es sollte aber im 
Rahmen bleiben, das gehört einfach zu den Umgangsformen. Zwei Fehler je 
drei Worte sind da schon eine Zumutung, wer sein Anliegen so hinrülpst, 
kann nicht mit intensiver Hilfe rechnen.

...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hinrülpst,

Das kommt mir sehr bekannt vor.

;-)

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das kommt mir sehr bekannt vor.

Ja, habe ich auch schon öfters hier im Forum gelesen, hingerülpst 
trifft das, was ich meine, aber recht gut. Ich wüsste nicht, wie ich es 
mit wenigen Worten präziser ausdrücken sollte. Kann gut sein, dass der 
Begriff von jemand Anderem stammt, steter Tropfen höhlt den Stein. Oder: 
Wenn man lange genug mit Sch... beschmissen wird, fängt man eines Tages 
an zu stinken... ;-)

...

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vorschlag für Beiträge mit > 10 (Recht)schreibfehlern

wenn schon, dann soll die Software sich an den Menschen anpassen und 
nicht umgekehrt. In dem Fall, könnte man standardmässig alles durch 
automatisches
Rechtschreibfilter durchschieben. Hätte ich kein Problem damit, solange
ich das auch abschalten kann. Manchmal möchte man (und auch ich) 
ironisch/dichterisch kreativ den Satz etwas vermüllen ;)

ich halte gar nichts von Vorschlägen, die anderen Usern etwas 
aufzwingen.
das ist eine art evangelisierung in meinen augen.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@Timo:
>Wenn du natürlich den überwiegenden Teil von juppis Anfrage einfach
>unter den Teppich kehrst, kannst du nicht erwarten, daß der Satz, den du
>herauszupicken geruhtest, irgend welchen Sinn rüber bringt.
>
>Wenn du den Rest zur Kenntnis nimmst, wird klar, was sein Anliegen ist:


Und damit wird der erste Satz klarer? Also ich verstehe ihn immer noch 
nicht. Ist das etwas, worauf er eine Antwort erwartet? Ist es etwas was 
er uns nur kurz mitteilen möchte, was aber keinerlei Zusammenhang mit 
der Frage hat?

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo (Gast)

Hallo
Höre auf zu stänkern,so verständnislos kannst du nicht sein.

Und wenn du es wirklich nicht verstehst dann schreibe nicht darüber oder 
frage höflich danach.
.....aber im richtigen Thread.

;-))

Grüße

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>.....aber im richtigen Thread.

Entschuldige bitte, aber DU hast in DIESEM Thread genau DIESEN Beitrag 
zitiert (eigentlich als "gutes" Beispiel, aber das ging ein bißchen in 
die Hose).

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Timo (Gast)

Ich habe nur ein Link gesetzt ,damit du alles lesen sollst.
Beitrag "Re: Vorschlag für Beiträge mit > 10 (Recht)schreibfehlern"

Leider bist du ein "Zermüller" und reist alles aus den Zusammenhang,
nicht aus Unwissenheit sonder absichtlich.

...aber mit dem Alter gibt sich das.


und Uhu hat es zitiert da du es nicht verstehen willst.

Beitrag "Re: Vorschlag für Beiträge mit > 10 (Recht)schreibfehlern"


Gruß

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay juppi, du hast deine Sicht der Dinge, andere haben ihre Sicht der 
Dinge...

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ich hol' schonmal Popkorn...

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ..ich hol' schonmal Popkorn...

Ich auch...

Vor'm Jahr hab' ich noch mitgestritten, inzwischen bin ich der Meinung, 
dass es sinnlos ist und betrachte es als Kabarett (jeder Zirkus hat 'nen 
Clown...). ;-)

...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Affe im Zoo wundert sich immer, warum die Menschen hinter Gitter 
sind.

Hallo Hannes
>Vor'm Jahr hab' ich noch mitgestritten, inzwischen bin ich der Meinung,
>dass es sinnlos ist und betrachte es als Kabarett (jeder Zirkus hat 'nen
>Clown...). ;-)
Du weist das ein Clown einen schwierigen Job hat.
War trotzdem sehr lehreich und auch amüsant.

;-)

Solange es Timos/Timo1/Timo2 und Andere gibt ,werden Fragen und 
Antworten zerfleischt.(Timo ist nur stellvertretend genannt)
Ich glaube es ist der Spaßfaktor.
:-)


Grüße

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.