www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmierung des ATmega 16 mit USB funktioniert nicht


Autor: Berni (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!!

Also ich habe mir da so eine Schaltung aus dem Internet 
zusammengebastelt damit man den uC mit USB programmiern kann (die 
Programmierung wird von einem Atmega8 gesteuert sein Programm gabs auch 
im net). Wenn ich diese Schaltung an das STK anschließe funktioniert es 
einwandfrei. Wenn ich sie an meine entworfene uC Schaltung anschließe 
funktioniert es nicht (angeschlossen wie auf dem bild, ground der beiden 
Schaltungen natürlich auch über den Stecker verbunden). Ich vermute den 
Fehler mal beim Reset anschluss denn der Fehler der gemeldet wird ist 
derselbe wie wenn ich beim STK den reset nicht anschließe. Da ist mal 
meine frage ob das überhaupt so funktionieren kann mit dem Widerstand 
der auf die 5V liegt.

danke im voraus mfg berni

Autor: Berni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andere frage weiß jemand wie die Resetbeschaltung beim STK500 ist? weil 
wenn ich weiß wie die ausschaut wärs wahrscheinlich kein problem dort 
funktionierts ja

Autor: cmb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Widerstand ist nur dazu da, damit der Port nicht "flackert", an ihm 
also ein klares Signal anliegt. Der uC zieht in dem Fall die (wenn auch 
geringe) Spannung des Widerstandes auf GND. So rund 10k Ohm sollten für 
diesen PullUp genannten Wiederstand ausreichen.

Bei dir, so behaupte ich mal, ist er unnötig, da du ja nur mit Reset=GND 
Programmieren kannst und das dein Mega8 erledigt und er noch in keiner 
fertigen Schaltung liegt.

Prüfe doch mal die Kontakte mit einem Messgerät von uC zu Stecker.

Gruß Jonas

Autor: Berni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok also Widerstand könnte unnötig sein.. die Kontakte habe ich geprüft 
müsste klappen aber ich glaub ich hab den Fehler gefunden kann ich aber 
noch nicht testen.. habe vergessen, dass ich beim externen Quarz die 
beiden Kondensatoren auf GND noch nicht drin hab (musste ich bestellen) 
und der uC der drinnen ist wurde schon einmal auf externe Fuse 
programmiert jetzt vermute ich mal ,dass der so ganz ohne Takt auch 
nicht programmiert werden kann :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.